Travel & Food: Culinary Adventures in Bad Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

Es geht weiter mit dem zweiten Teil meiner Bad Driburg Reihe. Heute wird es kulinarisch, denn wir haben unglaublich gut gegessen während unseres Wochenendes dort.

Lunch im Caspar’s

Der erste Programmpunkt des Blogger-Event im Gräflicher Park Grand Resort war ein informativer SEO-Vortrag von Thorsten Ising. Im Anschluss waren unsere Köpfe gefüttert mit Informationen, wie wir unsere Blogs noch sichtbarer machen können, aber unsere Mägen konnten durchaus eine kleine Stärkung vertragen. Gut, dass es Zeit für das Mittagessen war! :-)

Wir hatten ein tolles Lunch-Buffet im Hotelrestaurant Caspar’s. Von Antipasti, Salaten, Suppe über Fisch, Pasta und Hähnchen bis hin zu kleinen Dessert-Variationen konnten wir uns durchschlemmen. Und es war alles ausgesprochen köstlich; besonders die Mousse au Chocolat mit Beeren war ein krönender Abschluss!

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

Molekularer Abend

Am Abend – ja, nach 3-stündiger Führung durch den Gräflichen Park sowie die medizinischen Spa-Anlagen und einer Stunde Faszien-Yoga hatten wir auch wieder Appetit – erwartete uns ein ganz besonderes Dinner.

Wir sind eine Viertelstunde durch Park und Bad Driburg spaziert, bis wir im Hotel und Restaurant „Am Rosenberg“ ankamen. Und ja, inmitten dieser Kurort-Idylle erwartete uns in einem alteingesessenen Haus tatsächlich eine moderne, experimentelle Molekularküche!

Sieben Gänge – serviert mit viel aufsehenerregendem Stickstoff – warteten darauf, von uns genossen zu werden. Ich muss sagen, dass war wirklich ein Erlebnis, zumal ich schon immer mal Cryocooking, also Kochen mit Stickstoff, probieren wollte. Was man sagen muss, ist, dass dieses Vereisen schon ein bisschen den Geschmack der Speisen nimmt. Da aber natürlich immer nur einzelne Komponenten eiskalt und effektvoll am Tisch serviert wurden, war es insgesamt ein sehr geschmackvolles Menü mit feinen Zutaten wie Thunfisch, Steinbutt oder Kalbsrücken. Spektakulär war der Fischgang, da der Steinbutt wie auch ein Teil der Beilagen auf einem großen Stein angerichtet wurden.

Zudem haben wir den wohl lustigsten Tisch erwischt und hatten unglaublich viel zu Lachen mit Isabell und Kevin, Jutta und Albert sowie Sylvie und Lisa. Die Stunden vergingen wie im Flug und so waren wir mit Essen, Trinken, Quatschen und Lachen bis kurz vor zwölf am Abend beschäftigt. :-)

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

Fürstliches Frühstück

Am nächsten Morgen habe ich mich mit dem Mister – nachdem ich ein paar Bahnen im traumhaften Außenpool gezogen habe – zum Frühstücksbuffet ins Caspar’s begeben. Dieses gibt es bis 11 Uhr und ist einfach fantastisch: Die Auswahl ist groß, aber nicht erschlagend und alles ist von äußerst hoher Qualität. Die Eierspeisen sind vorzüglich, es gibt neben Lachs auch Flusskrebs-Salat, eine ansprechende Wurst- und Käseauswahl, super viel frisches Obst, einzelne Sorten sowie als gemischter Obstsalat, und ein breites Angebot an Brot und Cerealien. Auch das Gläschen Sekt für ein fürstliches Frühstück fehlt nicht – man kann sogar zwischen weißem und Rosé-Sekt wählen, aber auch viele Saft-Sorten stehen zur Wahl.

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

Na, konnte ich euch ein wenig Appetit machen? ;-)


Here comes the second part of my Bad Driburg series. Today, it’s getting culinarily, because we had some really, really good food during our weekend there.

Lunch at Caspar’s

The first item not the agenda of the blogger event at Gräflicher Park Grand Resort was an informative SEO workshop with Thorsten Ising. After that our heads were filled with information, but our stomachs were rumbling. Fortunately it was time for lunch then. :-)

We had a great lunch buffet at the hotel restaurant Caspar’s. We had the choice between antipasti, salads, soup via fish, pasta and chicken to little dessert variations. Everything was delicious, especially the mousse au chocolate was a culmination!

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

Molecular evening

In the evening – yes, after a three hour tour through the Gräflicher Park and the medical spa sites and one hour of fasciae yoga we had an appetite again – a very special dinner was waiting.

We went about a quarter through the park and the city, when we arrived at the hotel and restaurant „Am Rosenberg“. Well, in the middle of this health resort we really experienced hyper modern, experimental molecular gastronomy.

Seven courses – served with a lot of spectacular nitrogen – were waiting for us. I always wanted to taste cryo cooking. What I have to admit is, that the freezing process takes the taste a bit. Of course, not everything was freezes, but single components were and overall it was a really tasty menu with fine ingredients.

Furthermore we might had one of the funniest tables with super nice people. The hours flew by and we were busy with eating, drinking, talking and laughing until almost midnight. :-)

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

Royally breakfast

The next morning I first swam some laps in the dreamy outdoor pool. After that we enjoyed the breakfast buffet at the Caspar’s which is served until 11. The selection is big, but not slaying and everything is high class. The egg dishes are exquisite and beyond smoked salmon you find crayfish salad here. They offer a great choice of cold meat and cheese, lots of fruits and a great range of bread and cereals. Besides coffee in all varieties and fresh juices the Gräflicher Park Grand Resort offers white and rose champagne. Heavenly!

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

kationette-travelblog-lifestyleblog-nrw-foodblog-Culinary-Adventures-Bad-Driburg

So, did I whet your appetite? ;-)

 

Unterstützt von der Bad Driburger Touristik GmbH, dem Gräflicher Park Grand Resort und dem Hotel am Rosenberg
//
Aided by Bad Driburger Touristik GmbH, Gräflicher Park Grand Resort & Hotel am Rosenberg
Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 2017-06-01 / 16:54

    yummmm! das sieht alles so unfassbar lecker aus :D jz hab ich hunger :p xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.