Lifestyle: #BluRoutes Hamburg – Running Sessions with Radisson Blu

IMG_0088

Wie bereits in meinem ersten Post zum Bloggerwochenende mit Vanessa und Radisson Blu in Hamburg angekündigt, möchte ich auf ein paar Programmpunkte noch intensiver eingehen. Das Wochenende stand im Zeichen von Fitness und Gesundheit, aber natürlich kamen Spaß und Genuss keinesfalls zu kurz. Letzteren haben wir uns auch verdient, die meisten von uns sind nämlich jeden Morgen fleißig gejoggt oder Fahrrad gefahren mit Hilfe der #BluRoutes, so heißen die Laufwege und Fahrradstrecken mit Start- und Zielpunkt an den jeweiligen Radisson Hotels. Die Strecken findet ihr auch in der Radisson Blu App One Touch.

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu
Samstag, 19. März

07:10 Uhr: Der Wecker klingelt. Gut, dass Dominik und ich Frühaufsteher sind. So fällt das Aufstehen nicht ganz so schwer. Leider brummt mein Schädel ein wenig: Der wenige Schlaf die Nacht zuvor, die vielen Eindrücke vom Ankunftstag und der starke Gin Tonic kündigen eine leichte Migräne-Attacke an. Gut, dass ich meine Tabletten dabei habe. Wäre doch schade, wenn das morgendliche Sportprogramm daran scheitert…

07:30 Uhr: Treffen mit allen Läufern und Radlern im Hotelfoyer. Martin und Sebastian vom Radisson sind natürlich auch schon da und sehen erschreckend trainiert aus in ihren engen Sportklamotten. Kurz überlege ich, ob ich nicht doch das Rad nehmen soll, aber nein, ich möchte mich herausfordern. Zwar laufe ich Zuhause auch sehr gern, aber dann allein, ganz in Ruhe und meist nur so 5-6 Kilometer. Nun soll es einmal um die Alster gehen – knapp 10 Kilometer!

07:35 Uhr: Nach ein paar Selfies oder besser Shoefies (mein Gesicht ist noch nicht wirklich vorzeigbar), kann es losgehen…

07:45 Uhr: Wir sind an der Alster angekommen und so langsam dämmert mir, worauf ich mich eingelassen habe: Sie scheint kein Ende zu nehmen… Aber das Wetter ist toll: Drei Grad, die sich aber viel wärmer anfühlen und kein Wind oder Regen!

07:55 Uhr: Der Mann hat sich mit ein paar anderen vorne abgesetzt, ich ziehe im Mittelfeld mein Tempo durch und fühle mich super! Das Gute: Die gesamte Strecke ist ebenerdig, während es bei mir daheim doch eher hügelig zugeht.

08:10 Uhr: Die Hälfte ist geschafft!

08:30 Uhr: Langsam geht es Richtung Endspurt, das Hotel ist schon wieder sichtbar und ich fühle mich noch immer fit. Die Kopfschmerzen sind inzwischen auch fast weg und meine Vorfreude aufs Frühstück steigt…

08:45 Uhr: Geschafft! Glücklich treffe ich im Hotel ein, klatsche mit den bereits Angekommen ab und fahre fix hoch ins Hotel zum Frischmachen. Dort wartet auch Dominik bereits auf mich, der sich leider den Fuß verknackst hat und deshalb am nächsten Tag nicht mehr mitlaufen kann. Dennoch sind wir beide stolz und glücklich, dass wir mitgemacht haben.

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Sonntag, 20. März

07:10 Uhr: Und täglich grüßt das Murmeltier…

07:30 Uhr: In etwas kleinerer Runde und bei nicht ganz so schönem Wetter mit leichtem Nieselregen geht’s auf zur nächsten Tour. Heute wird’s etwas kürzer, “nur” etwa 6,5 Kilometer warten auf uns…

07:35 Uhr: Anfangs laufen wir durch den schönen Park “Planten un Blomen”, der um diese Zeit am Sonntagmorgen noch fast menschenleer ist.

