My Engagement Outfit: Metallic Pleated Skirt, Knit and Chanel Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-BroochKnit: sem per lei // Skirt: mint & berry // Booties: Onygo // Bag: Mango

Shop my Look

Halli hallo meine Lieben! Heute zeige ich euch mein Verlobungs-Outfit – ohne, dass ich vorher wusste, dass es zu diesem werden würde.

Eigentlich hatte ich mich für einen schönen Abend in der Oper mit dem Mister und meinen Pateneltern schick gemacht. Vorher haben wir die Zeit noch für Fotos genutzt. Diese Bilder sind also unmittelbar vor dem großen Moment entstanden. :-)

Das Outfit

Als mir eine liebe Kollegin vorletzte Woche von ihrem neuen Plisseerock berichtete, fiel mir ein, dass ich meinen tatsächlich erst einmal getragen habe bisher. Undzwar während unseres Urlaubs letzten Spätsommer in Südtirol. Somit stand für mich fest, dass ich meinen Faltenrock tragen würde, nur in einer winterlichen Kombi dieses Mal. Also habe ich schwarze blickdichte Strümpfe und einen schlichten, schwarzen Kaschmirpullover dazu kombiniert. Da ich Broschen (!) liebe und sie gerade schlichtere Teile prima aufpeppen, habe ich mir noch meine Sissi-Brosche aus dem Schloss Schönbrunn in Wien angesteckt. Bei den Schuhen war ich mir zunächst unsicher… Ich wollte keine klassischen Pumps tragen, es war auch sehr nasskalt an dem Tag, und habe mich daher für meine rockigen Ankleboots entschieden. Gefällt mir als Bruch zu dem Ballerina-Look aber auch ganz gut!

Der Moment

Tja, und als wir mit den Fotos fertig waren, ich mir meinen Mantel geschnappt habe, und gerade in unser Lieblingscafé aufbrechen wollte (wir wollten noch fix einen Espresso trinken), hält mich der Mister zurück… Ich ahnte, dass ES bald passieren würde. Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv über das Thema Heiraten und die Planung drum herum gesprochen. Aber in diesem Moment war ich wirklich total überrascht! Er ist einfach auf die Knie gegangen und machte mir einen Antrag. Ohne zu viele Worte drum herum, ohne viel Brimborium und mit einer Brosch von Chanel! Für mich perfekt und ein Moment nur für uns. :-)

Natürlich habe ich die Brosche sofort angesteckt und der Mister hat noch ein weiteres Foto gemacht. Ich finde ja, ich sehe „nachher“ tatsächlich etwas verändert aus, oder was meint ihr? :-D

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch


Hello lovelies! Today I’m gonna show you my engagement outfit – without known that it would be this one.

I actually thought that would dress up for a nice evening in the opera with the mister and my godparents. Before we drove to them we used the time to shoot my outfit. These pics have been made right before the big moment. :-)

The outfit

The week before the last one of my lovely colleagues told me about her new pleated skirt. It crossed my mind, that I have worn mine just one time  during our holiday in South Tyrol last late summer. So, I decides to wear it again in a winterly combo this time. I matched the skirt with black tights and a black cashmere sweater. Because I love brooches (!) I pinned on my Sissi brooch from Vienna. I felt uneasy about the shoes… I didn’t want to wear classic pumps, because it was really wet and cold that day. So, I chose my rocking ankle boots and I really like the discontinuity to the ballerina style.

