Bag Twins – High End or Budget?




Halli hallo meine Lieben!
Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Wochenende? Bei mir geht’s heute um ein paar hochpreisige Designer-It-Bags und ihre günstigeren “Zwillinge”. Ich muss gestehen, so ganz, ganz teure Taschen befinden sich noch nicht in meinem Fundus, aber ein paar von Liebeskind Berlin, zwei kleinere von Michael Kors sowie mein Sommer-Liebling von Rebecca Minkoff sind ja schon mal ein Anfang. ;-)

Allerdings bin ich auch erhlich gesagt momentan (noch) nicht bereit, hunderte Euro für ein Original von Chanel, Chloé, Prada oder Stella McCartney auszugeben. Bei mir siegt dann irgendwie doch die vermeintliche Vernunft, die mir sagt, dass ich lieber sparen soll – dabei sind Taschen ja eigentlich auch Wertanlagen, oder?!

Für alle, denen es auch so geht, gibt es aber ja auch ganz hübsche Alternativen und wie einige von euch sicher wissen, habe ich mir selbst auch einen dieser Taschen-Zwillinge zugelegt: Meine Chloé Drew Lookalike.

Wie steht ihr zu dem Thema und wie gefallen euch meine Herbstfavoriten in der Collage? Ich werde jetzt mal in eine arbeitsintensive Woche starten und von Chanel und Co. träumen… ;-)


Hey my loves!
I hope you all had a really nice weekend? Today it’s all about expensive designer it bags and their lower priced “twins”. I must confess that I don’t have really, really expensive bags, yet, but a few from Liebeskind Berlin, two smaller ones from Michael Kors as well as my summer fave from Rebecca Minkoff are a good start, right?

However, I’m not ready to spend hundreds of euros for an original Chanel, Chloé, Prada or Stella McCartney bag a the moment. For those who feel the same, there are somme really beautiful alternatives available and some of you might already know, that I bought one of those bag twins, too: My Chloé Drew lookalike.

What are your thoughts about this topic and how do you like my fall faves in the collage? I will start into a very busy week now and dream about Chanel and Co. … ;-)

Notice: Undefined index: google_plus in /customers/c/f/f/kationette.com/httpd.www/wp-content/themes/pipdig-galvani/inc/chunks/sig-socialz.php on line 6
Follow:
Teilen:

23 Kommentare

  1. 2015-09-16 / 15:55

    Sehr schönes Outfit! Besonders die Tasche finde ich toll :)
    Liebe Grüße, Viola

  2. 2015-09-16 / 0:34

    Ich glaube, bei diesem Thema bin ich eher bei Steffi: Lieber trage ich eine schöne und “einzigartige” Budget-Tasche als ein Plagiat oder ein Look-A-Like. Ansonsten wird man ja auch bei jedem Tragen dran erinnert, dass es leider “nur” eine Kopie ist. Da kann ich irgendwie keine rechte Liebe zur Tasche aufbauen. Aber z.B. finde ich auch Vintage-Taschen sehr schön. Sie liegen voll im Budget, aber sind meistens einzigartig.

    Katarina x
    http://katarina-ahlsson.com

    • 2015-09-20 / 14:36

      Oh ja, Vintage-Taschen finde ich auch toll! Muss unbedingt mehr auf Flohmärkte gehen und die Augen danach offen halten. :-)

  3. 2015-09-15 / 23:32

    Beautiful collage dear! I believe wearing a designer bag is not a main factor of feeling chic, confident and fab:) Lovely post x Hugs

    Mary x

    http://marypolka.com

  4. 2015-09-15 / 10:01

    Krass wie ähnlich die Taschen aussehen! Aber ich muss da leider sagen, da bin ich raus. Es gibt so viele schöne Taschen, wie schon gesagt hast z. B. von Rebecca Minkoff, Liebeskind oder auch gänzliche No Name Taschen, die individuell und schön sind – warum muss man da einer Kopie einer Chanel oder Louis Vuitton hinterherlaufen? Ich persönlich hab da lieber ein (hochwertiges) und individuelles No Name Produkt als eine minderwertige Kopie einer Designertasche. Die Frage ist auch: Ist das Design wirklich so so toll oder liegt es eher daran, dass die Tasche gerade als It-Bag gehypt wird und man gerne den Trend mitmachen möchte? Und die Leute, die sich damit auskennen, sehen das ja meist eh das die nicht echt ist… Ich hoffe du nimmst mir meine Kritik nicht krumm Katilein, ist nur meine persönliche Meinung zum Thema Plagiate….

    Ich drücke dich! :-*
    Die Steffi

    http://veja-du.de

    • 2015-09-15 / 11:01

      Ach quatsch, Steffilein! Ich sehe das doch eigentlich genauso. Fand es einfach nur spannend, mal die Ähnlichkeiten zu zeigen und das Thema zur Diskussion zu stellen. ;-)
      Meine Drew Lookalike habe ich auch letztlich nur gekauft, weil mir die Form so gut gefällt und die Verarbeitung für mich absolut stimmt – Ähnlichkeit zu Chloé hin oder her…
      Liebste Grüße

  5. 2015-09-14 / 14:36

    Ach du Schande, bis auf die Fransentasche, gefällt mir immer die teure Variante besser. Du hast da aber gute “Lookalikes” heraus gesucht ;)

    Bei mir läuft übrigens gerade ein nettes Give Away, vielleicht magst du ja vorbeischauen ;-)
    LG, Tina

  6. 2015-09-14 / 13:41

    Ich bin so gar nicht auf Marken aus. Günstige Taschen haben manchmal echt sehr viel Ähnlichkeit mit ihren “großen” Schwestern, nur dass diese wesentlich teurer sind :D :/

    XX,

    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY

    http://www.christinakey.com

  7. 2015-09-14 / 13:39

    richtig coole Sachen hast du da herausgesucht! Wirklich tolle Modelle, da überleg ich mir doch glatt, ob ich mir auch so einen Lookalike mal zulegen soll! :)

    Liebe Grüße
    Ina
    ina-nuvo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.