08:00 Uhr: Absoulutes Kontrastprogramm erwatet uns beim Abstecher über die morgendliche Reeperbahn. Interessante Gerüche steigen uns in die Nase und ein paar schräge Gestalten, die noch übrig sind von der Nacht, begleiten uns auf unserem sportlichen Weg. Manche feuern uns an, andere laufen ein Stück mit, wieder andere machen Fotos von uns. Scheinbar wirken wir für sie genauso schräg, wie sie für uns… ;-)

08:10 Uhr: Bevor es zurück durch den Park zum Hotel geht, machen wir noch einen kleinen Abstecher über den Hamburger DOM. Gespenstisch-schön ist die Stimmung hier auf dem menschenleeren Rummelplatz, wenn der Wind durch die Planen-Abdeckungen der Fahrgeschäfte fegt…

08:15 Uhr: Geschafft! Abermals stolz und happy über die eigene Leistung geht’s nach oben ins Zimmer. Das Frühstück wartet!

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu

Lifestyle: #BluRoutes Hamburg - Running Sessions with Radisson Blu
Fazit: Es hat riesigen Spaß gemacht, im Team die #BluRoutes zu testen, und ich fand es super, dass Martin und Sebastian von Radisson Blu mit uns gelaufen sind und uns super motiviert haben! :-)


As mentioned in my first post about the blogger weekend in Hamburg with Vanessa and Radisson Blu, I wanted to tell you something more about the single items on the program. The weekend was about fitness and health, but fun and enjoyment didn’t go short as well. We deserved the latter because most of us went out for a running session every morning. We used the #BluRoutes as the running and biking routes around every Radisson Blu hotel are called. You can also find them in the Radisson Blu app One Touch.

We started Saturday and Sunday at 7.30 h in the morning. On Saturday we jogged around the Alster which have been almost 10 km – I was really proud of myself! The next day the route was a bit shorter (about 6.5 km), but even more exciting, because we ran over the Reeperbahn and met some human leftovers from the night before… ;-P

I can highly recommend the #BluRoutes. If you gonna stay in a Radisson Blu hotel one day, you should definitively try it!

Folge:
Teilen:

11 Kommentare

  1. Kati
    2016-10-18 / 22:40

    Das hört sich nach einem schönen Wochenende an!
    Ich habe vor ein paar Monaten auch fleißig zum Trainieren angefangen im http://www.ai-fitness.de. Es tut so gut regelmäßig Bewegung zu machen!
    Liebe Grüße,
    Kati

    • 2016-04-03 / 20:14

      Du sagst es liebe Christina – es lief sich fast von allein. ;-)

  2. 2016-03-29 / 12:51

    Sportlich sportlich ♥ Ich habe jetzt auch noch neue Sportklamotten und werde darüber demnächst sogar bloggen, weil ich eine feste Sportroutine habe :-) Konntest du denn gut mithalten mit den Jungs? Die sehen aus, als würden die das regelmäßig machen, die Streber :-)
    Melina
    http://www.melinaalt.de

    • 2016-04-03 / 20:15

      Haha, ja, ich hatte erst auch meine Bedenken, aber es hat doch echt gut geklappt – wirkte wohl auch sehr motivierend auf mich. ;-)

  3. 2016-03-28 / 15:41

    Sehr vorbildlich Katilein! Ich muss mich die Tage auch mal langsam aufraffen, als Motivation hab ich mir auch schon neue Sport Klamotten bestellt… ;-D

    Liebst,
    die Steffi

    http://veja-du.de

    • 2016-04-03 / 20:19

      Dank dir! Neue Sportklamotten sind immer eine super Motiviation und das Wetter passt ja jetzt auch schon mal… ;-)

  4. 2016-03-28 / 14:30

    Super Artikel und tolle Fotos. Aber schau noch mal über die Uhrzeiten für den ersten Tag! :-)

    • 2016-03-28 / 19:42

      Uupsi, danke für den Tipp – hab’s direkt korrigiert! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me

Never miss a post