My Engagement Outfit: Metallic Pleated Skirt, Knit and Chanel Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-BroochKnit: sem per lei // Skirt: mint & berry // Booties: Onygo // Bag: Mango

Shop my Look

Halli hallo meine Lieben! Heute zeige ich euch mein Verlobungs-Outfit – ohne, dass ich vorher wusste, dass es zu diesem werden würde.

Eigentlich hatte ich mich für einen schönen Abend in der Oper mit dem Mister und meinen Pateneltern schick gemacht. Vorher haben wir die Zeit noch für Fotos genutzt. Diese Bilder sind also unmittelbar vor dem großen Moment entstanden. :-)

Das Outfit

Als mir eine liebe Kollegin vorletzte Woche von ihrem neuen Plisseerock berichtete, fiel mir ein, dass ich meinen tatsächlich erst einmal getragen habe bisher. Undzwar während unseres Urlaubs letzten Spätsommer in Südtirol. Somit stand für mich fest, dass ich meinen Faltenrock tragen würde, nur in einer winterlichen Kombi dieses Mal. Also habe ich schwarze blickdichte Strümpfe und einen schlichten, schwarzen Kaschmirpullover dazu kombiniert. Da ich Broschen (!) liebe und sie gerade schlichtere Teile prima aufpeppen, habe ich mir noch meine Sissi-Brosche aus dem Schloss Schönbrunn in Wien angesteckt. Bei den Schuhen war ich mir zunächst unsicher… Ich wollte keine klassischen Pumps tragen, es war auch sehr nasskalt an dem Tag, und habe mich daher für meine rockigen Ankleboots entschieden. Gefällt mir als Bruch zu dem Ballerina-Look aber auch ganz gut!

Der Moment

Tja, und als wir mit den Fotos fertig waren, ich mir meinen Mantel geschnappt habe, und gerade in unser Lieblingscafé aufbrechen wollte (wir wollten noch fix einen Espresso trinken), hält mich der Mister zurück… Ich ahnte, dass ES bald passieren würde. Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv über das Thema Heiraten und die Planung drum herum gesprochen. Aber in diesem Moment war ich wirklich total überrascht! Er ist einfach auf die Knie gegangen und machte mir einen Antrag. Ohne zu viele Worte drum herum, ohne viel Brimborium und mit einer Brosch von Chanel! Für mich perfekt und ein Moment nur für uns. :-)

Natürlich habe ich die Brosche sofort angesteckt und der Mister hat noch ein weiteres Foto gemacht. Ich finde ja, ich sehe „nachher“ tatsächlich etwas verändert aus, oder was meint ihr? :-D

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch


Hello lovelies! Today I’m gonna show you my engagement outfit – without known that it would be this one.

I actually thought that would dress up for a nice evening in the opera with the mister and my godparents. Before we drove to them we used the time to shoot my outfit. These pics have been made right before the big moment. :-)

The outfit

The week before the last one of my lovely colleagues told me about her new pleated skirt. It crossed my mind, that I have worn mine just one time  during our holiday in South Tyrol last late summer. So, I decides to wear it again in a winterly combo this time. I matched the skirt with black tights and a black cashmere sweater. Because I love brooches (!) I pinned on my Sissi brooch from Vienna. I felt uneasy about the shoes… I didn’t want to wear classic pumps, because it was really wet and cold that day. So, I chose my rocking ankle boots and I really like the discontinuity to the ballerina style.

The moment

Well, when we finished the shooting, I grabbed my coat and wanted to go to our fave cafe to have an espresso, but the mister retained me… I guessed that IT would happen sooner or later. We talked about marriage and the whole planning a lot the last weeks, but at this moment, I was really surprised. He just got on his knees and proposed to me! Without too many words, without a lot of rigmarole and with a Chanel brooch! Just perfect for me and a moment just for the two of us. :-)

Of course I pinned the brooch on at once and the mister took another pic with the new one. :-)

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Lifestyle: Beauty News in February – Contouring, Serum, Perfume, Primer & Highlighter

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Der Januar ist schon wieder ein paar Tage Geschichte… Zeit also für den nächsten Beauty Post! Auch in den letzten Wochen habe ich wieder ein paar Produkte für euch getestet, die mir durch den Blogger Club zur Verfügung gestellt wurden.

Deynique Cosmetics GmbH: FACE TONE BALANCE Set

Von Deynique habe ich euch bereits berichtet. Da ich sehr begeistert von den letzten Produkten war, habe ich mir erneut etwas von dieser Brand ausgesucht. Undzwar das Face Tone Balance Set, bestehend aus einem Serum und einem Gesichtsroller. Der Roller soll zweimal täglich für 30 Sekunden auf dem trockenen Gesicht und Hals angewendet werden, wodurch die Elastizität gesteigert und der Feuchtigkeitsgehalt erhöht werden sollen. Eine Faszien-Behandlung für das Gesicht! Wie man den Roller anwenden soll, ist genau beschrieben und es ist sehr angenehm.

Die Massage ist zudem die ideale Vorbereitung für das Serum, das ich abends sparsam unter der Nachtcreme anwende. Es duftet kaum, höchstens ein wenig nach Aloe Vera und hat eine leicht klebrige Konsistenz, wie es für Seren üblich ist.