The moment

Well, when we finished the shooting, I grabbed my coat and wanted to go to our fave cafe to have an espresso, but the mister retained me… I guessed that IT would happen sooner or later. We talked about marriage and the whole planning a lot the last weeks, but at this moment, I was really surprised. He just got on his knees and proposed to me! Without too many words, without a lot of rigmarole and with a Chanel brooch! Just perfect for me and a moment just for the two of us. :-)

Of course I pinned the brooch on at once and the mister took another pic with the new one. :-)

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Kationette-Fashionblog-nrw-Engagement-Outfit-Metallic-Pleated-Skirt-Knit-Chanel-Brooch

Lifestyle: My Best Friend’s Wedding

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette, Brautstrauß

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette

Hier ist er nun, der kleine Hintergundbericht von der Hochzeit meiner besten Freundin. <3

Für mich begann das Hochzeitsprogramm am späten Vormittag damit, dass mich die Mama der Braut kurz anfunkte als das Brautpaar sich zum Hochzeits-Shooting aufmachte (zum Glück haben sie die Fotos vor der Trauung gemacht, denn da war das Wetter noch einigermaßen stabil). Ich bin dann schnell zu ihr geflitzt – sie wohnen alle zum Glück keine zehn Minuten von mir entfernt – und wir haben gemeinsam die Wohnung der beiden ein wenig geschmückt mit Luftballons, Rosenblättern, Girlande…

Anschließend habe ich mich ganz in Ruhe fertig gemacht und bin noch ein paar Mal meine Rede durchgegangen, die ich während der Trauung, kurz vor dem Ja-Wort halten wollte.

Vor dem standesamtlichen Trauzimmer, in einem schönen Schloss gelegen, war es dann auch bereits ganz schön trubelig. Mittlerweile hat es recht stark geregnet, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Zur Trauung waren an die 60 Gäste gekommen, um den besonderen Moment mit den beiden zu teilen. Und ich kann euch sagen: Die zwei sahen einfach wunderschön aus! Sie in ihrem zauberhaften, knielangen weißen Noni-Kleid mit einem Taillenband in Rosa-Grau sowie Schühchen in der selben Farbkombi und einem kleinen Haarteil im ansonsten offenen, welligen Haar. Er in einem perfekt sitzenden blauen Anzug mit Fliege von Noni in exakt dem selben Rosaton wie ihre Accessoires.

Ach ja, ihr Brautsrauß mit wunderschönen Ranunkeln und Rosen war ebenfalls perfekt auf das Farbmotto abgestimmt, genauso wie die Blumen-Arrangements auf der Tafel im Restaurant später (siehe Fotos unten). Dafür ist meine Mama verantwortlich :-). Sie ist Floristin und sowohl sie, als auch ich haben uns riesig gefreut, dass sie sich um den Blumenschmuck kümmern durfte.

Bei der Trauung selbst hat zunächst die Standesbeamtin ein paar kurze Worte an die beiden gerichtet. Anschließend war ich mit meiner kurzen Rede dran. Es ging dabei vor allem um die Kennenlerngeschichte der beiden, da ich von Anfang an hautnah dabei war und somit ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern konnte. Ich musste schon ein paar mal ganz schön schlucken, damit ich die Rede ohne Tränenvergießen hinter mich bringen konnte… Auf jeden Fall sind meine Worte glaube ich ganz gut angekommen, sowohl beim Brautpaar, als auch bei den Gästen, was mich natürlich sehr gefreut hat. Fehlten also nur noch das Ja-Wort, was die beiden auch ohne Probleme geschafft haben, der Hochzeitskuss (wunderschön) und unser aller Unterschriften auf der Urkunde.

Anschließend gab es im Vorzimmer einen Sektempfang, ganz viel Gratulationen, Geschenke und noch zwei Überraschungen, für die das Brautpaar wohl oder übel nach draußen in den Regen musste: Zunächst kam ein Großteil der fünften Klasse, die meine beste Freundin als Klassenlehrerin unterrichtet, vorbei, um den frisch Vermählten ein Ständchen zu singen – zuckersüß! Und dann hat eine weitere liebe Freundin eine Luftballon-Aktion organisiert, bei der vor-frankierte Postkarten mit Gutscheinen für das Brautpaar an heliumgefüllte Herzchenballons gehängt wurden, um sie in die Luft steigen zu lassen. Aufgrund des Regens und stärker werdenden Windes wollten die Ballons zwar nicht so recht steigen, aber es war dennoch eine sehr schöne Aktion. Und so bekommen sie die Postkarten halt nach und nach von uns zugeschickt. ;-)

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette

Nach dem Sektempfang ging es für den engsten Kreis aus Familie und Trauzeugen – etwa 20 Mann – weiter ins Perfetto, eines unserer Lieblingscafés.

