My Motivation: Colourful Sportswear

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

My Sportswear Trend Nike Adidas Elle Sport Lifestyle Fitness Blog

Heute wird es mal ein wenig sportlich hier. ;-) Und das hat auch einen Grund: Ich bin seit letztem Wochenende zum ersten Mal in meinem Leben Mitglied in einem Fitnessstudio. Das heißt nicht, dass ich bisher keinen Sport gemacht, im Gegenteil: Ich liebe Sport! Ich dachte nur bisher immer, dass Gyms nichts für mich wären. Besonders die Tatsache, dass ich abends von der Arbeit nach Hause kommen und dann erst noch irgendwo hinfahren muss, hat mich irgendwie abgeschreckt. So habe ich lieber Zuhause Sport gemacht – mit DVDs, kurze Zeit über ein Online-Studio oder mit meinem Crosstrainer. Als der letztes Jahr zwischen den Weihnachtsfeiertagen – wo mein Bedürfnis nach Sport immer besonders groß ist ;-) – kaputt ging, habe ich angefangen zu joggen. Auch etwas, wovon ich immer dachte, das wäre nix für mich. Ich konnte es nie nachvollziehen, wenn Leute davon sprachen, dass Laufen glücklich mache, man den Kopf frei bekäme oder ähnliches. Was soll ich sagen?: Ich habe mich geirrt. Mittlerweile ist das Laufen ein fester Bestandteil meines Alltags geworden und das Glücksgefühl nach einer Joggingrunde im Freien ist einfach großartig.

Motivierend wirken auf mich auf jeden Fall farbenfrohe Sportklamotten und -Schuhe, und ich bin froh, dass es mittlerweile so eine große Auswahl davon gibt. Mein absoluter Tipp für günstige (Marken-)Sportkleidung ist TK Maxx – hier finde ich fast immer was! Online kann ich auch Joggingpoint.de sehr empfehlen.

Da das Laufen unter der Woche in der dunklen Jahreszeit leider nur noch an beleuchteten Straßen entlang möglich ist, brauchte ich eine Alternative. Im August habe ich dann zum ersten Mal gehört, dass bei uns im Einkaufzentrum – das liegt unmittelbar auf meinem Nachhausweg – im November ein neues Studio eröffnen wird. Es handelt sich um die Kette All inklusive Fitness und bei einem Angebot von knapp 20 Euro im Monat (inkl. Kurse, Power Plate, Getränkeflat und auf Wunsch Personal Training) habe ich mich davon überzeugen lassen, es einfach mal zu wagen.

Sonntag habe ich mir das neue Studio dann mal in aller Ruhe angeschaut und Montag und Dienstag dann direkt losgesportelt – montags an Geräten und dienstags in einem Kurs. Bei dem Kurs handelte es sich um “Bodypump” mit Langhanteln und Gewichten. Ziemlich anstrengend für mich, vor allem, weil ich meine Arme bisher ziemlich vernachlässigt habe, was das Training angeht… Aber es hat echt viel Spaß gemacht und die Stunde ist im Nu verflogen. Auch wenn ich tags drauf mit einem ordentlichen Muskelkater zu kämpfen hatte, werde ich den Kurs definitiv regelmäßig besuchen.

Wenn ihr möchtet berichte ich in Zukunft öfter mal über meine Erfahrungen und Fortschritte im Fitnessstudio?! Was macht ihr denn für Sport? Und findet ihr auffällige Sportkleidung auch so motivieren? Wenn ich etwas Neues habe, kann ich es meist gar nicht erwarten, dass erste Mal damit zu trainieren. ;-)

Gerade sind zum Beispiel diese hübschen Schühchen bei mir eingetroffen, die ich mir speziell fürs Studio geholt habe, damit ich meine Laufschuhe nicht jede Woche putzen muss. ;-P


Today it’s getting sporty here. ;-) And there is a reason for that: For the first time of my life I am a member at a gym. Don’t get me wrong: I love to exercise but up to now I thought that gyms aren’t for me. I disliked the idea that I – after coming home – first have to drive to a studio to work out. So, I rather exercised at home. Since the beginning of this year I also love to run. In times past I couldn’t understand people talking about the great feeling during and after a running session, but now I really love running outside and nothing clears my mind better than that.

For me colourful sportswear and eye-catching shoes are very motivating. My tip for affordable, brand-named sports-clothes is TK Maxx. And for online shoppers I can recommend Joggingpoint.de.

Now, during the darker season, I have to run along streets in the weeks which isn’t as attractive as running along the river and trough the nature. So, I needed another option. In August I heard about a new gym on my way home opening in November. The chain “All inclusive Fitness” impressed me through price and performance.

Last week I worked out at the gym for the first time and enjoyed it very much. On Tuesday I joined the “Bodypump”-course with barbell and weights. That was really tough and I realized that I didn’t exercised my arms by now. But it was also fun and I will join the course regularly from now on.

Are you interested in more posts about my experiences and progresses in the gym?
Do you also like to work out? And is eye-catching sportswear for you as motivating as it is for me? If I got something new I can’t wait to exercise with it – like the beautiful black sneakers I bought for the gym just so that I don’t have to clean my running shoes every week. ;-P

Folge:
Teilen:

5 Kommentare

  1. 2014-11-07 / 17:47

    Ach ich vermisse den Sport auch gerade so sehr, aber Ende des Monats kann ich hoffentlich wieder ins fitti :) schöner Post!

    • 2014-11-08 / 15:19

      Vielen Dank! <3
      Und was machst du am liebsten im Gym? Geräte oder Kurse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me

Never miss a post