Die Behandlung ist sehr wohltuend, und ich habe das Gefühl, dass beides meiner Haut sehr gut tut. Toll finde ich auch, dass ich den Roller natürlich auch weiterhin anwenden kann, wenn das Serum leer ist oder ich ein anderes verwenden möchte.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Sla: SKIN PRIMER Make-up Studio Finish

Der Primer von Sla ist eine biologische Pre-Make-Up Base mit folgenden Eigenschaften:

  • verdeckt leichte Grauschleier auf einer fahl wirkenden Haut
  • hellt dunkel und schattig wirkende Haut auf
  • ergibt eine leichte, ultra-komfortable Textur
  • gibt der Haut Feuchtigkeit und Schutz
  • macht Deine Haut samtig weich
  • bringt Deinen Teint zum Strahlen

Die nährenden, korrigierenden Eigenschaften der aktiven pflanzlichen Wirkstoffe entspannen und glätten die Haut und lassen sie erstrahlen. Ich kann den Effekt auf jeden Fall bestätigen und zudem scheint bei mir dadurch auch das Make-up noch besser zu halten.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Pupa Milano/Deutschland: CONTOURING & STROBING – Ready 4 Selfie Powder Palette

Kommen wir zu meinem absoluten Highlight des heutigen Posts, der Puderpalette Ready 4 Selfie von Pupa. Drei Puder fürs Contouring, zwei dunke und ein heller sowie ein schimmernder Highlighter sind enthalten. Auf der Umverpackung findet ihr zudem kleine Anleitungen für die verschiedenen Gesichtsformen.

Ich komme mit der Pallette super gut klar, auch wenn ich den ganz dunklen Ton momentan noch nicht benutze. Das wird im Sommer aber sicher anders. Man kann wunderbar akzentuieren und Highlights setzen. Auch die Haltbarkeit ist prima!

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Sla: Luminizer „Touch of Glow Champagne“

Nach der Pallette trage ich meist noch den Highlighter „Touch of Glow Champagne“ von Sla in einem dunklen Champagnerton auf den Wangen auf. Der Schimmer aus mikronisiertem Pulver und mikrofeinen Perlen ist wunderschön – natürlich, aber doch sehr effektvoll! Sowohl für den Alltag als auch den großen Auftritt am Abend super geeignet, je nachdem wie viel man nutzt.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Cabaline: Cotone Eau de Parfum

Das Parfum Seta, das nach Seide duftet, habe ich euch bereits vorgestellt. Nun teste ich auch den Duft Cotone derselben Marke. Das Parfum riecht nach frischer Baumwolle. Ganz frisch und leicht, auch wunderbar um Kissen oder ähnliches leicht anzusprühen! (Bitte ignoriert mich in der Spiegelung :-D)

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Da wären wir auch schon beim Ende. :-)

Was sagt ihr zu den Produkten? Gefällt euch eins besonders gut, oder kennt vielleicht sogar schon das ein oder andere?

Ich werde mich den Produkten jetzt am Wochenende wieder besonders intensiv widmen. Habt ihr was Schönes geplant? Wir gehen morgen mit meinen Patenletern in die Oper und vorher italienisch essen. :-)


It’s time for the next beauty post, ladies! The last weeks I again tested some new products for you which I got from the Blogger Club.

Deynique Cosmetics GmbH: FACE TONE BALANCE Set

I already told you about Deynique. I was very delighted with the last products, so I chose something more from this brand: The Face Tone Balance Set, composed of a serum and a face roll-on. The roll-on should be applied on the dry face and neck two times the day for 30 seconds. It increases the elasticity and the moisture content. It’a a fasciae treatment for the face and the perfect preparation for the serum.

I use the serum sparingly in the evening under my night cream. It smells a little bit of aloe vera and has a lightly sticky consistence.

The treatment is very pleasant and I like the fact that I can use the roll-on even when the serum is empty.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Sla: SKIN PRIMER Make-up Studio Finish

The primer from Sla is a biological pre-make-up-base which brightens up your skin with a ultra comfortable texture.

The nourishing and correcting features of the active herbal ingredients relax and smooth the skin. I also sense that the make-up lasts longer.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest
Pupa Milano/Deutschland: CONTOURING & STROBING – Ready 4 Selfie Powder Palette

Now the highlight of today’s post, the powder palette Ready 4 Selfie from Pupa. Three powders for the contouring, two dark one and a brighter one as well as one gleaming highlighter are contained in. On the outer packaging you find some small instructions for the different face types.

I love this palette and use it almost every day for emphasizing the features and some highlights.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Sla: Luminizer „Touch of Glow Champagne“

After the palette I often apply the beautiful highlighter „Touch of Glow Champagne“ from Sla in a dark champagne shade on my cheeks.The glow made of microfine powder and pearls is amazing – natural but very glossy as well!

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

Cabaline: Cotone Eau de Parfum

I already tested the perfume Seta from Cabaline which smells of silk. Now I’m using the scent Cotone from the same brand. It smells of fresh cotton – really fresh and light. Also great for applying it on pillows for example.

Kationette-lifestyleblog-beauty-Lifestyle-Contouring-Serum-Perfume-Primer-Highlighter-producttest

That’s it! :-)

What do you think about the products?

Die Produkte wurden mir über den Blogger Club kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt.
//
The products have been cost-free provided from Blogger Club.

Lifestyle: Beauty News in January

Kationette_lifestyleblog-beauty-news-nailpolish-bodylotion-bloggerclub

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt die erste Woche des Jahres bisher gut überstanden? Habt ihr vielleicht sogar noch Urlaub? Nach meiner leicht depressiven Stimmung zum Jahresende waren die ersten Tage im neuen Jahr schon sehr vielversprechend, aber dazu in Kürze mehr…

Denn heute geht es kurz vorm Wochenende weiter mit ein paar News aus dem Bereich Beauty. Vor kurzem hatte ich euch schon ein paar Produkte vorgestellt, die ich im Rahmen des Blogger Clubs testen konnte. Jetzt habe ich die nächsten Rezensionen für euch, denn ich habe fleißig weiter getestet.

Visett Nagellack ultraschnell trocknend

Wer kennt das nicht: Man hat etwas Schönes vor und kurz vorm Weggehen fällt einem auf, dass man sich doch eigentlich auch gern noch die Nägel lackiert hätte. Schnell was drauf gepinselt und spätestens beim Schuhe- und Jacke anziehen oder beim Abschließen sind – zack – die ersten Macken drin. Oder man lackiert sie kurz vorm Schlafengehen und am nächsten Morgen finden sich kunstvolle Haarabdrücke oder ähnliches auf den Nägeln…

NICHT mit dem Speed Polish Quick Dry von visett®. Ohne Witz, dieser Lack trocknet ungelogen pro Schicht in 30 (!) Sekunden. Da schafft man selbst in Eile noch zwei bis drei dünne Schichten und haut sich keinerlei Macken rein. Ich bin wirklich absolut begeistert! Leider hält der Lack dafür nicht besonders lang. Aber ganz ehrlich, da er so fix trocknet, lackiere ich ihn gern mal eben alle 2-3 Tage neu und werde mir bestimmt noch weitere Farben zulegen.

