Outfit: Little Black Dress above Dubrovnik, Croatia

little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

Dress: Vintage Dressing // Bag: Furla // Sandals: Unisa

Shop my Look

In meinem letzten Post habe ich euch meine kulinarischen Highlights aus Dubrovnik vorgestellt. Darunter war auch das Panorama Restaurant auf dem Berg Srd oberhalb der Stadt. Da wir hier an Dominiks Geburtstag waren, habe ich mich für einen eleganten Look entschieden. Fotografiert haben wir ihn direkt neben der Seilbahn-Station.

Das Outfit

Ich trage ein klassisches schwarzes Schlauchkleid in Midi-Länge mit V-Ausschnitten vorn und hinten sowie kleinem Gehschlitz. Ich liebe dieses Kleid. Gefunden habe ich es super günstig in Zandvoort letzten Winter. So ein Kleines Schwarzes passt einfach immer, nicht wahr? Nicht umsonst ist es DER Klassiker unter den Kleidern. Dieses Modell ist zudem so pflegeleicht, dass man es einfach im Koffer zusammenrollen kann, ohne das es knittert.

Die Accessoires

Klar, man kann zu so einem schlichten, schwarzen Schlauchkleid ordentlich was draufpacken an Schmuck. Ich habe mich aber für etwas weniger entschieden. Schließlich war es nicht ganz so spät am Abend und das Restaurant zwar elegant, aber auch nicht übertrieben schick. Ein bisschen was musste aber natürlich sein und so trage ich meine Swarovski Stardust Armband, glitzernde Blatt-Ohrringe und meine kleine Furla. Zum Glück habe ich mich für bequeme Keilsandaletten von Unisa entschieden, der Boden war nämlich ganz schön uneben dort oben.

Ich hoffe, euch gefällt mein Abendlook? Habt ein wunderschönes Wochenende! Nachdem ich gestern bereits beim FashionBloggerCafé shoedition war und viele liebe Blogger-Girls wiedergesehen habe, geht’s für mich von morgen bis Sonntag zu einem weiteren Event – bald mehr dazu! :-)

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla


In my last post, I showed you my culinary highlights from Dubrovnik. Among these was the Panorama restaurant on the mountain Srd above the city. We’ve been there on Dominik’s birthday, so I chose an elegant look.

The outfit

I’m wearing a classy black bodycon dress with V-neck and back slit. I love that dress which I’ve bought in Zandvoort last winter. A little black dress fits everything, right? It’s not for nothing THE classic one among all dresses.

The accessories

Sure, one could wear tons of jewelry with such a simple black dress. I decided to wear less, but beautiful pieces like my Swarovski Stardust bracelet, shiny earrings and my little Furla. I’m glad that I chose my comfy wedge sandals from Unisa, because the ground was very bumpy up there.

How do like my this holiday style?

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

 

 

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

kationette-fashionblog-outfit-ootn-little-black-dress-bodycon-croatia-dubrovnik-curls-furla

Travel & Food: Restaurant tips for Dubrovnik, Croatia

IMG_6472

Nachdem ich euch bereits unsere kulinarischen Höhepunkte unseres ersten Kroatien-Stopps in Brela ans Herz gelegt habe, folgt das Ganze heute für Dubrovnik!

Frühstück mit Aussicht

Gleich zweimal haben wir im Dubravka Restaurant gefrühstückt. Das Haus mit riesiger Terrasse liegt direkt an der Stadtmauer vorm Eingang zu Altstadt. Es wurde uns von unserem Vermieter Josko empfohlen. Zu Recht, denn das Frühstück war beide Male ganz ausgezeichnet.

IMG_1128

IMG_1164

IMG_1166

Dinner in der Altstadt

Auch am Abend haben wir jedes Mal hervorragend gegessen. Am ersten Abend waren wir bei Lajk in einer der Alststadtgassen. Es fällt auf durch ein sehr helles, modernes Ambiente. Neben Lunch und Dinner wird hier ebenfalls Frühstück angeboten, was sich auf der Karte auch sehr gut las.

