Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Ihr Lieben, die Advents- und Vorweihnachtszeit stehen kurz bevor und damit auch all die Leckereien – herzhafter wie süßer Natur. Ich persönlich freue mich riesig auf die Zeit, auf Weihnachtsmärkte, Plätzchenbacken, Glühwein, gebrannte Mandeln, Rotkohl und Klöße…

Gut, dass ich gerne Sport treibe und so hoffentlich ganz gut durch diese sündige Zeit komme. Ich halte mich mit Joggen und Bodypump sowie ab und zu ein bisschen Yoga fit. Besonders bei den ersten beiden Sportarten ist ein gut sitzender Sport-BH absolut unerlässlich.

Halt gebend und Stylisch

Vor kurzem habe ich euch ja schon von meinem neuen Set von Hautnah Dessous Oberhausen berichtet. Nun, neben dem wunderschönen, roten Set aus Spitze habe ich auch diese beiden Sport-BHs zum Testen mitgenommen und sie in den letzten Wochen ausgiebig auf die Probe gestellt!

Pink Power

Der erste BH ist von Chantelle und ich trage ihn in Größe 70D. Ich hatte euch ja im Bra-fitting Post bereits berichtet, dass ich mit einer „neuen“ BH-Größe nach Hause gegangen bin. Da Sport-BHs aber doch etwas anders ausfallen, habe ich in diesen beiden auch unterschiedliche Größen.

Ich bin total begeistert von dem knalligen Pink und den Mesh-Einsätzen. Der BH gibt sehr viel Halt. Beim Laufen, Springen oder Gewichte stemmen – nix bewegt sich! Toll finde ich auch, dass man die breiten Träger sowohl ganz normal als auch, wie hier auf den Bildern, zu einem Schwimmerrücken zusammenfassen kann.

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Silber Star

Das zweite Modell von Anita hätte ich mir selbst wahrscheinlich nicht ausgesucht. Wieder ein Grund, warum ich Melanie von Hautnah Dessous so dankbar bin für ihre Beratung! Wenn der BH nicht angezogen ist, sieht er nämlich ein wenig, naja sagen wir mal „labbrig“ aus. Ich trage ihn in Größe 70B. Angezogen entwickelt sich das Teil aber zu einem echten Highlight. Er passt sich wunderbar an und sitzt 1A! Und er drückt entgegen meiner Erwartung auch nicht alles völlig platt. ;-)

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Ich kann beide Modelle wärmstens empfehlen. Auch den Style-Faktor haben sie bestanden. Ich mag es nämlich sehr, wenn schöne  Sport-BHs durch leichte Sport-Tops hindurch scheinen. An heißen Sommertagen gehe ich zudem auch gern mal nur mit Sport-BH und Shorts joggen. Auch das ist mit den Modellen prima möglich! :-)

Was sagt ihr zu den beiden Exemplaren? Habt ihr einen Favorit?

Aus aktuellem Anlass

Auch wenn das hier kein politischer Blog ist und auch nicht sein soll, muss ich hier doch kurz meine Bestürzung über das Wahlergebnis in den USA gestern kundtun. Ich kann es nicht fassen, auch wenn nach dem Brexit ja leider alles Unmögliche möglich scheint… Ich kann nur an die Vernunft der Deutschen plädieren, damit wir es bei der Wahl im kommenden Jahr besser machen! Wir haben die Wahl!!!


Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Lovelies, the advent and christmas season is just around the corner – with all its sweet and hearty treats. I’m looking forward to Christmas markets, baking cookies, mulled wine, roasted almonds, red cabbage and dumplings.

Good for me, that I love working out… I keep myself fit with jogging, body pump and some yoga from time to time. Especially regarding the first two sports, a perfect-fitting sports bra.

Stabilizing and stylish

I recently wrote about my new lingerie set from Hautnah Dessous Oberhausen. Well, aside from the beautiful red lace set I also took these two sports bras with me and tested them the last weeks.

Pink power

The first bra is from Chantelle and I totally love the bright pink color and the mesh insets. Besides it stabilizes very good. If you run, jump or pump irons – nothing moves!

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Silver star

The second one is from Anita and I probably wouldn’t have picked it for me. Another reason why I appreciated Melanie’s professional advices that much! When it’s unworn it looks a little bit sloppy, but when I don it, it’s a real highlight. It fits great and doesn’t flatten my chest contrary to what I expected. ;-)

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

Outfit & Lifestyle: Sports Bra Test

I can warmly recommend both models. They even stand the style factor, which is very important for me, because I like it when the sports bra is shining through light sport tops.

How do you like my sports bras? Which one is your fave?


 In freundlicher Kooperation mit Hautnah Dessous Oberhausen.
//
In cooperation with Hautnah Dessous Oberhausen.