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-visett-nailpolish

Luxury Dadi Lotion

Von Society beauty & nails habe ich mir die Luxury Dadi Lotion zum Testen bestellt. Sie ist zu 100 Prozent organisch und für die Hände und den Körper gedacht. Ich benutze sie derzeit als Bodylotion und die enthaltenen Öle scheinen gerade der trockeneren Winterhaut wirklich gut zu tun. Ich habe ein langanhaltend angenehmes Hautgefühl und sie fühlt sich unglaublich zart an. Leider war mein Pumpspender defekt, aber das tut der Lotion an sich ja keinen Abbruch und ich bekomme sie auch so ganz gut aus der Flasche. Auch den Geruch finde ich sehr angenehm und leicht.

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-bodylotion

Beni Durrer Supermodel Lippenlack

Als nächstes habe ich diesen hübschen nudefarbenen Lippenlack von Beni Durrer Beauty getestet. Die exklusive Kosmetiklinie wurde vom Berliner Starvisagisten Beni Durrer und seinem Team entwickelt. Die Produkte werden in Deutschland hergestellt und kommen gänzlich ohne Tierversuche aus. Beim Auftragen des Lacks war ich zunächst skeptisch, da er wie eine dicke Schicht Farbe auf der Lippe wirkte. Nach einer kurzen Einwirkzeit aber hat er sich super mit meinen Lippen verbunden und macht dann auch einen sehr geschmeidigen Eindruck. Die Haltbarkeit ist nicht so gut wie bei meinen festen Lippenstiften, aber das erwarte ich von einem Lippenlack auch nicht unbedingt. Die Farbe ist ein schönes roséstichiges Nude und die Lippen fühlen sich sehr gepflegt an.

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-benidurrer-lippenlack

Physia Stelo Shampoo Nutriente

Als letztes habe ich noch das Haarshampoo Physia Stelo Shampoo Nutriente getestet, das ihr über „Die Badewanne“ bekommt. Es kommt ohne Silikone aus und soll die Lipidbalance des Haares wieder aufbauen. Da ich mit meinen Locken ja eher zu trockenem Haar neige, dachte ich, das passt perfekt. Aber irgendwie hat mich das Shampoo für mein Haar nicht zu Hunderprozent überzeugt. Es riecht augesprochen gut, ein wenig nach ätherischen Ölen, machte meine Haare aber irgendwie platter als sonst. Das kann bei glattem Haar aber natürlich schon wieder ganz anders aussehen. Für Verpackungsopfer ist der hübsche Spender jedenfalls wie gemacht. ;-)

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-hair-shampoo


I hope you had a great first week of the year? After my kind of depressive mood at the end of 2016, the new year started quite well. I will tell you more soon…

Today I have some beauty news for you. Some time ago I already wrote about some products I tested for the Blogger Club. Now I have the next reviews for you, because I tested some more innovations.

Visett Speed Polish Quick Dry

You know it all: Right before you have to go to a date, a girls-night or whatever, you recognize that your nails aren’t varnished. So, you quickly lacquer them and at the latest when you pull on your jacket or shoes, the first blemishes are on your nails…

Not with the speed polish quick dry from visett®. No kidding! The nail polish dries in 30 seconds. So, you usually have enough time to lacquer them two or three times. The durability isn’t that good, but to be honest, I don’t have a problem to varnish my nails every two or three days when the polish dries that quickly.

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-nail-polish-visett

Luxury Dadi Lotion

I also tested the Luxury Dadi Lotion from Society beauty & nails. It’s 100 percent organic and for hand and body. I use it as a body lotion and it’s perfect for my dry winter skin. The lotion smells great and my skin feels really soft for quite a long time after using it.

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-luxury-bodylotion

Beni Durrer Supermodel Lip Lacquer

Next product is this nude colored lip lacquer from Beni Durrer Beauty. The cosmetic line is from Berlin’s star make-up artist Beni Durrer and his team. The products are made in Germany and without any vivisections. First, I was a bit skeptical, because the lacquer seemed quite thick and like a paint coating, but after a short application time it bonds great with my lips.

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-lip-lacquer

Physia Stelo Shampoo Nutriente

Last but not least the hair shampoo Physia Stelo Nutriente without silicons. It shall rebuild the lipid balance of the hair, but it doesn’t seem to be the right shampoo for my curly hair. The’ve been quite flat after using it. But the dispenser is a real beauty…

Kationette-lifestyleblog-beauty-test-review-new-bloggerclub-hair-shampoo

Die Produkte wurden mir über den Blogger Club kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt.
//
The products have been cost-free provided from Blogger Club.

Bye-bye 2016! Personal thoughts on New Year’s Eve

Na meine Lieben, liegen eure Silvesterkleidchen schon bereit? Was habt ihr für Pläne für die letzte Nacht des Jahres?

Ich nutze die letzten Stunden in 2016 um mit diesem Jahr abzuschließen, die vergangenen 12 Monate Revue passieren zu lassen und Pläne zu machen für 2017.