Wir haben uns einen dalmatischen Vorspeisenteller mit Schinken, Käse und Oliven geteilt. Als Hauptgang hatte ich den Lajk-Burger und der Mister Medaillons von der Pute mit Röst-Kartoffeln und Pilzsoße. Sehr lecker! Da wir anschließend pappsatt waren, wollten wir eigentlich auf ein Dessert verzichten. Wir verstanden uns aber so gut mit unserem Kellner, dass er uns eine lokale Crème Caramel zum Teilen aufs Haus gebracht hat. Top! :-)

IMG_1096

IMG_1110

IMG_1099

IMG_6377

IMG_1103

Mediterrane Küche

Am nächsten Abend haben wir im Restaurant Horizont, außerhalb der Altstadt am Hang gelegen, gespeist. Die Küche wird bei TripAdvisor hoch gelobt und ja, sie kann einiges!

Wir hatten eine erfrischende Gazpacho Andaluz als Vorspeise. Zuvor gab es ein Amuse Gueule in Form von Polenta mit Thunfisch-Creme. Beim Hauptgang hatte Dominik ein klein wenig Pech: Er hatte Seeteufel, den wir beide sehr lieben. Allerdings war er in diesem Gericht gekocht, nicht gebraten, wodurch seine sonst so feste Konsistenz ein wenig „labberig“ wurde. Meine Hauptspeise hingegen war ausgesprochen gut: Haugemachte Parpadelle in Tomaten-Salsa mit Fisch, Muscheln, Prawns und Oktopus.

Zum Nachtisch, nicht, dass ich noch etwas gebraucht hätte, gab es dreierlei Kuchen. Cheesecake, Schokoladen- und Mandeltarte, wobei besonders die letzteren beiden himmlisch gut waren. Wer gern Wein trinkt, liegt hier auch goldrichtig. Die Auswahl ist gut und groß!

IMG_1137

IMG_1138

IMG_1142

IMG_1146

Hier hatten wir übrigens auch tierischen Besuch:

IMG_1155

Das Beste vom Besten

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! So haben wir uns für unseren letzten Abend in Dubrovnik, Dominiks Geburtstag, das Panorma Restaurant auf dem Berg Srd oberhalb der Stadt aufgehoben. Es liegt direkt neben der Seilbahn, die bis spät in die Nacht fährt. Auch wenn es ganz schön windig dort oben ist, der Blick und die Atmosphäre sind unbeschreiblich. Das bezahlt man natürlich auch mit, aber zum Glück ist auch die Qualität des Essens sehr gut. Zudem hatten wir von Josko, unserem Vermieter, einen 10 Pozent Gutschein für das Restaurant.

DSC_0287

DSC_0319

DSC_0326

IMG_1172

Das Essen

Ich hatte eine fruchtige Tomatensuppe als Vorspeise, die ich ganz vergessen habe zu fotografieren. ;-) Für den Mister gab es eine köstliche, zartschmelzende Burrata-Kugel mit Rucola und Rosmarinbrot. Mein Hauptgang war ein cemiges Risotto mit Garnelen und Zucchini und Dominiks Beef Tagliata – so lecker!

IMG_1173

IMG_6474

IMG_6476

IMG_1186

IMG_6482

IMG_1185

Im Laufe des Abends wurde die Stimmung immer romantischer und ich kann dieses Restaurant einfach nur jedem empfehlen. Da es auch als Café und Bar fungiert, kann man natürlich auch nur etwas trinken und die Aussicht genießen.

IMG_6493

IMG_6488

IMG_1194

IMG_1193

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Appetit machen und wünsche euch noch eine schöne Restwoche. Für mich geht’s morgen nach Düsseldorf zum Fashionblogger Café shoedition. Sehe ich da vielleicht auch jemanden von euch? ;-)


After showing you our restaurant tips for Brela, our first Croatia stop, I go on today with my culinary experiences in Dubrovnik.

Breakfast with a view

We had breakfast at Dubravka restaurant twice, because it’s that nice. The house with huge terrace is located directly at the City Wall in front of the entrance to the old town. The restaurant was recommended by our landlord. Quite rightly, because it was very good both times

Dinner in the old town

The first night we had dinner at the restaurant Lajk in one of the narrow old town alleys.

We had dalmatian starters (cheese, ham and olives) and as main course I had the Lajk Burger and Dominik some turkey medallions with mushroom sauce and roasted potatoes. So good! Although we’ve been totally full, we were quite happy for the delicious creme caramel we’ve got from our waiter on the house.

Mediterranean cuisine

The next evening we’ve been to the restaurant Horizont which is located hillside next to the old town. It was highly recommended at TripAdvisor.