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg – Running Sessions with Radisson Blu

IMG_0088

Wie bereits in meinem ersten Post zum Bloggerwochenende mit Vanessa und Radisson Blu in Hamburg angekündigt, möchte ich auf ein paar Programmpunkte noch intensiver eingehen. Das Wochenende stand im Zeichen von Fitness und Gesundheit, aber natürlich kamen Spaß und Genuss keinesfalls zu kurz. Letzteren haben wir uns auch verdient, die meisten von uns sind nämlich jeden Morgen fleißig gejoggt oder Fahrrad gefahren mit Hilfe der #BluRoutes, so heißen die Laufwege und Fahrradstrecken mit Start- und Zielpunkt an den jeweiligen Radisson Hotels. Die Strecken findet ihr auch in der Radisson Blu App One Touch.

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu
Samstag, 19. März

07:10 Uhr: Der Wecker klingelt. Gut, dass Dominik und ich Frühaufsteher sind. So fällt das Aufstehen nicht ganz so schwer. Leider brummt mein Schädel ein wenig: Der wenige Schlaf die Nacht zuvor, die vielen Eindrücke vom Ankunftstag und der starke Gin Tonic kündigen eine leichte Migräne-Attacke an. Gut, dass ich meine Tabletten dabei habe. Wäre doch schade, wenn das morgendliche Sportprogramm daran scheitert…

07:30 Uhr: Treffen mit allen Läufern und Radlern im Hotelfoyer. Martin und Sebastian vom Radisson sind natürlich auch schon da und sehen erschreckend trainiert aus in ihren engen Sportklamotten. Kurz überlege ich, ob ich nicht doch das Rad nehmen soll, aber nein, ich möchte mich herausfordern. Zwar laufe ich Zuhause auch sehr gern, aber dann allein, ganz in Ruhe und meist nur so 5-6 Kilometer. Nun soll es einmal um die Alster gehen – knapp 10 Kilometer!

07:35 Uhr: Nach ein paar Selfies oder besser Shoefies (mein Gesicht ist noch nicht wirklich vorzeigbar), kann es losgehen…

07:45 Uhr: Wir sind an der Alster angekommen und so langsam dämmert mir, worauf ich mich eingelassen habe: Sie scheint kein Ende zu nehmen… Aber das Wetter ist toll: Drei Grad, die sich aber viel wärmer anfühlen und kein Wind oder Regen!

07:55 Uhr: Der Mann hat sich mit ein paar anderen vorne abgesetzt, ich ziehe im Mittelfeld mein Tempo durch und fühle mich super! Das Gute: Die gesamte Strecke ist ebenerdig, während es bei mir daheim doch eher hügelig zugeht.

08:10 Uhr: Die Hälfte ist geschafft!

08:30 Uhr: Langsam geht es Richtung Endspurt, das Hotel ist schon wieder sichtbar und ich fühle mich noch immer fit. Die Kopfschmerzen sind inzwischen auch fast weg und meine Vorfreude aufs Frühstück steigt…

08:45 Uhr: Geschafft! Glücklich treffe ich im Hotel ein, klatsche mit den bereits Angekommen ab und fahre fix hoch ins Hotel zum Frischmachen. Dort wartet auch Dominik bereits auf mich, der sich leider den Fuß verknackst hat und deshalb am nächsten Tag nicht mehr mitlaufen kann. Dennoch sind wir beide stolz und glücklich, dass wir mitgemacht haben.

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Sonntag, 20. März

07:10 Uhr: Und täglich grüßt das Murmeltier…

07:30 Uhr: In etwas kleinerer Runde und bei nicht ganz so schönem Wetter mit leichtem Nieselregen geht’s auf zur nächsten Tour. Heute wird’s etwas kürzer, „nur“ etwa 6,5 Kilometer warten auf uns…

07:35 Uhr: Anfangs laufen wir durch den schönen Park „Planten un Blomen“, der um diese Zeit am Sonntagmorgen noch fast menschenleer ist.

08:00 Uhr: Absoulutes Kontrastprogramm erwatet uns beim Abstecher über die morgendliche Reeperbahn. Interessante Gerüche steigen uns in die Nase und ein paar schräge Gestalten, die noch übrig sind von der Nacht, begleiten uns auf unserem sportlichen Weg. Manche feuern uns an, andere laufen ein Stück mit, wieder andere machen Fotos von uns. Scheinbar wirken wir für sie genauso schräg, wie sie für uns… ;-)

08:10 Uhr: Bevor es zurück durch den Park zum Hotel geht, machen wir noch einen kleinen Abstecher über den Hamburger DOM. Gespenstisch-schön ist die Stimmung hier auf dem menschenleeren Rummelplatz, wenn der Wind durch die Planen-Abdeckungen der Fahrgeschäfte fegt…

08:15 Uhr: Geschafft! Abermals stolz und happy über die eigene Leistung geht’s nach oben ins Zimmer. Das Frühstück wartet!