Hier haben wir erstmal ein wenig entspannt, Kaffee getrunken und die ebenso optisch wie auch geschmacklich absolut gelungene Hochzeitstorte verputzt. Ich sage nur: Zitronenkuchen, Beerencreme und ein Mantel aus weißer Schokolade…

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette, Hochzeitstorte

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette, Brautstrauß

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette, Hochzeitstorte

Die letzte Station dieses wunderschönen Tages war Mölleckens Altes Zollhaus. Treue Leser erinnern sich vielleicht: Es ist mein Lieblingsrestaurant für schöne Stunden, das ich schon seit über 20 Jahren (Anmerkung: Ich bin aktuell 28 Jahre alt) regelmäßig besuche – früher immer als Begleitung meiner Pateneltern und mittlerweile, neben Familienessen zu Geburtstagen oder Weihnachten, auch schon mal allein mit meinem Schatz wie etwa letzten Valentinstag (hier habe ich berichtet).

Wie nicht anders zu erwarten, war das Essen, es gab ein Drei-Gang-Menü mit jeweils zwei Vor- und Hauptspeisen zur Wahl, fantastisch. Wir haben bis in den späten Abend beisammen gesessen, geschlemmt, leckeren Wein getrunken und die beiden gefeiert. Der Braut- sowie der Bräutigam-Vater haben jeweils auch noch ein paar liebevolle und amüsante Worte an das Paar des Abends gerichtet. Ein weiterer Höhepunkt folgte kurz nach dem Dessert mit einer Fotoshow, die der Bruder meiner besten Freundin zusammengestellt hat. Es waren Fotos der beiden vom Babyalter bis hin zu ihrer Zeit als Paar – absolut genial!

Und die zwei? Nun, sie haben den ganzen Tag über gestrahlt – so muss es sein! Nachts wartete dann ja noch die Überraschung in ihrer Wohnung auf sie, und auch am nächsten Tag waren sie laut eigener Aussage noch „ganz überwältigt von so viel Liebe“…

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette, Menü


Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette, Menü

Lifestyle: My best friend's Wedding, Hochzeit, Heirat, Marriage, Trauzeugin, Maid of honor, Blog, Fashionblog, Kationette

Ich hoffe, euch hat der etwas längere und sehr persönliche Post gefallen und wünsche euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein!


Here it is – the little background report of my best friend’s wedding. <3

Lifestyle: My best friend's Wedding

For me the wedding programme startet at the late forenoon when the brides‘ mom called me as the bridal couple left their home to shoot the wedding pics. I quickly dashed to her – they all live just ten minutes away from me – and we decorated their home with balloons, rose leafes, garland…

After that I glammed up myself and perused my little speech which I wanted do deliver during the marriage.

About 60 guests came to the civil wedding in a beautiful castle. And the bridal couple just looked amazing. There was my best friend in her gorgeous knee-length white dress from Noni with a waistband in rose and grey and a little hair piece in her loose, wavy hair. Her hubby to be shined in an impeccably tailored blue suit with a bow tie from Noni in the same rose shade like her accessories.

Oh well, the bridal bouquet with beautiful ranunculi and roses also matched the colour motto just as well as the flower bouquets on the table at the restaurant later. That was my mom’s handiwork ;-). She’s a florist and both, her and I were very happy that she was asked to do the flowers.