We had a fresh gazpacho andaluz as starter. Dominik had monkfish with white wine sauce and I had homemade parpadelle with tomato salsa, fish, mussels, prawns and baby cuttlefish.

For the dessert we had three kinds of cake: cheesecake, chocolate cake and almond cake. Delicious!
Besides, the wine selection is very good here.

The cream of the top

Save the best for last! So, we saved the Panorama restaurant on the mountain Srd above the city for our last night in Dubrovnik. It was Dominik’s birthday, too. The restaurant is next to the cable car station. Although it’s very windy there, the view and atmosphere are amazing. You have to pay for that, too, of course, but the quality of the food is also great. Furthermore we got a 10 percent voucher by Josko, our landlord.

The food

I had a fruity tomato sauce as starter and the mister had a delicious, tenderly melting burrata ball with rocket and rosemary bread. My main course was a creamy risotto with shrimps and courgettes. Dominik had beef tagliata – so, so good!

IMG_1127

IMG_6373

IMG_1097

IMG_1140

IMG_1145

 

 

IMG_1190

IMG_1183

 

Travel: Dubrovnik Photo Diary – The Historic City

Kationette-Lifestyleblog-travel-croatia-dubrovnik-photo-diary

Kationette-Lifestyleblog-travel-croatia-dubrovnik-photo-diary

Zum Wochenstart gibt’s ausnahmsweise mal kein Outfit von mir, sondern eine geballte Ladung Bilder!

Dubrovnik von allen Seiten

Hier sind meine Highlights aus Dubrovnik – aus der Altstadt und von der Stadtmauer, am Tag wie am Abend. Ich kann euch einen Besuch dieser außergewöhnlich schönen Stadt nur ans Herz legen. Auch wenn sie, im Vergleich zu Kroatien generell, eher teuer ist. Ob Game of Thrones Fan oder nicht: die Alstadt ist ein Traum für jeden, der historische Fleckchen à la Florenz, Verona oder Neapel liebt.

Viel Spaß beim Anschauen!


I’m starting the new week with a huge photo gallery instead of an outfit post for once.

Dubrovnik from all sides

Here are my Dubrovnik highlights from the old town and the city walls, by day and by night. I have to entrust this beautiful city to you – even if it’s a bit more pricy compared to to rest of Croatia. Whether Game of Thrones fan or not: the old town is just a dream for everyone who loves historic places like Florence, Naples or Verona.

Happy viewing!

Outfit: Shorts, Lace Top, High Heels and Straw Hat

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Top: Zara // Shorts: H&M // Sandals: Deichmann

Shop my Look

Kurz vorm wohlverdienten Wochenende gibt’s nochmal einen neuen Look aus Kroatien von mir!

Location

Entstanden sind die Bilder auf der Terrasse unseres wunderschönen Apartments in Dubrovnik. In meinem letzten Post am Mittwoch habe ich euch unsere hübsche kleine Wohnung mit der tollen Aussicht ja bereits vorgestellt. Klar, dass ich auch hier einen Look shooten musste…

Outfit

Farblich habe ich mich dann auch ein wenig an das historische Gemäuer angepasst und ein Outfit in schwarz-weiß gewählt. Ich trage meine luftig-leichten Shorts von H&M (in Rostock hatte ich sie bereits einmal an) und mein Spitzentop von Zara aus dem letzten Jahr. Dazu Lackheels von Deichmann für ein wenig Glamour-Faktor. Dominik hatte sich am selben Tag einen Strohhut geholt, um seinen Kopf vor der Sonne zu schützen. Ein Glücksfall, denn so konnte ich ihn gleich in mein Abendoutfit integrieren. Ich finde, er verleiht dem Ganzen nochmal den richtigen Pfiff. Was meint ihr?

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein! Ich bin nun ehrlich gesagt auch froh über die beiden freien Tage, nachdem ich das letzte Wochenende ja beruflich bei Parookaville war. :-)

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle


Right before the weekend, I’ve got another outfit from Croatia for you!

Location

We made these pics on the terrace of our beautiful apartment in Dubrovnik. I’ve shown you the nice little flat with the amazing view in my last post on Wednesday already.

Outfit

I chose a look which fits the old masonry. I’m wearing my light shorts from H&M (I’ve shown them to you once before here), my lace top from Zara and patent heels from Deichmann for the glamour factor. Dominik bought this straw hat to screen his head from the sun. Good for me, because it goes great with my evening look, right?

