NYC Travel Diary 1: Our Hotel – The William

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

Quelle: Google Maps

Heute widme ich einen ganzen Post unserem wunderschönen Hotel in New York: The William. Wie ihr auf der Karte sehen könnt, liegt es ganz zentral in Midtown zwischen 5th Avenue, Madison Avenue und Park Avenue. Zu unserem Lieblingsplatz in Manhattan, dem Bryant Park sowie zur Grand Central Station sind es jeweils nur fünf Gehminuten und auch den Times Square erreicht man von hier auch in einer Viertelstunde zu Fuß.

Das moderne Haus wurde erst im Frühjahr 2014 eröffnet und verfügt über 33 Zimmer verschiedenster Kategorien. Jede Etage ist einer anderen Farbe gewidmet, in der die Zimmer gestaltet sind. Wir hatten ein Deluxe Queen with Terrace Zimmer in grün mit einem großen Badezimmer, einer kleinen Küchenzeile mit großem Kühlschrank und Nespresso-Maschine (die Kapseln wurden jeden Tag aufgefüllt) sowie einem Balkon. Das Zimmer ist für New Yorker Hotelverhältnisse recht groß, mit viel Stauraum im Kleiderschrank. Der Zimmerservice hat seine Arbeit jeden Tag hervorragend erledigt und es standen täglich zwei neue Flaschen Wasser für uns bereit. Das moderne Bad ist ausschließlich mit L’Occitane-Produkten bestückt, die ebenfalls sofort aufgefüllt wurden.

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

Ich kann euch das The William wirklich wärmstens empfehlen. Klar, es ist kein Schnäppchen, aber Hotels sind im Big Apple generell sehr teuer und hier stimmt auf jeden Fall das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Übrigens verfügt das Hotel noch über das Restaurant “The Peacock” sowie “The Shakespeare Pub”. Beides wurde jeden Abend vor allem von attraktiven New Yorkern besucht und scheint einen wirklich guten Ruf zu haben ;-). Wir kamen dieses Mal noch nicht in den Genuss, da wir mehr Lust auf das New Yorker “Straßenessen” hatten, würden es aber beim nächsten Mal defitiniv austesten.

Ich hoffe, euch hat der Einblick in unsere New Yorker vier Wände gefallen. Wart ihr schon mal in NYC? Und wo habt ihr übernachtet?


New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog
Today I’m dedicating the whole blogpost to our beautiful hotel in New York – The William. As you can see on the map it’s centrally located in Midtown between 5th Ave, Madison Ave and Park Ave. Just a few minutes on foot and you are at our fave place in Manhattan – the Bryant Park – and at the Grand Central Station as well. Even the Times Square is just about fifteen minutes walking distance away.

The modern hotel was unveiled in spring 2014 and features thirty-three rooms and suites. Every floor is dedicated to another color. We stayed at the green Deluxe Queen with Terrace room with a huge bathroom, a cute kitchenette with a spacious fridge and a Nespresso machine (they filled up the capsules every day) and a balcony. The room was very spacious and even the wardrobe had a lot of room. The room service was really good, we got two new bottles of water every day and the modern bathroom was equipped with L’Occitane products which were steadily refilled.

I can highly recommend The William! It’s not a snap of course, but hotels are generally very expensive in Big Apple and here you get the best value for money.

The hotel by the way is equipped with the restaurant “The Peacock” – inspired by classic British cuisine – and “The Shakespeare Pub”. Both were well-frequented every evening and seems to be well-reputed. Due to the fact that this was our first New York trip we were more up for the American “street food”, but the next time we would definitely check it out.

New York Travel Diary: Our Hotel - The William NYC, Fashionblog, Travelblog, Kationette, Modeblog, Reiseblog
I hope you liked the little view into our hotel. Have you already been in NYC? Where did you stay?

Follow on Bloglovin

Folge:
Teilen:

19 Kommentare

  1. 2015-05-06 / 23:48

    Das Hotel ist ja ein Traum! NY ist schon eine mega-interessante Stadt.

    Love Minnja – minnja.de

  2. 2015-05-06 / 8:59

    Cooler Beitrag! Muss eine schöne Zeit gewesen sein! :)

    Das Hotel sieht ja cool aus, die Einrichtung ist super! :)

    XX,
    Christina Key

    • 2015-05-06 / 15:35

      Vielen Dank Christina <3. Es war absolut fantastisch!

  3. 2015-05-05 / 15:35

    Das sieht ja wirklich traumhaft aus! Ich hab auch mal gehört, grün würde beruhigend wirken, daran musste ich bei den Bildern sofort denken ;-)
    Aber ist ja schön, wenn ihr so große Räume hattet, ich mag es nicht so gern, wenn ein Hotel sehr enge Räume hat, da steht mal ein Koffer im Weg und schon ist der halbe Weg versperrt! :-(

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    • 2015-05-06 / 15:34

      Dankeschön Alexandra! Das Grün könnte tatsächlich gewirkt haben – ich war immer rundum entspannt trotz Jetlags. ;-)

    • 2015-05-06 / 15:33

      Prima! Danke Liebes, dir auch noch eine schöne Woche <3

  4. 2015-05-04 / 14:32

    uuhh, das sieht so schnuckelig und gemütlich aus! Das werde ich in Erinnerung behalten, wenn ich mal nach NY fahre :)

    Liebe Grüße
    Katha

    http://casualchic.eu/

  5. 2015-05-04 / 13:00

    Ganz ganz tolle Bilder und an deinem Grinser sieht man richtig wie gut es dir “da drüben” ergeht :) Noch ganz viel Spaß

    Wow tolle Bilder und die Frisur sieht natürlich auch klasse aus :)

    Hab noch einen schönen Tag,
    Liebste grüße, julia
    http://www.chicchoolee.com

    • 2015-05-06 / 15:30

      Herzlichen Dank liebe Julia! Es waren ein paar unfassbar coole Tage…

  6. 2015-05-04 / 10:36

    Woahh was für ein bomben Hotel! Das muss ich mir definitiv merken, ich werde mich mal über den genauen Preis informieren! Aber es scheint ja auch ein ganz hervorragenden Service zu haben und design-technisch aufjedenfall total nach meinem Geschmack!

    Ganz liebe Grüße,
    Sophie

    http://basicapparel.de

  7. Susanne
    2015-05-04 / 9:59

    Was für ein cooles Hotel! Habt Ihr es als Pauschalreise mit Flug gebucht oder einzeln? Ist es sehr teuer? Viele Grüße Susanne

    • 2015-05-06 / 15:28

      Vielen Dank! Wir haben einzeln gebucht, das Hotel lag bei etwas über 2.000 Dollar für sechs Nächte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me

Never miss a post