Travel: Croatian Coast Village Brela & Apart-Hotel Sunceva Postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Es geht los mit meinem ersten Reisebericht aus Kroatien, genauer aus Brela, dem ersten Stopp während unserer Reise.

Brela – Riviera Kroatiens

Brela ist ein Küstendorf an der Makarska Riviera, einem wunderschönen Abschnitt der kroatischen Adriaküste. Vom Flughafen Split sind es knapp zwei Stunden mit dem Auto bis nach Brela. Der Ort liegt zwischen Küste und Gebirge und ist geprägt von vielen kleinen, weißen Kiesstränden und Kiefern. Das Mittelmeer ist unglaublich klar und schillert in Grün und Blautönen. Wahrzeichen des Ortes ist der Stein von Brela, der tagsüber sowie in der Nacht – er wird im Dunkeln angestrahlt – ein tolles Fotomotiv ist. Von Brela aus blickt man auf die Insel Brač, die größte Dalmatiens. Und Entlang der Küste kann man auf der Promenade ganz wunderbar spazieren, walken oder joggen.

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-sunset

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-curls

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-workout

kationette-travelblog-workout-boyfriend-brela-croatia

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-stone

Unser Hotel

Wir haben die drei Nächte vor Ort im hübschen Aparthotel Sunceva Postelja verbracht. Das Haus liegt direkt am Hang und hat 11 verschieden große Zimmer. Wir hatten ein zauberhaftes, geräumiges Studio-Apartment Deluxe – ganz in Rosa getaucht! :-)

Unser Balkon ging zur Seite raus und wir hatten einen schönen Blick auf den kleinen Hotelstrand. Erwähnenswert ist auch das große Bad mit seiner spektakulären Dusche mit diversen Massagefunktionen.

Direkt nach unserer Ankunft am Nachmittag wurde uns bewusst, dass die Kroaten sowohl eine sehr gastfreundliche als auch trinkfreudige Nation sind: Zur Begrüßung gab es erstmal einen landestypischen Schnaps, eine Art Grappa. :-D

Frühstück und Service

Letzteren fanden wir dann auch am nächsten Morgen beim Frühstück wieder – zur Übernachtung gehört hier auch immer das Frühstücksbuffet. So hätte man sich gleich am Morgen seinen Obstsalat oder sein Müsli “beschwipsen” können, hihi.

Wo wir gerade beim Frühstück sind: dieses war ziemlich gut und es gab jeden Tag ein paar neue Frucht-, Joghurt- und Brotvarianten. Diverse Eierspeisen oder Würstchen konnte man sich frisch von der Küche zubereiten lassen – das Omelette war absolut göttlich!

Das Haus hat nicht nur seinen eigenen Hotelstrand, für jedes Zimmer gibt es auch ein Set aus Liegen, Auflagen und Sonnenschirm. Zudem steht Wasserspielzeug, zum Beispiel eine große Luftmatratze, mit der wir viel Spaß hatten, bereit. So kann man es sich richtig gemütlich machen!

Der Service war hervorragend – nicht aufdringlich, aber immer hilfsbereit. Hängen geblieben ist bei mir zum Beispiel der Satz, wir seien auch nach unserer Abreise weiterhin Gäste des Hauses und könnten uns jederzeit melden, wenn wir Tipps für die nächsten Ziele bräuchten.

Gegessen haben wir bis auf das Frühstück nicht im Hotel, aber die Karte las sich sehr gut, genauso wie die Preise…

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-breakfast

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-curls

Sehr schön war am zweiten Tag noch der Besuch von zwei lieben Freunden, die zeitgleich in Kroatien waren (und durch welche wir auch überhaupt erst auf die Idee gekommen sind, dieses schöne Land zu besuchen – danke nochmal dafür).

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Ich hoffe, euch gefallen die ersten Kroatien-Eindrücke? In einem weiteren Reisebericht zu Brela werde ich mich noch unseren kulinarischen Highlights widmen. ;-)


I start with my first travel report from Croatia, more precisely from Brela, the first stop of our trip.

Breala – Croatian Riviera

Brela is a coast village at the Makarska Riviera, a beautiful part of the Croatian Adria coast. We drove about two hours from the airport Split to Brela. The village is laying between coast and mountains and is characterized by many small white pebble beaches and pines.

The Mediterranean Sea is incredibly clear and shimmers in shades of green and blue. Brela’s landmark is the Brela Stone, which is a great photo scene by day and even by night when it’s illuminated. From Brela you can see Brač at the opposite, the biggest island of Dalmatia. Along the coast one can perfectly strolling around, walking or running.

Our hotel

We stayed the three nights in Brela at the pretty apart hotel Sunceva Postelja. The house is on the hillside and has 11 rooms in different sizes. We had a nice, roomy studio apartment deluxe which was wreathed in pale pink. :-)

We had a little balcony with a nice view on the pretty little hotel beach. The bathroom is also mentionable, because it was very big with a great shower with many different massage functions.

Directly after our arrival we had to recognize that the Croatians are a very, very hospitable as well as bibulous nation: For the welcome we got a traditional schnaps, similar to grappa. :-D

Breakfast and comfort

This one we also found the next morning at the breakfast buffet. So, you could have topped your fruit salad or cereals with it… The breakfast, which is included, was very good with different sorts of bread, cheese, cold meat, fruits, yogurt, veggies and so on. The egg dishes or sausages were freshly made in the kitchen as requested. The omelette was incredibly delicious.

The house has its own beach and a set of loungers, cushions and a sunshade for every hotel room.

The service was superb – never too pushy, but always helpful.

We didn’t eat at the hotel aside from the breakfast, but the card looked really great just as the prices.

So, I hope, you liked the first Croatia impressions? In a next travel post about Brela I will write about our culinary highlights. ;-)

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-stone

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-highlights

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-stone

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-sunset

Folge:
Teilen:

18 Kommentare

  1. 2016-07-07 / 9:37

    Das war wohl ein sehr gelungener Urlaub! Kroatien ist einfach wunder, wunderschön – ich würde jedesmal wieder dort Urlaub machen.

    Herzlichst,
    Melissa von http://roseoffashion.de/

  2. 2016-07-02 / 15:58

    Tolle Bilder! Kroatien ist echt so wunderschön, vielleicht schaff ich´s den Sommer auch mal über ein langes Wochenende :)

    Viele liebe Grüße
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

    • 2016-07-06 / 21:55

      Danke du Liebe! Ich drück dir die Daumen, dass es klappt mit Kroatien. ♥

  3. 2016-07-01 / 11:04

    Tolle Bilder! Ich glaube ich will nach Kroatien! Und wenn ich meinem Schatz erzähle, dass es da den Schnaps schon zum Frühstück gibt, kommt der sofort mit :-D :-D

    • 2016-07-06 / 21:56

      Haha, na dann: Nix wie los! Es ist wahrlich herrlich dort ♥

  4. 2016-07-01 / 10:49

    Meine Liebe, Kroatien ist so wunderschön und du hast das auch toll eingefangen :-) Ich kann mir vorstellen, dass du die Reise super schön fandest ♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • 2016-07-06 / 21:59

      Du sagst es… Ich habe sooo viele Bilder. Es wird also erstmal Kroatien-lastig bleiben hier. Ist bei dem Wetter hierzulande aber auch ganz gut so. ;-*

  5. Melanie
    2016-06-30 / 10:39

    Also Kroatien steht schon lange auf der List wo ich mal hin möchte – ich hoffe das wird bald mal was.

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me

Never miss a post