I wish you a wonderful weekend! I’m so happy about these two days without work – except for blog work of course -, because the last weekend was cancelled for me due to Parookaville. :-)

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Kationette-fashionblog-outfit-shorts-lace-top-heels-straw-hat-in-dubrovnik-croatia-curls-streetstyle

Travel: Apartments Villa Ani – Our Home in Dubrovnik

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-view

Da es so wunderschön war, möchte ich heute einen eigenen kleinen Beitrag unserem Apartment in Dubrovnik widmen. Wir haben in einem der beiden Wohneinheiten der Villa Ani gewohnt.

Lage

Die Lage des außergewöhnlichen Stadthauses ist ein absoluter Traum: Nur drei Gehminuten von der Altstadt entfernt, hat man von der Terrasse aus einen Panoramablick auf eben diese, auf die Stadtmauer, die Festung Lovrijenac und auf das Meer. Man ist also mittendrin, aber dennoch ganz für sich. Es war ein großer Spaß, zur Mittagszeit – in der Mittagssonne – die Touristenschwärme sich dicht an dicht über die Stadtmauer drängen zu sehen. Gut, dass wir die Mauer am Morgen mit deutlich weniger „Touristenverkehr“ erklommen haben.

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-view-old-town

Geschichte

Die Steinvilla aus dem 18. Jahrhundert gehört mittlerweile unserem Vermieter Josko und seiner Familie. Er wohnt mit seiner Frau und seinem Sohn selbst in dem Haus und vermietet zwei wunderschöne Apartments, eins für vier und eins für zwei Personen. Sie haben die Wohnungen nach und nach der Kirche abgekauft und Josko hat sie – größtenteils in Eigenarbeit – auf Vordermann gebracht. Im Garten leben zudem noch zwei Schildkröten. :-)

Ausstattung

Schon beim Öffnen der Tür wussten wir: Hier fühlen wir uns wohl! Das geräumige Apartment hat einen tollen Parkettboden, im Schlafzimmer eine wunderschöne Steinmauer (generell ist in der Steinvilla so ein tolles Klima, dass wir die Klimaanlage kaum genutzt haben), eine gut ausgestattete moderne Küche mit großem Kühlschrank (hier warteten Wasser und Bier auf uns) sowie ein schickes Badezimmer mit Fenster und viel Stauraum auf uns. Auch der Kleiderschrank im Schlafzimmer ist sehr geräumig und mit einem Safe ausgestattet.

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-bedroom

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-kitchen

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-bathroom

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-turtle

Fazit

Wir haben uns hier rundum wohl gefühlt und werden das Apartment bei unserem nächsten Dubrovnik-Besuch auf jeden Fall wieder buchen. Josko war unheimlich freundlich und hat uns viele tolle Tipps für Dubrovnik, Restaurants oder Ausflugsziele gegeben. Wir fühlten uns die drei Tage fast als Teil der Familie, ohne, dass sie in irgendeiner Form aufdringlich gewesen wären.


Cuties, I have to write a short post about our apartment in Dubrovnik because it was so wonderful! We stayed at one of the two apartment units of Villa Ani.

Location

The city house is situated at a really prime location: Just three walking minutes away from the old town, you have a panorama view on the very same thing, the Fort Lovrijenac and the sea. So, you’re right in the middle, but alone for yourself at the same time. It was so great, watching the swarms of tourists, funneling over the crowded city wall.

History

The stone villa from the 18th century is owned by our landlord Josko and his family. He’s also living in the house with his wife and his son – and two turtles. They’re renting two beautiful apartments, one for two and one for four persons. Josko fixed up almost everything by himself in the old villa and he made a very, very good job!

Furnishing

Even as we opened the door, we knew: We will feel very comfy here! The roomy apartment has a great parquet floor, a beautiful stone wall in the bedroom, a modern kitchen with a big fridge (here, water and beer were already waiting for us) as well as a nice bathroom with window and much space for us. The wardrobe was very roomy, too.

Conclusion

We felt totally comfy and will book that apartment again, when going to Dubrovnik the next time. Josko is such a kind person and gave us many tips for Dubrovnik, restaurants or tourist attractions. We felt almost like a part of the family without them being pushy in any way.