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu
Fazit: Es hat riesigen Spaß gemacht, im Team die #BluRoutes zu testen, und ich fand es super, dass Martin und Sebastian von Radisson Blu mit uns gelaufen sind und uns super motiviert haben! :-)


As mentioned in my first post about the blogger weekend in Hamburg with Vanessa and Radisson Blu, I wanted to tell you something more about the single items on the program. The weekend was about fitness and health, but fun and enjoyment didn’t go short as well. We deserved the latter because most of us went out for a running session every morning. We used the #BluRoutes as the running and biking routes around every Radisson Blu hotel are called. You can also find them in the Radisson Blu app One Touch.

We started Saturday and Sunday at 7.30 h in the morning. On Saturday we jogged around the Alster which have been almost 10 km – I was really proud of myself! The next day the route was a bit shorter (about 6.5 km), but even more exciting, because we ran over the Reeperbahn and met some human leftovers from the night before… ;-P

I can highly recommend the #BluRoutes. If you gonna stay in a Radisson Blu hotel one day, you should definitively try it!

NYC Outfit 2: Sporty through the Central Park

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

Longsleeve: Nike // Pants: Betsey Johnson // Shoes: Adidas // Sunnies: Forever21

Shop my look




Heute gibt’s den nächsten Look aus dem Big Apple für euch. Diesmal allerdings einen der anderen Art: Für unseren Besuch im Central Park habe ich mich in ein Sport-Outfit geschmissen, da wir ihn zum Teil joggend erkunden wollten und auch haben. ;-)

Die auffällige Hose von Betsey Johnson habe ich einen Tag vor unserem Ausflug wie im letzten Post erwähnt (hier) bei Century21 geshoppt. Wie sehr mich bunte Sportklamotten motivieren habe ich bereits in einem meiner allerersten Blogartikel erzählt (hier). Kein Wunder also, dass mich das Teil sofort angelacht hat. Zudem trägt sie sich super und sitzt schön eng ohne zu rutschen. Nicht fehlen dürfen auch hier wieder meine Lieblings-Laufschuhe von Adidas.

Wie ihr auf den nächsten Bildern sehen könnt, hatten wir unheimlich viel Spaß im Park, auch wenn es a…kalt war an diesem Tag. Ich habe mich zeitweise wieder wie ein Kind gefühlt, vor allem beim Schaukeln – wie habe ich es geliebt, als ich klein war! Es ist aber auch nach wie vor ein wundervolles Gefühl von Freiheit und Glück, wenn man beim Schaukeln in den Himmel schaut, findet ihr nicht auch?

Zum Central Park selbst schreibe ich dann auch nochmal genauer in einem der kommenden Travel Diaries. Er ist auf jeden Fall mächtig beeindruckend und die vielen Frühlingsblüten waren ein Traum!

Mit das Beste an unserem Outfit war, dass wir weder auf dem Hin- noch auf dem Rückweg von Fahrrad-Verleihern, Bustour-Anbietern oder sonstigen Touri-Jägern angequatscht wurden. Da haben wir uns kurz wie waschechte New Yorker gefühlt. :-)

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog


Today I’m sharing the next look from Big Apple with you. It’s an outfit with a difference this time: For our Central Park exploration I chose a sporty look.

I bought these flashy pants – as already mentioned (here) – at Century21. In one of my very first blog posts I told you how much I like colorful sportswear (here). No wonder, that I had to buy the pants. They are very comfy and tight without sliding down. Again I wore my fave running shoes from Adidas.

As you can see on the pics we had a really good time in Central Park even if it was freaking cold that day. I felt like I was a child when I was seesawing – I loved it so much when I was a little girl…

About the parc itself I will write in one of my upcoming travel diaries. It’s absolutely impressive and the amount of spring blossoms was such a dream!