Meine Highlights

Ich habe im letzten Jahr wirklich schöne Dinge erlebt. Vor allem meine Reisen, ob privat oder Blog-bedingt, bleiben für mich unvergesslich. Die größte Freude kam aber Anfang März auf die Welt – mein Patenkind, das sich so wunderbar und erschreckend schnell zugleich entwickelt. Auch wenn die Stunden leider viel zu selten sind, genieße ich jeden Moment mit dem kleinen Mann. Durch ihn werden meine alltäglichen Probleme immer ganz schnell ins rechte Licht gerückt. Es ist schon was dran, dass Kinder einen „erden“…

Die Grundstimmung

Trotz vieler schöner Erlebnisse war 2016 leider nicht „mein Jahr“. Ich kann es gar nicht so richtig in Worte fassen, aber gerade in den letzten Wochen spür(t)e ich eine Motivationslosigkeit und Unzufriedenheit, wie ich so nicht von mir kenne bzw. lange nicht mehr gefühlt habe. Hinzu kommen immer öfter Migräne-Attacken, die mich nicht einmal an Weihnachten verschont haben. Es gibt dafür wohl verschiedene Gründe…

Zum einen hatte ich privat mit dem Mister, der nun immerhin schon fast neuneinhalb Jahre an meiner Seite ist, eine schwierige Phase. Die haben wir zwar inzwischen recht gut überstanden, aber dennoch fand ich mich in diesem Jahr oft in Gedankenspielen um unsere Zukunft wieder. Das kommt natürlich auch, da wir inzwischen in unserem engen Freundeskreis das einzige unverheiratete Paar sind. Zudem auch mittlerweile das einzige, das kein Kind hat bzw. keines erwartet. Manchmal scheint es mir, als entwickelten sich alle weiter, und wir treten gefühlt auf der Stelle. Dem ist natürlich nicht so, und ich weiß auch, dass ich aktuell weder heiraten noch ein Baby möchte…

Rolle der Frau

Ich fühle mich momentan als Frau aber auch einfach in einer Zwickmühle. Ich habe das Gefühl, dass ich mit meinen 30 Jahren für die nächsten zehn Jahre eine tickende Baby-Bombe darstelle. Mit wenig Möglickeiten auf große Karrieresprünge. Es ist doch verhext: Man wird als Frau in den meisten Jobs von Anfang an schlechter bezahlt als Männer und ist dann zum Dank auch noch für einige Jahre komplett außen vor…

Oje, das hört sich ganz schön frustriert an. Sorry, aber das hat wohl auch damit zu tun, dass ich momentan nicht mehr so zufrieden bin in meinem aktuellen Job. Die Aufgaben an sich sind nach wie vor toll und spannend, aber die Strukturen sorgen leider regelmäßig für Frust und Motivations-Verlust. Und die vermag ich leider nicht zu ändern. Ich könnte mich in meinem Job zwar versuchen, mehr zu entspannen und ausschließlich „Dienst nach Vorschrift“ zu machen, aber dafür fühle ich mich eigentlich zu jung und engagiert. Wo auch immer hier die Reise hingeht, ich halte euch auf dem Laufenden…

Zuversicht

Ich zeige euch heute mein leicht depressives Jahresend-Ich. ;-)
Wer mich kennt, weiß aber, dass dies eigentlich nicht meinem Naturell entspricht. Nein, ich bin ein absoluter Optimist, voller Zuversicht und positiver Energie. Aber wahrscheinlich haben mich in diesem Jahr wohl meine kleinen privaten Schicksalsschläge und Probleme sowie die vielen schlimmen und denkwürdigen Geschehnisse in der Welt mehr mitgenommen als gedacht. Aber fürs neue Jahr habe ich mir ganz fest vorgenommen, mein Leben wieder in die Hand zu nehmen und mit positiven Erlebnissen und evtl. ein paar Veränderungen füllen.

Ich hoffe, ich habe euch nicht allzu sehr deprimiert mit meinen Zeilen. ;-)
Ich wünsche euch auf jeden Fall nur das Beste fürs neue Jahr. Welcome 2017!!!

new years eve kationette portrait blakc and white lifestyle


Well cuties, have you prepared everything for New Year’s Eve, yet? Are your outfits ready and what are your plans for the last night of the year?

I’m writing about my ups and downs from the last year above. Please forgive me, but I don’t have the time to translate everything at the moment…

Briefly worded I had some great highlights this year like my travels – private and due to the blog – and most of all the birth of my cute little godson in March.

Nevertheless my basic mood wasn’t that good this year which has different reasons – private and job-related. Furthermore the unrest in the world seem to have an unconscious effect on my mood…

This slightly depressive me isn’t my temper commonly. So, I will try to be more optimistic and motivated again – even if that means that I have to make some changes…

So, let’s welcome 2017 – all the best for you!!!

new years eve kationette portrait blakc and white lifestyle

Pics by Fotografee.

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Ihr Lieben, die Advents- und Vorweihnachtszeit stehen kurz bevor und damit auch all die Leckereien – herzhafter wie süßer Natur. Ich persönlich freue mich riesig auf die Zeit, auf Weihnachtsmärkte, Plätzchenbacken, Glühwein, gebrannte Mandeln, Rotkohl und Klöße…

Gut, dass ich gerne Sport treibe und so hoffentlich ganz gut durch diese sündige Zeit komme. Ich halte mich mit Joggen und Bodypump sowie ab und zu ein bisschen Yoga fit. Besonders bei den ersten beiden Sportarten ist ein gut sitzender Sport-BH absolut unerlässlich.

Halt gebend und Stylisch

Vor kurzem habe ich euch ja schon von meinem neuen Set von Hautnah Dessous Oberhausen berichtet. Nun, neben dem wunderschönen, roten Set aus Spitze habe ich auch diese beiden Sport-BHs zum Testen mitgenommen und sie in den letzten Wochen ausgiebig auf die Probe gestellt!

Pink Power

Der erste BH ist von Chantelle und ich trage ihn in Größe 70D. Ich hatte euch ja im Bra-fitting Post bereits berichtet, dass ich mit einer „neuen“ BH-Größe nach Hause gegangen bin. Da Sport-BHs aber doch etwas anders ausfallen, habe ich in diesen beiden auch unterschiedliche Größen.

Ich bin total begeistert von dem knalligen Pink und den Mesh-Einsätzen. Der BH gibt sehr viel Halt. Beim Laufen, Springen oder Gewichte stemmen – nix bewegt sich! Toll finde ich auch, dass man die breiten Träger sowohl ganz normal als auch, wie hier auf den Bildern, zu einem Schwimmerrücken zusammenfassen kann.

