Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeansShirt: Zara // Cardigan: TK Maxx // Jeans, Bag: H&M // Pumps: Deichmann

Shop my Look

Mädels, ihr glaubt gar nicht, wie lang ich auf der Suche nach einer passenden Ripped Jeans für mich war… Ehrlich gesagt, hatte ich die Suche nach einigen frustrierenden Erlebnissen im grellen Umkleiden-Licht schon aufgegeben. Meist waren die Risse für meine Beine (leider habe ich nicht gerade zarte Knie, um es mal charmant auszudrücken) meist zu groß, an den falschen Stellen oder die Jeans an sich zu eng oder zu weit, sodass die Risse ebenfalls absolut unvorteilhaft aussahen – und das oft schon im Stehen! :-P

Aber da die Zeit bekanntlich alle Wunden (ja, ich neige zu Übetreibungen) heilt, habe ich mich letztens doch nochmal an eine Jeans mit Rissen herangewagt. Gefunden habe ich sie bei H&M und siehe da: Sah selbst in der Anprobe gar nicht so schlecht aus. So richtig wahrhaben konnte ich mein Glück aber noch nicht und habe die Hose erstmal wieder zurückgehängt – um sie dann eine Woche später erneut anzuprobieren und zu kaufen! Und mit jedem Mal, das ich sie trage, bin ich zufriedener mit ihr an mir. ;-)

Dazu kombiniere ich mein neues Rollkragen-Longshirt aus dem Zara-Sale, das sich durch die Längen, den dünnen Stoff und die Schlitze ideal für den angesagten Lagenlook eignet. Um euch das Shirt aber erstmal in seiner Gänze zu zeigen, habe ich diesmal nur meine ebenfalls frisch geshoppte Strickjacke mit Wasserfallkragen von TK Maxx dazu kombiniert.

Wie ihr vielleicht sehen könnt, habe ich es endlich mal wieder zum Frisör geschafft und meine dünnen Spitzen abschneiden lassen. Da springen die Locken gleich noch ein bisschen mehr.

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Meins hält noch an und war durch den freien Freitag (ich war beim FashionBloggerCafé Shoedition – Bericht folgt) und heutigen Montag sogar extralang – es lebe der Resturlaub! :-D

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans


Ladies, you wouldn’t believe how long I was searching for the perfect ripped jeans for me… To be honest, I had given up the hope to find it after many frustrating moments in the harsh light of the fitting rooms. In most cases the rips were too big for my legs, on the wrong places or the jeans itself was too tight, so the rips looked really unflattering – even standing up…

But time heals all wounds (ok, I’m exaggerating a bit), so I recently gave it another shot. I found this ripped jeans at H&M and couldn’t really believe that this one looked good on me. So, I first didn’t buy it, but one week later I tried it on again and finally shopped it. Now, I’m totally happy with my new jeans. :-)

I’m matching the jeans with my new turtle neck longshirt from tha Zara sale which is perfect for layering. My cardigan with waterfall neckline is new as well and from TK Maxx.

As you can see, I finally made it to the hairdresser and let my hair-ends cut, so, my curls are looking much more healthier again.

How was your weekend? My weekend started on Friday with the FashionBloggerCafé Shoedition – a post about it will follow soon.

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Outfit: Simple layering, turtle neck and ripped jeans

Folge:
Teilen:

11 Kommentare

  1. 2016-02-20 / 17:29

    Es scheint, als ob alle zurzeit von erfolgreich beendeten Suchen nach der einen bestimmten Traumhose berichten :’D Diese Jeans ist wirklich cool – und ich mag auch, dass sie nicht nur an den Knien und weiter unten zerrissen ist, sondern dass sie auch den Die-hab-ich-selbst-abgeschnitten-Effekt hat. Daumen hoch!

    Meiner habe ich mir damals einfach selbst die Knie aufgeschnitten – weil ich nicht verstehen kann, warum ich für die gekaufte Version einfach mal locker zwanzig Euro mehr zahlen soll…

    Ich habe erst vor Kurzem (auf der Suche nach der perfekten schwarzen Jeans) nach zwei Jahren (mehr oder weniger intensiven Suche) die richtige weiße Jeans gefunden. Ich bin richtig happy und freue mich jetzt schon auf den Frühling/Sommer (:

    Liebe Grüße und genieß das Wochenende,
    Casey

    • 2016-02-21 / 21:54

      Danke liebe Casey! Es freut mich sehr, dass auch du die perfekte Jeans für dich gefunden hast :-*

  2. 2016-02-17 / 22:57

    Dein Outfit ist soo schön! Ich liebe Turtlenecks, vor allem wenn sie schön lang sind. Super!

    Liebste Grüße
    Gilda

  3. 2016-02-16 / 13:22

    Schöne Fotos! Das Problem kenne ich auch, ich hätte gern noch eine weiße Ripped Jeans, aber entweder gibt es nur zaghafte aufgescheuerte Stellen oder es ist direkt die halbe Hose hin oder es gibt nur diese komischen zwei Knierisse… goldene Mitte, anyone?! :D
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • 2016-02-21 / 21:59

      Du sagst es liebe Héloise, manchmal ist es echt zum Verzweifeln… ;-)

  4. 2016-02-15 / 17:54

    Ich finde deine Jeans mega cool! Ich kenne das auch mit den zu grossen Rissen :)) Ich möchte da nicht das halbe Bein offen haben und mir dann alles abfrieren :D

    Toller Look, deine Haare sind mal wieder ein Träumchen!

    • 2016-02-21 / 22:00

      Ich danke dir liebe Charlotte! Schön, dass ich mit den Problemen nicht alleine bin… ;-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me

Never miss a post