The best thing about our sport outfits was that we weren’t chatted up by bicycle or bus tour sellers. We felt like real New Yorkers a bit that day. ;-)

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog

NYC Outfit: Sporty through the Central Park, Fashionblog, Kationette, Travelblog, Modeblog, Reiseblog


Follow on Bloglovin

My Motivation: Colourful Sportswear

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

Heute wird es mal ein wenig sportlich hier. ;-) Und das hat auch einen Grund: Ich bin seit letztem Wochenende zum ersten Mal in meinem Leben Mitglied in einem Fitnessstudio. Das heißt nicht, dass ich bisher keinen Sport gemacht, im Gegenteil: Ich liebe Sport! Ich dachte nur bisher immer, dass Gyms nichts für mich wären. Besonders die Tatsache, dass ich abends von der Arbeit nach Hause kommen und dann erst noch irgendwo hinfahren muss, hat mich irgendwie abgeschreckt. So habe ich lieber Zuhause Sport gemacht – mit DVDs, kurze Zeit über ein Online-Studio oder mit meinem Crosstrainer. Als der letztes Jahr zwischen den Weihnachtsfeiertagen – wo mein Bedürfnis nach Sport immer besonders groß ist ;-) – kaputt ging, habe ich angefangen zu joggen. Auch etwas, wovon ich immer dachte, das wäre nix für mich. Ich konnte es nie nachvollziehen, wenn Leute davon sprachen, dass Laufen glücklich mache, man den Kopf frei bekäme oder ähnliches. Was soll ich sagen?: Ich habe mich geirrt. Mittlerweile ist das Laufen ein fester Bestandteil meines Alltags geworden und das Glücksgefühl nach einer Joggingrunde im Freien ist einfach großartig.

Motivierend wirken auf mich auf jeden Fall farbenfrohe Sportklamotten und -Schuhe, und ich bin froh, dass es mittlerweile so eine große Auswahl davon gibt. Mein absoluter Tipp für günstige (Marken-)Sportkleidung ist TK Maxx – hier finde ich fast immer was! Online kann ich auch Joggingpoint.de sehr empfehlen.

Da das Laufen unter der Woche in der dunklen Jahreszeit leider nur noch an beleuchteten Straßen entlang möglich ist, brauchte ich eine Alternative. Im August habe ich dann zum ersten Mal gehört, dass bei uns im Einkaufzentrum – das liegt unmittelbar auf meinem Nachhausweg – im November ein neues Studio eröffnen wird. Es handelt sich um die Kette All inklusive Fitness und bei einem Angebot von knapp 20 Euro im Monat (inkl. Kurse, Power Plate, Getränkeflat und auf Wunsch Personal Training) habe ich mich davon überzeugen lassen, es einfach mal zu wagen.

Sonntag habe ich mir das neue Studio dann mal in aller Ruhe angeschaut und Montag und Dienstag dann direkt losgesportelt – montags an Geräten und dienstags in einem Kurs. Bei dem Kurs handelte es sich um „Bodypump“ mit Langhanteln und Gewichten. Ziemlich anstrengend für mich, vor allem, weil ich meine Arme bisher ziemlich vernachlässigt habe, was das Training angeht… Aber es hat echt viel Spaß gemacht und die Stunde ist im Nu verflogen. Auch wenn ich tags drauf mit einem ordentlichen Muskelkater zu kämpfen hatte, werde ich den Kurs definitiv regelmäßig besuchen.

Wenn ihr möchtet berichte ich in Zukunft öfter mal über meine Erfahrungen und Fortschritte im Fitnessstudio?! Was macht ihr denn für Sport? Und findet ihr auffällige Sportkleidung auch so motivieren? Wenn ich etwas Neues habe, kann ich es meist gar nicht erwarten, dass erste Mal damit zu trainieren. ;-)

Gerade sind zum Beispiel diese hübschen Schühchen bei mir eingetroffen, die ich mir speziell fürs Studio geholt habe, damit ich meine Laufschuhe nicht jede Woche putzen muss. ;-P


Today it’s getting sporty here. ;-) And there is a reason for that: For the first time of my life I am a member at a gym. Don’t get me wrong: I love to exercise but up to now I thought that gyms aren’t for me. I disliked the idea that I – after coming home – first have to drive to a studio to work out. So, I rather exercised at home. Since the beginning of this year I also love to run. In times past I couldn’t understand people talking about the great feeling during and after a running session, but now I really love running outside and nothing clears my mind better than that.

For me colourful sportswear and eye-catching shoes are very motivating. My tip for affordable, brand-named sports-clothes is TK Maxx. And for online shoppers I can recommend Joggingpoint.de.

Now, during the darker season, I have to run along streets in the weeks which isn’t as attractive as running along the river and trough the nature. So, I needed another option. In August I heard about a new gym on my way home opening in November. The chain „All inclusive Fitness“ impressed me through price and performance.

Last week I worked out at the gym for the first time and enjoyed it very much. On Tuesday I joined the „Bodypump“-course with barbell and weights. That was really tough and I realized that I didn’t exercised my arms by now. But it was also fun and I will join the course regularly from now on.

Are you interested in more posts about my experiences and progresses in the gym?
Do you also like to work out? And is eye-catching sportswear for you as motivating as it is for me? If I got something new I can’t wait to exercise with it – like the beautiful black sneakers I bought for the gym just so that I don’t have to clean my running shoes every week. ;-P