Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Während wir hier in Südtirol momentan auch jeden Tag ganz köstlich speisen (gut, dass man sich hier auch so gut sportlich betätigen kann), nehme ich euch hier heute mit auf eine kulinarische Reise durch Split. Auch an unserem letzten Urlaubsort haben wir wieder hervorragend gegessen und ganz zu Schluss wartete DAS Food-Highlight des gesamten Urlaubs auf und. Also unbedingt bis zum Ende lesen! ;-)

Mediterrane Küche mit modernem Twist

Am ersten Abend haben wir im Restaurant Kitchen 5 gespeist, das zugleich auch eine Weinbar ist. Die Einrichtung des kleinen Lokals ist sehr schick und modern mit goldenen Wänden. In einem kleinen Innnenhof kann man auch sehr schön draußen essen, aber an diesem Abend war es so heiß draußen, dass wir den etwas kühleren Innenraum vorgezogen haben. Dominik hatte ein butterzartes Filetsteak mit Kartoffelgratin, Rotweinjus und Kräuterbutter. Für mich gab es ein schönes großes Thunfischsteak mit geschmorten Cherrytomaten und Oliven. Genau das Richtige bei den heißen Temperaturen!

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia
Leicht, frisch und lecker

Am zweiten Abend haben wir uns für das romantische Restaurant Augubio entschieden und im verwunschenen Innenhof gegessen. Da es erneut unheimlich heiß war in der Stadt, gab es wieder etwas Leichtes für uns: Nach einem kleinen Amuse-Gueule, einer cremigen Thunfischpaté mit frischem Brot, hatten wir beide eine würzige, erfrischende Gazpacho. Anschließend gab es für den Mister ganz klassisch Tomate mit Büffelmozzarella und für mich eine köstliches, frisches und knusprig gebratenes Filet vom Wolfsbarsch mit Rote Beete Püree. Das war eine grandiose Kombi, sag ich euch!

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Eiscreme

Ich muss unbedingt erwähnen, dass wir nur 200 Meter von unserem Hotel entfernt ein ganz großartiges Eiscafé entdeckt haben. Eigentlich wurde uns das schon an unserem letzten Abend auf Korcula von schottischen Touristen empfohlen, aber wir wussten nicht, dass es so nah für uns sein würde: LUKA ice cream & cakes ist wirklich unglaublich gut. Neben köstlichen Torten, Kuchen und Muffins, haben sie ganz großartiges Eis und Sorbet.

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Spitzenküche auf Sterne-Niveau

So, nun aber zum absoluten kulinarischen Highlight unseres gesamten Urlaubs! Für den letzten Abend hatte Dominik schon Tage zurvor von Kurcula aus etwas Besonderes ausgesucht und reserviert: Splits vermeintlich bestes Restaurant, das Perivoj!

Die Location ist schon ein absoluter Traum. Man kommt von einer nicht ganz so hübschen Straße im Wohngebiet etwas außerhalb der Altstadt am ummauerten Restaurant an und innen stockt einem der Atem. Ein großer Springbrunnen in der Mitte, gepflegte Grünflachen und schöne Sitzflächen draußen sowie die kleine Stadtvilla selbst sind wunderschön. Auch von innen macht das Haus richtig etwas her. Dazu gut gekleidete und überaus zuvorkommende Kellner.

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Das Essen

Dominik hatte gleich zwei köstliche Vorspeisen: Ceviche vom Wolfsbarsch und Burrata mit Tomatenmarmelade! Beide Gerichte sahen schon aus wie kleine Kunstwerke und schmeckten fantastisch. Meine Vorspeise, eine Variation vom Oktopus, ebenfalls mit der tollen Tomatenmarmelade, war nicht weniger eindrucksvoll. Und ich war froh, dass ich mich für “nur” eine Vorspeise entschieden habe, denn mein Hauptgang war eine Hammer-Portion cremigstes, schwarzes Risotto mit toller Parmesan-Note und Meeresfrüchten. Mächtig, aber gut – mächtig gut!!! Dominik hatte das wohl tatsächlich beste Thunfischfilet des gesamten Urlaubs (und wer die Food-Posts verfolgt hat, weiß, dass auch die vorigen sehr, sehr gut waren). Der Fisch war fast roh und wurde  mit Gurken, Crème Fraîche und schwarzen Bohnen serviert. Ein perfektes Sommeressen.

Zum süßen Abschluss sollte uns unser Kellner überraschen und etwas für uns wählen. Ich bekam ein fruchtiges, pinkes Törtchen und Dominik ein Kuchenstück, bestehend aus zig hauchdünnen Crêpes, gefüllt mit einer leckeren Créme. Yummy!

Überraschung

Das Verblüffende: Mit Aperitif, drei Gläsern Wein, Wasser, Espresso und insgesamt 7 Gerichten haben wir am Ende umgerechnet knapp 100 Euro bezahlt! Hierzulande wären wir bei der Qualität mindestens das Doppelte losgeworden.

Eine absolute Empfehlung also, zumal man hier auch ganz wunderbar frühstücken kann, was wir am nächsten und letzten Morgen in Kroatien getestet haben. :-)

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia


Today I’m gonna take you with me to a culinary trip through Split. Please read to the end, because there the food highlight of our whole holiday is waiting! :-)

Mediterranean cuisine with a modern twist

The first evening in Split, we had dinner at Kitchen 5 – a nice restaurant and wine bar. Dominik had a tender filet steak with potato gratin, red wine jus and herbed butter. I ordered a nice tuna steak with stewed cherry tomatoes and olives. Perfect for the hot temperatures we had there!

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Light, fresh and tasty

The next day we chose the romantic restaurant Augubio. It was freaking hot in the city again, so we ordered something light. We both had a spicy gazpacho and then the mister had tomatoes and buffalo mozzarella. I had  a fresh and crispy sea bass filet with beetroot smash. What a great combo!

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restauratn Tips for Split, Croatia

Ice ice baby

I have to mention that we had the best cake and ice-cream store just 200 meters away from our hotel: LUKA ice cream & cakes. We’ve been there every day!

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Haute cuisine

Now, I’m gonna write about the best restaurant during our stay in Croatia: Perivoj!

It’s a dream location in the middle of a housing area with a fountain, green areas and well dressed waiters.

Dominik had two appetizers: Ceviche from sea bass and burrata with tomato marmalade. Both dishes looked like art and were absolutely delicious. I ordered a spectacular variety from octopus, with tomato marmalade, too. I was happy, that I ordered „just“ one appetizer, because my main course was a huge portion of the creamiest black risotto with sea fruits. Dominik had the best tuna steak of the whole holiday. The fish was almost ras and was served with cucumber, crème fraîche and black beans.

At the close of the dinner, the waiter should surprise us with some sweets. For me, he chose a fruity pink tart and for Dominik a piece of cake, made of many crêpes, filled with some yummy cream.

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Travel & Food: Restaurant Tips for Split, Croatia

Surprise

Amazing: With aperitifs, some wine, water, espresso and overall seven dishes, we paid just 100 Euros. We would have paid more than twice as much over here…

I can totally recommend this special restaurant – even for breakfast. :-)

Folge:
Teilen:

6 Kommentare

  1. 2016-09-08 / 19:02

    Boah, das sieht alles so lecker aus und hört sich auch verdammt gut an :)
    Da bekommt man nicht nur Lust auf Urlaub, sondern auch richtig Hunger. ;)

    Liebe Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me

Never miss a post