During the ceremony firstly the marriage registrar sended a few words to the bridal couple. Then it was my turn. My speech was about how my best friend and her love were getting to know each other and why they are just perfect together. It was very emotional for me and I had to concentrate so that I wouldn’t start to cry… Anyway my words went down well with the bridal couple and the guests what made me really happy. But then it was time to tie the knot! It was simply wonderful…

Then we all met in the anteroom for a champagne reception and to congratulate the freshly married couple. My best friend is class teacher of a fifth class and most of them came to suprise her with a song – so cute! We also started a postcard-balloon action. Unfortunately the weather wasn’t good at all, but that did no harm to the cheer.

After the champagne reception we went with the narrow circle of family and friends (about 20 people) to one of our favourite cafés called „Perfetto“.

Here, we relaxed a bit, drank a coffee and ate the pretty and delicious wedding cake. I just say lemon cake, berry cream and a coat of white chocolate…

Last station of this perfect day was the restaurant Mölleckens Altes Zollhaus. Constant readers may remember that it is my fave restaurant for special moments. I’m guest here since more than twenty years… (I talked about it here)

Unsurprisingly the dinner – we had a three-course menu with two different starters and main courses at choice – was fantastic. We sat together into the late evening, feasting, drinking and celebrating the couple of the night. One last highlight followed on the dessert with a photo show of both. We saw incredibly cute pics of them, starting in the babyhood right up to their time as couple – so great!

The newlyweds smiled the whole day – as it should be! At night the other suprise was waiting in their apartement and they were thrilled about it. Even on the next day they were overcomed by all the love…

I really hope you all liked reading this longer and very personal post and wish you a great weekend!

Follow on Bloglovin

Shop Review: EventKingdom – Card designs for fine online post & paper

Shop Review: EventKingdom, Engagement, Party, Celebration, Invitation, Verlobung, Kationette, Fashionblog

Shop Review: EventKingdom, Kationette, Fashionblog, Lifestyleblog
Wie ihr vielleicht noch wisst, bin ich Trauzeugin auf der Hochzeit meiner besten Freundin – hier hatte ich bereits über unseren Besuch beim Brautmodenlabel „Noni“ berichtet. Da das magische Datum immer näher rückt, möchte ich diesem spannenden Thema mal wieder einen Post widmen.

Ein ganz großes Thema, wenn es ums Thema Heiraten geht, egal wie groß oder klein die Feier auch sein mag, sind die Einladungen, „Save the Date“-Karten, Danksagungen und so weiter. Aus diesem Grund stelle ich euch heute den Onlineshop EventKingdom vor. Hier findet ihr eine riesige Auswahl an Vorlagen für Papier- sowie Online-Karten. Neben einer großen Auswahl rund ums Thema Verlobung und Heiraten – ob klassisch oder verspielt, mit Foto oder ohne, modern oder traditionell – liefert der Shop auch tolle Inspirationen zum Beispiel für Geburtstage, Partys oder Schulabschlüsse.

Shop Review: EventKingdom, Kationette, Fashionblog, Lifestyleblog

Der Shop schreibt über sich selbst:
Online mit Stil, genau das ist unser Ziel! Die Erreichung dieses Ziels ist, was Gründer Patrick Ribbentrop angetrieben hat, mit EventKingdom im Jahre 2006 anzufangen. EventKingdom ermöglicht sehr persönliche, wunderschöne und stilvolle Online Post für Einladungen, Karten, Save the dates und Bekanntmachungen. Zusätzlich zur Online Post bietet EventKingdom ab Oktober 2014 auch hochwertige Papierprodukte an..
Damit jegliche IT- und Designwünsche gedeckt werden, hat Patrick ein junges, kreatives und stilvolles Team zusammengestellt.

Ich habe mich mal durch den Shop geklickt und ein wenig gebastelt. Nicht wundern: Ich habe hier alle Namen außer meinem abgekürzt und zudem englische Vorlagen genutzt, damit alle meine Follower sie lesen können.