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Silber Star

Das zweite Modell von Anita hätte ich mir selbst wahrscheinlich nicht ausgesucht. Wieder ein Grund, warum ich Melanie von Hautnah Dessous so dankbar bin für ihre Beratung! Wenn der BH nicht angezogen ist, sieht er nämlich ein wenig, naja sagen wir mal „labbrig“ aus. Ich trage ihn in Größe 70B. Angezogen entwickelt sich das Teil aber zu einem echten Highlight. Er passt sich wunderbar an und sitzt 1A! Und er drückt entgegen meiner Erwartung auch nicht alles völlig platt. ;-)

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Ich kann beide Modelle wärmstens empfehlen. Auch den Style-Faktor haben sie bestanden. Ich mag es nämlich sehr, wenn schöne  Sport-BHs durch leichte Sport-Tops hindurch scheinen. An heißen Sommertagen gehe ich zudem auch gern mal nur mit Sport-BH und Shorts joggen. Auch das ist mit den Modellen prima möglich! :-)

Was sagt ihr zu den beiden Exemplaren? Habt ihr einen Favorit?

Aus aktuellem Anlass

Auch wenn das hier kein politischer Blog ist und auch nicht sein soll, muss ich hier doch kurz meine Bestürzung über das Wahlergebnis in den USA gestern kundtun. Ich kann es nicht fassen, auch wenn nach dem Brexit ja leider alles Unmögliche möglich scheint… Ich kann nur an die Vernunft der Deutschen plädieren, damit wir es bei der Wahl im kommenden Jahr besser machen! Wir haben die Wahl!!!


Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Lovelies, the advent and christmas season is just around the corner – with all its sweet and hearty treats. I’m looking forward to Christmas markets, baking cookies, mulled wine, roasted almonds, red cabbage and dumplings.

Good for me, that I love working out… I keep myself fit with jogging, body pump and some yoga from time to time. Especially regarding the first two sports, a perfect-fitting sports bra.

Stabilizing and stylish

I recently wrote about my new lingerie set from Hautnah Dessous Oberhausen. Well, aside from the beautiful red lace set I also took these two sports bras with me and tested them the last weeks.

Pink power

The first bra is from Chantelle and I totally love the bright pink color and the mesh insets. Besides it stabilizes very good. If you run, jump or pump irons – nothing moves!

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Silver star

The second one is from Anita and I probably wouldn’t have picked it for me. Another reason why I appreciated Melanie’s professional advices that much! When it’s unworn it looks a little bit sloppy, but when I don it, it’s a real highlight. It fits great and doesn’t flatten my chest contrary to what I expected. ;-)

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

I can warmly recommend both models. They even stand the style factor, which is very important for me, because I like it when the sports bra is shining through light sport tops.

How do you like my sports bras? Which one is your fave?


 In freundlicher Kooperation mit Hautnah Dessous Oberhausen.
//
In cooperation with Hautnah Dessous Oberhausen.

Lifestyle: Beauty Innovations – Test Review

beauty-innovations-collage

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Ihr Lieben, ab heute gibt es eine weitere Kategorie hier auf Kationette. Ab sofort werde ich euch nämlich auch über Beauty Neuheiten informieren, die ich für euch teste.

Blogger-Club

Grund hierfür ist nicht zuletzt der Blogger Club, auf dessen Launch-Event ich Mitte September im Bauwerk Köln eingeladen war. Der Blogger Club bietet Bloggern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, mit den teilnehmenden Beautyfirmen in Kontakt zu treten und Produkte zu testen, die man ganz individuell auswählen kann. Keine Überraschungspakete mit unpassenden Produkten mehr wie in meinem Fall zum Beispiel Haarpflegeprodukte für glattes Haar.


Die Idee finde ich echt super, weil ich euch dadurch glaubhaft von Produkten berichten kann, die mich wirklich interessieren. Gleichzeitig ist die Review so auch glaubwürdiger und damit wertvoller für euch und auch die Beauty-Brands. Das heißt nicht, dass ich alle Produkte automatisch in den Himmel loben werde. Im Gegenteil, die Produkte, die mich interessieren, müssen mich umso mehr überzeugen.

Erstes Testpaket

Kurz nach der Auswahl erreichte mich mein erstes Testpaket, und über einen Teil des Inhalts möchte ich heute berichten.


Deynique Cosmetics: Aloe Vera Synergie

Seit ein paar Wochen teste ich nun die Aloe Vera SYNERGIE Bio Cell Cream und das Aloe Vera SYNERGIE Skin Gel. Durch einen fiesen Sonnenbrand mit ca. 10 Jahren auf Gran Canaria  weiß ich die beruhigenden, feuchtigkeitsspendenden und entzündungshemmenden Eigenschaften der Pflanze zu schätzen.

Das Gel besteht fast ausschließlich aus dem wertvollen Pflanzenstoff und ist angenehm kühl auf der Haut. Beim Einziehen ist es auch kurz leicht klebrig, aber das hat Aloe Vera so an sich. Man merkt auf jeden Fall förmlich, wie sich die Haut mit Feuchtigkeit vollsaugt.

Die Bio Cell Cream benutze ich zurzeit jeden Morgen und bin ebenfalls sehr angetan. Ich habe eine relativ unkomplizierte Mischhaut, neige aber dementsprechend zu einer leicht fettenden T-Zone. Die Creme ist super frisch auf der Haut und absolut nicht reizend. Auch der Duft ist sehr angenehm, weil er ganz dezent ist. Wenn es nämlich etwas gibt, das ich gar nicht mag bei der Gesichtspflege, sind es überparfümierte und dadurch oftmals reizende Produkte.