Shop Review: EventKingdom, Save the date, Bachelorette, Party, Marriage

Shop Review: EventKingdom, Marriage, Hochzeit, Fashionblog, Lifestyle, Kationette

Es macht wirklich viel Spaß durch die vielen Vorlagen zu stöbern, und sehr praktisch finde ich die Funktionen – wie etwa die automatische Antwortmöglichkeit – bei den stilvollen Online-Karten. Trotzdem gefällt es mir sehr, dass EventKingdom seine Vorlagen inzwischen auch als Papierversion anbietet. Denn: Meiner Meinung nach kommt eine reine Onlineversion nicht an eine Karte aus Papier, am besten noch persönlich unterschrieben, heran – vor allem beim Thema Hochzeit. Aber in Zeiten von Facebook-, Whatsapp-, oder Mail-Einladungen sticht eine virtuelle Karte von EventKingdom auf jeden Fall heraus, sodass ich mir für Geburtstage, Partys oder ähnliches durchaus vorstellen kann, mal auf so eine Onlinekarte zurückzugreifen. Was meint ihr?

Ich hatte beim Ausprobieren jedenfalls so viel Spaß, dass ich auch noch zwei ganz besonders persönliche Karten gebastelt hab ;-). Hier lernt ihr nun auch zum ersten Mal den Mann an meiner Seite kennen, ohne den die ganzen Fotos von meinen Outfits und mir nicht möglich wären! Trotzdem ist die „Verlobungskarte“ reiner Quatsch – wir sind derzeit sehr glücklich in unserer „wilden Ehe“. Das Foto passte nur so gut zur Vorlage (ist auch auf einer Hochzeit entstanden – Mütze, Hosenträger und Blumekranz waren Shooting-Requisiten), und da ich hier auf meinem Blog nicht einfach ungefragt ein Bild von meiner besten Freundin und ihrem Schatz veröffentlichen möchte, habe ich eben darauf zurückgegriffen…

Shop Review: EventKingdom, Valentine, Valentinstag, Kationette, Fashionblog, Lifestyleblog

Shop Review: EventKingdom, Engagement, Party, Celebration, Invitation, Verlobung, Kationette, FashionblogUnd, wie gefallen euch meine Beispiele?


Some of you may already know that I am my best friend’s maid of honor – here, I wrote an article about our exciting visit at the bridal fashion label „Noni“. Now, the magical date is getting closer and closer, so I decided to dedicate another article to this exciting topic.

One big thing when it comes to marriage is the question of the invitation cards, save the dates, thank-you cards and so on. For that reason I represent the online shop EventKingdom today. They offer a huge range of designs for paper and online cards. Apart from a big range all about the wedding issue, the shop affords some great inspirations for birthday events, parties or graduation.

They say:
“Be green with style” is what defines EventKingdom and what drove founder Patrick von Ribbentrop to start developing EventKingdom in 2006 and offer fine online post to enjoy the most personal, beautiful and stylish invitations, cards, save the dates and announcements.. Our online post was enhanced by fine paper products in October 2014.
Patrick put a creative and stylish team together to fulfill all needed IT and design wishes.

I’ve clicked through the shop and tinkered a bit. Don’t wonder: I abbreviated all names except my own.

It’s so much fun browsing through the designs and I really like the features for the online cards such as the automatic answer option. Nevertheless I’m really happy about the fact that EventKingdom now offers its designs as paper version, too. Because: To my mind a paper card – preferably personally signed – is always the best especially concerning the whole wedding issue. But in times of Facebook-, Whatsapp oder mail invitations an online card from EventKingdom definitely stands out. So, I would indeed use the online version for birthdays, parties or something like that. What do you think?

Anyway, I had so much fun testing the shop that I created two very personal cards ;-). It’s the first time you get to know the „man by my side“. Without him all the pictures of me and my looks won’t be possible. But nevertheless the „engagement card“ is just a joke – we are very happy with our „common-law marriage“ at the moment. Our picture just fitted in perfectly with the design and I didn’t want to show a pic of my best friend and her darling on my blog…

How do you like my examples?