Ich hab bisher auf jeden Fall das Gefühl, dass meine Haut durch die beiden Produkte sehr genährt ist und auch durch die kalte Jahreszeit hindurch gut mit Feuchtigkeit versorgt sein wird. Dass die Haut langfristig gestrafft werden soll finde ich mit meinen 30 Jahren natürlich auch ganz cool. ;-)

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review
Tolure Cosmetics: HAIRPLUS®

Lange Wimpern, volle Augenbrauen – wer träumt derzeit nicht davon? Als Blondine ist man damit meist nicht so gesegnet, und so war ich gespannt darauf, das HAIRPLUS® Serum von Tolure zu testen. Es soll das Längen- und Volumen-Wachstum von Wimpern und Brauen stimulieren – und das bereits innerhalb von drei Wochen bei täglicher Anwendung. Die ist denkbar einfach, da sich das Serum wie ein Eyeliner auftragen lässt. Das Fläschchen ist mit knapp 70 Euro für 3 ml sehr teuer, aber man kommt damit wohl auch drei Monate aus. Und es ist zu 100 Prozent vegan.

Jetzt seid ihr sicher gespannt auf die Wirkung? Also meine Wimpern sind tatsächlich deutlich länger geworden und auch bei den Brauen meine ich etwas mehr Fülle zu erkennen. Was bei mir aber ein bisschen unangenem ist, ist, dass es kurz nach dem Auftragen an den Augen ein wenig brennt. Nur kurz, etwa eine halbe Minute, aber eben etwas unangenehm. Ansonsten bin ich von der Wirkung aber komplett überzeugt, jedoch man muss das Serum dauerhaft nutzen, da die Wirkung sonst früher oder später wieder nachlässt.

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Highderm: HYDRO CLEANSER und HYDRO FLEECE

Als nächstes die Gesichtsreinigung! Hier habe ich mir das neue Set von Highderm, bestehend aus Hydro Cleanser und Hydro Fleece zum Testen bestellt. Die nicht-schäumende Gelcreme reinigt sanft mit den innovativen Pflegestoffen aus Kaktus und Ingwer. Je nach gewünschter Reinigungsintensität wird der Cleanser anschließend einfach mit Wasser oder mit dem angefeuchteten Hydro Fleece entfernt. Das Fleece verstärkt die Reinigungswirkung und soll auch das Make-up restlos entfernen.

Der Reiniger fühlt sich wirklich gut auf der Haut an und kann sogar einfach auf trockener Haut angewendet werden. Etwas ungewohnt ist anfangs, dass er nicht schäumt. Gut finde ich auch hier, dass er nahezu geruchlos ist. Das Fleece feuchtet man leicht an und nimmt dann den Cleanser mitsamt Make-up ab. Funktioniert auch prima, einzig mit der wasserfesten Mascara hat das Duo etwas zu kämpfen.

Top auch hier: Der Cleanser ist vegan und frei von Alkohol, Silikonen, Mineralöl und Parabenen. Und das Fleece ist Öko-Tex zertifiziert und damit sogar für Babys und Kleinkinder geeignet. Es ist durch die Ausstattung mit Silberionen dauerhaft hygienisch und kann vielfach gewaschen werden.

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Weyergans: Styler Creme

Vom Gesicht zum Körper: Von Weyergans teste ich gerade die Styler Creme. Mit pflanzlichen Extrakten wie Arnika, Efeu oder Ringelblume soll sie bei regelmäßiger Anwendung die Haut glätten und sogar eine deutliche Verbesserung von bereits sichtbarer Cellulite bewirken. Zudem unterstütze sie den Lymphfluss. Klingt super, zumal ich leider zu Wassereinlagerungen in den Beinen neige.

Man soll sie deshalb auch in Richtung Lymphbahnen verstreichen, das heißt bei den Beinen von den Knöcheln nach oben in die Leiste. Das ist erstmal ein wenig ungewohnt, da man Bodylotions ja eher in kreisenden Bewegungen einmassiert. Die Creme ist recht fest, fast ein bisschen wie eine Salbe, zieht aber tatsählich ganz gut ein. Die Haut fühlt sich in jedem Fall sehr gepflegt an anschließend, und ich bilde mir ein, dass sie tatsächlich glatter wirkt.

Ich finde nur die Tiegelgröße mit 100 ml etwas knapp bemessen für ein Produkt, das theoretisch für den ganzen Körper gedacht ist. Da ich es aber nur auf den Beinen anwende, 4mal die Woche (immer nach sportlicher Aktivität), komme ich sicher ein paar Wochen damit hin.

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Badewanne: Seta Eau de Parfum

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie Seide duftet? Laut Carbaline „sanft & verführerisch“. Seta bedeutet nämlich nichts anderes als Seide und dieses sowie weitere Produkte von Carbaline werden im Blogger Club von „Badewanne“ angeboten. Die italienischen Produkte von Carbaline werden in Handarbeit angefertigt und bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Sie zeichnen sich außerdem durch das minimalistische Design aus. Und genau das hat mich total angesprochen. Das Fläschchen ist einfach wunderschön und ein echter Hingucker im heimischen Bad! Auch den Duft mag ich persönlich sehr. Nur das verführerisch kann ich für mich so jetzt nicht bestätigen, Dominik mag das Parfüm leider gar nicht… ;-)

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

So, das war die erste Review zu Produkten, die ich dank des Blogger Club testen darf. Ich hoffe, euch gefällt die neue Kategorie und wenn ihr noch Fragen zu den Produkten habt, schreibt sie mir gern in die Kommentare. :-)


Cuties, I’m gonna start with a new category here on Kationette. From now on I will write about beauty innovations I’m gonna test for you.

Blogger Club

On of the reasons for that is the Blogger Club. I was at the launch event mid-September in Cologne. The club offers bloggers from Germany, Austria and Switzerland the opportunity to make contact with beauty brands. So, you can chose products you really wanna test – no more surprising parcels with inappropriate products like hair-care products for straight hair…

The first test package

Just after choosing my first products, the parcel arrived and I’m gonna tell you about my takes on some of the products.