Follow on Bloglovin

In Zusammenarbeit mit EventKingdom. // In collaboration with EventKingdom.

Noni: Individual Wedding Dresses made in Germany

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Zunächst einmal vorweg: Nein, ich werde nicht heiraten. ;-)
Aber dafür meine beste Freundin, was fast genauso aufregend ist, denn – Trommelwirbel – ich bin ihre Trauzeugin und wahnsinnig stolz darauf! Am Samstag haben sie, ihre Mama und ich uns dann auch schon auf den Weg nach Köln gemacht, um bei Noni ein Kleid auszusuchen. Noni schneidert individuelle Brautkleider nach Maß – schlicht, aber sehr edel und mit zauberhaften Details. Schaut euch unbedingt mal auf der Website und ihren Social Media-Präsenzen um.

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Die Räumlichkeiten sind wunderschön, sehr aufgeräumt und hell. Man fühlt sich einfach direkt wohl. Hier wird auch ganz sicher jede Braut jenseits der Konfektionsgrößen 36/38 fündig! Die Beratung, für uns war an diesem Nachmittag Eva zuständig, toppte den positiven ersten Eindruck dann noch einmal. Ohne zu beeinflussen hat Eva sich erst mal die Wünsche meiner Freundin angehört und ist mit ihr im Showroom jedes Musterkleid durchgegangen. Anschließend ging es nach oben in den weitläufigen, lichtdurchfluteten Anprobe-Bereich.

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Natürlich werde ich euch keine Fotos von der Anprobe zeigen – das ist schließlich streng geheim – aber ich kann euch sagen, dass Eva einfach ein tolles Auge und Gespür für meine Freundin hatte und dass das zweite von insgesamt drei Modellen bereits DAS Kleid war. Es wird natürlich alles noch nach Wunsch angepasst und mit Accessoires versehen, aber schon der Moment, in dem sie mit IHREM Kleid aus der Umkleide kam, war einfach überwältigend.

Natürlich sind die Kleider und Accessoires hier nicht gerade günstig. Aber die Qualität der Stoffe, die Handarbeit und das nachher alles „aus einem Guss“ ist, haben eben ihren Preis. Was ich daher besonders toll finde: Nach der Hochzeit (oder auch vorher, wenn man ein farbiges Brautkleid haben möchte) kann man das Kleid einfärben lassen, sodass man nicht nur an einem einzigen Tag etwas von seinem Traumkleid hat. Ich bin ein Noni-Fan! :-)

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Noni Special Brautmoden Wedding dress Hochzeit Accessoires Köln Cologne

Wie steht ihr zu den Themen Hochzeit und Brautkleid?


First of all: No, I am not the future bride. ;-)
My best friend is going to get married next spring which is exciting in almost the same manner, because I am her maid of honor. Last Saturday my friend, her Mum and I drove to Cologne to choose a wedding dress from Noni. Noni offers simple, elegant and lovingly designed dresses made to measure.

The beautiful, airy and light-drenched noni studio makes you feel comfortable immediately. The personal advice and service were outstanding. First, Eva, my friends adviser, listened to the wishes of her and showed her every dress in the showroom. Afterwards we went upstairs to the light-flooded fitting area.

Of course I can’t show you pictures from the fitting itself but I can tell you that Eva had a sure feeling for my best friend. The second dress already was THE dress. It will be customized and furnished with accessoires, but the moment when she came out of the fitting room was overwhelming – even now.

I have to say that the dresses and accessoires aren’t low-priced at all, but you get what you pay for.  Furthermore I absolutely love the fact that you can treat your bride’s dress after the wedding and dye it in your favourite colour. So, you can wear the dress many, many times after your wedding – thinking of the most beautiful day in your life… I am a Noni-Fan!

What do you think about marriage and wedding dresses?