Deynique Cosmetics: Aloe Vera Synergie

Since a few weeks I’m testing the Aloe Vera SYNERGIE Bio Cell Cream and the Aloe Vera SYNERGIE Skin Gel. I really love aloe vera!

The gel is almost entirely made of the valuable plant substance and super cooling on the skin. It’s a little bit sticks at first, but that’s typical for aloe vera and just for a short while.

I use the cream every morning and love it! It’s super fresh on my combination skin. The smell is absolutely lovely, because it’s so discreet. I don’t like over-perfumed and irritating skin care products.

Well, I think that these two products are really great for my skin and with my 30 years I like the fact, that my skin should be tightened in the long term. :-)

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Tolure Cosmetics: HAIRPLUS®

Who doesn’t dream of long lashes and full brows? I was very excited to test the HAIRPLUS® serum from Tolure. It is said to stimulate the length and volume growth within three weeks.

The usage is really easy, just like applying an eyeliner. With almost 70 for 3 ml it’s really expensive, but it’s 100 percent vegan.

Yes, it’s definitely works! My lashes are obviously longer and even my brows seem to be a bit more plenteous. The only thing I don’t like about this product is, that it burns on my eyes after applying. Just for about 20 or 30 seconds, but it’s a bit unpleasant. Apart from that, the serum convinced me.

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Highderm: HYDRO CLEANSER und HYDRO FLEECE

Let’s go on with cleansing. Therefore I ordered the new set from Highderm – a cleanser and a fleece. The un-foaming gel creme cleans your face with nourishing ingredients of cactus or ginger. In addition the fleece boosts the cleansing impact and should remove the make-up.

The cleanser feels great and can be applied on wet or dry skin. I like, that it’s almost scentless again. The fleece has to be moistened and then it works really good. Only waterproof mascara is a bit harder for cleanser and fleece…

The cleanser is vegan and free of alcohol, silicones, mineral oil and parabens. Furthermore the fleece can even be applied on babies, is durable hygienic and can be washed very often.

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Weyergans: Styler Creme

Now to the body: I’m testing the Styler Creme from Weyergans at the moment. It is said to straighten the skin and reduce visible cellulite with herbal extracts from arnica, ivory or marigold. It should also stimulate the lymph, which would be great, because I have a disposition to lay in water in the legs.

The cream is almost like an ointment and the skin feels great after using it. I just think, that the dish is a bit small with its 100 ml, because it’s for the whole body… I use it for my legs only, but nevertheless it will running dry soon.

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

Badewanne: Seta Eau de Parfum

You always wanted to know the smell of silk? According to Carbaline it is said to be soft and seductive. Seta means silk and the Italian product is hand-made from natural ingredients.

The design is minimalist what I love, because it looks great in our bathroom. I also like the scent very much, but I personally can’t confirm that it’s seductive, because Dominik doesn’t like it at all… ;-)

Lifestyle: Beauty Innovations - Test Review

So, that was the first review about the products, I am allowed do test due to the blogger club. I hope you like the new category and if there any questions regarding the products, please feel free to ask.

Die Produkte wurden mir über den Blogger Club kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt.
//
The products have been cost-free provided from Blogger Club.

Outfit & Lifestyle: Bra Stories – How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Pssst, heute wird’s ein wenig intimer hier auf Kationette, denn es ist für mich keinesfalls alltäglich, dass ich mich in Wäsche ablichten lasse. Aber die recht freizügigen Fotos haben einen Grund. Ich möchte euch nämlich von meiner persönlichen BH-Story berichten.

Hautnah

Letzte Woche Montag war ich bei Hautnah Dessous in Oberhausen zu Gast um mich mal so richtig beraten zu lassen. Ich habe mich nämlich bisher noch nie richtig ausmessen lassen, sondern seit ich 16/17 Jahre alt bin immer zur Standardgröße 75B gegriffen. Hat in meinen Augen auch immer alles gepasst soweit. Trotzdem war ich neugierig, was die Expertin sagen würde…

Die Expertin war in diesem Fall die liebe Melanie, Inhaberin des bald 20 Jahre Dessousgeschäfts. Schon bei Betreten des über 200 Quadratmeter großen Ladens war ich hin und weg von der riesigen Auswahl an Farben, Formen, Materialien – und Größen! So findet ihr hier von den Konfektionsgrößen 34-60, Unterbrustweiten von 65-130 sowie Cup-Größen von A-L ein großes Sortiment. Auch preislich ist vom 30 Euro-BH bis hin zur Spitzen-Korsage von La Perla für rund 1.000 Euro alles dabei.

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for meOutfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

BH auf Maß

Nach dem Stöbern ging es für mich in die große und gemütliche sowie mit Deo und Kosmetiktüchern ausgestattete Kabine. Weiterer Pluspunkt: Das Licht ist wunderbar schmeichelnd! :-)

Verblüfft war ich dann doch kurz, weil ich mich zum Maß nehmen gar nicht ausziehen musste. Melanie hat über dem Shirt, eng unter meiner Brust Maß genommen. Eigentlich logisch, müssten sie doch sonst nach jeder Kundin das Maßband desinfizieren…

Ebenfalls verwundert war ich, dass wirklich nur unter der Brust gemessen wurde. Melanie hat sich dann noch meinen BH bzw. dessen Sitz angeschaut, wie gesagt eine 75B, und sich so ein Bild von meiner Oberweite gemacht.

Körbchengröße größer ganz ohne OP

Kurze Zeit später kam sie zurück mit einem sehr schönen toffeefarbenem BH – in Größe 75B. Ich habe ihn fix angezogen, Melanie und ihr Team würden übrigens niemals ungefragt in die Kabine kommen. Das ist mir bei einer bekannten Unterwäsche-Kette tatsächlich schon passiert – BEVOR ich den BH überhaupt richtig anhatte…

Melanie und ich haben den BH an mir also begutachtet – und festgestellt: er ist zu klein! Sie meinte, sie hätte so etwas schon geahnt, da auch mein BH an den Seiten den Eindruck mache, als sei er etwas knapp. So bekam ich das Modell noch einmal in Größe 75C. Der BH saß wie angegossen. Toll! :-)

Bei allen weiteren BHs, die ich anschließend probiert habe, konnte ich nun also auf meine neue, meine richtige Größe zurückgreifen und sie passten alle! Ich kann natürlich mit den Umfängen spielen, wenn ich möchte. Dann sähe es so aus, dass ich bei 70 ein D-Körbchen, bei 80 aber dafür ein A-Körbchen hätte usw. E
inzige Ausnahme: Sport-BHs, aber dazu komme ich beim nächsten Mal…

Ich habe mich letztlich unter anderem für dieses wünderschöne Set aus gefüttertem BH mit passender Panty aus roter Spitze von Pleasure State entschieden.

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Tragekomfort

Jetzt, nach ein paar mal Tragen kann ich euch sagen, dass sich dieser hochwertige und vor allem perfekt sitzende BH ganz wunderbar auf der Haut und über den Tag hinweg anfühlt – weil man ihn eben fast gar nicht spürt. Im Vergleich zwacken meine alten BHs nämlich plötzlich doch ganz schön…

Super ist auch, dass man bei Hautnah zum Kauf ausführliche Pflegetipps sowie ein Wäsche-Säckchen mit nach Hause bekommt. Mit der richtigen Pflege können die hochwertigen Dessous dann tatsächlich Jahrzehnte überstehen.

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Service und Sonderwünsche

Nun ist es ja so, dass ich keine Problemgröße habe und deshalb generell keine großen Schwierigkeiten, Wäsche für mich zu finden. Ich weiß aber, dass es vielen nicht so geht. Ich habe auch Freundinnen mit einem beispielsweise sehr geringem Unterbrustumfang in Kombination mit einem sehr großen Körbchen. Generell sind große Größen, wie auch bei der Oberbekleidung, oft immer noch ein Problem. Und wenn man etwas in der richtigen Größe findet, ist es meist wenig ansprechend. Das ist bei Hautnah ganz und gar nicht so. Hier gibt es reizvolle, cleane, neckische oder verspielte Modelle in sämtlichen Größen.

Und wenn etwas doch noch nicht richtig sitzt, oder sich der Umfang durch Ab- oder Zunahme geändert hat, kann man bei Melanie auf eine hauseigene Schneiderin zurückgreifen, die alles wieder passend macht. Auch nach Brustoperationen kann man sich hier in jeden BH Prothesentaschen einnähen lassen und muss nach schwerer Krankheit nicht auf schöne Wäsche verzichten. Klar, kein buntes, fröhliches Blogthema, aber dennoch sehr wichtig. So hat meine Oma in noch recht jungen Jahren eine Brust durch Krankheit verloren, und wäre sicher froh gewesen, wenn sie diese Möglichkeit gehabt hätte..

Sorry für den längeren Text, aber mir war es wichtig, diese Erfahrung mit euch zu teilen. Wie gefällt euch denn mein neues Set? Und wie wichtig sind Dessous für euch? Habt ihr euch schon mal professionell beraten und ausmessen lassen?

Bis Sonntag könnt ihr übrigens noch den besagten toffeefarbenen BH im Set mit Höschen auf der Hautnah-Facebookseite gewinnen. ;-)

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me


Psst, today it’s getting more intimate here on Kationette. For me it’s definitely not usual to show myself in public wearing lingerie, but I wanna tell you my personal bra story.

At close range

Last week I visited „Hautnah Dessous“ in Oberhausen to take some advices. I’m wearing the German bra size 75B since I’m a teenager. So, I was very curious what the expert would say…

The expert was Melanie, owner of the almost 20-years-old lingerie store. I was totally flashed by the huge range of colors, cuts, fabrics – and sizes. Even in terms of price she offers the rieght pieces for everyone: From the 30 euros bra to a lace corsage from La Perla for about 1.000 euros.

Measuring

After browsing through the beautiful store, it was time for me to walk into one of the spacious changing rooms with deodorant and tissues. Another plus: The lighting is really flattering. :-)

I was a bit baffled, because I didn’t have to take my shirt off for the measuring. Melanie took my measurement above the shirt tightly under the chest. It figures, because otherwise she would have to disinfect the measuring tape after every customer…

It was also surprising for me, that she only took my measurement under the chest. She looked at my bra after that, a 75B as mentioned, and got an idea of my bust size.

One cup size more without cosmetic surgery

After a short while Melanie came back to me with a beautiful toffee colored bra in size 75B. I tried it on. Melanie and her team would never ever come into the fitting room by themselves by the way.

After giving my okay, Melanie came in and we looked at the new bra – and realized that it was too small! She said, that she already guessed that this will happen, because my own bra looked a bit too tight. So, I tried the same bra one size bigger in 75C and it fitted like a glove!

Now, that we knew which size is right for me, I could try many different bras and they all fit. Sole exception: sports bras, but I will tell you more about these next time…

In the end I chose this beautiful red lace set, composed of a padded bra and a panty from Pleasure State.

Wearing comfort

Now, after some days of wearing, I can say that this valuable and perfectly fitting bra feels as if you don’t even wear a bra. Compared to this feeling, my old bras suddenly are pinching. ;-)

Service and extras

Well, I don’t really have a difficult size and figure, but I for example have friends with a low underbust measurement, but nevertheless an ample bust size. At „Hautnah“ everyone will find the perfect lingerie – no matter if small, big, less or more bust size.

If something doesn’t fit anymore, because of losing or gaining weight for example, Melanie can resort to her internal dressmaker, so that everything will fit again. She also can sew little bags for prostheses into every bra after bust surgeries. So, no one has to go without beautiful lingerie…

Sorry for the longer text, but it was really important to share my bra story with you! How do you like my new set and how important is lingerie for you?

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

Outfit & Lifestyle: Bra Stories - How I found the perfect bra for me

 In freundlicher Kooperation mit Hautnah Dessous Oberhausen.
//
In cooperation with Hautnah Dessous Oberhausen.