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-view-old-town

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-bedroom

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-kitchen

Kationette-lifestyleblog-travelblog-croatia-dubrovnik-apartments-villa-ani-tip-review-terrace-sunbathing

Outfit: Blue Silk Dress and Furla Metropolis for a night out in Dubrovnik

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Dress. TK Maxx // Denim Jacket: Kapalua // Sandals: Unisa // Bag: Furla

Shop my Look

Ihr Lieben, das Wochenende ist schon wieder rum und hat für mich quasi gar nicht stattgefunden, da ich beruflich von Donnerstag bis gestern morgen beim Parookaville Festival in Weeze war. Aber ich möchte mich keinesfalls beschweren, denn es war eine unvergessliche Zeit und ich bin so dankbar, dass ich sie trotz Arbeit und sehr wenig Schlaf, erleben durfte. Bei Instagram und Facebook habe ich bereits einige Bilder und Videos geteilt – schaut doch mal rein! :-)

Outfit und Location

Nun aber erst einmal zum Outfit: Das schöne, dunkelblaue Seidenkleid habe ich mir vor einigen Wochen bei TK Maxx gekauft. Es ist perfekt für laue Sommernächte, weil es hauchzart und locker auf der Haut liegt. Darüber trage ich eine dunkelblaue, leichte Jeansjacke von Kapalua, die ungelogen bereits über zehn Jahre alt ist… Fast neu hingegen ist, wie ihr wisst, meine kleine Furla Tasche. :-)

Getragen habe ich den Look an unserem ersten Abend in Dubrovniks zauberhafter Altstadt. Sind das Licht und die Gebäude, die man im Hintergrund erahnen kann, nicht wunderschön? Und dieser Boden… Dieser hat mich sehr an Verona in Italien erinnert, einer weitere Lieblingsstadt von mir.

Was sagt ihr zum nachtblauen Outfit?

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town


Hey lovelies, the weekend is already over and for me, actually, it didn’t really exist, because job-realted I’ve been at the Parookaville Festival from Thursday till yesterday morning. But I defintitely can’t complain, because the last days have been a blast!

Outfit and location

I’ve bought this beautiful midnight blue silk dress at TK Maxx a few weeks ago. It’s perfect for warm summer nights, because it’s very light and slack. I wear it with a dark blue denim jacket from Kapalua which is mine since more than ten years… What is almost new, on the other hand, is my little Furla bag. :-)

I’ve worn this look on my first evening in Dubrovnik’s beautiful old town. The light and the buildings in the background are just beautiful, aren’t they? And this floor… It’s a bit like in Verona in Italy, one of my other fave cities.

How do you like my night blue outfit?

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

Kationette-Fashionblog-Outfit-Blue-Silk-Dress-Furla-Metropolis-Dubrovnik-old-town

 

Lifestyle: 10 Years of DEX Magazin

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Bevor es mit meinen Kroatien-Posts weitergeht, muss ich euch heute erst einmal von einem wundervollen Abend in der letzten Woche erzählen. Meine Freundin Susanne, Chefredakteurin und Herausgeberin des DEX Magazins (Düsseldorf Exklusiv) hat 10-jähriges Jubiläum ihres Magazins gefeiert.

Kationette + DEX

Ich kenne Susanne seit 7 1/2 Jahren. Ein paar Monate nach meinem Uni-Abschluss habe ich bei ihr in ihrem Medienbüro in Düsseldorf ein halbjähriges Praktikum absolviert. In dieser – fantastischen – Zeit habe ich selbst intensiv am DEX Magazin mitgearbeitet und Artikel für das innovative Lifestyle-Magazin für Düsseldorf und Umgebung geschrieben. Mit der Zeit haben wir uns angefreundet, und neben Susanne und ihrer Kusine Simone, habe ich eine weitere sehr enge Freundin aus dieser Zeit mitgenommen.

10 Jahre DEX Magazin

Nun aber zum Event letzte Woche im Fashion-Hotel Indigo in Düsseldorf.  Eine super stylische Location, genau passend für den Anlass! Nach einem leckeren Aperitiv haben wir uns (wir, das sind der Mister und ich sowie meine besagte enge Freundin mit ihrem Mann) ein bisschen umgesehen. Für die Jungs besonders spannend waren die drei Winzegrößen aus der Pfalz (Hensel, Nett und Neiss), allen voran Thomas Hensel mit seinen wirklich ganz vorzüglichen Weinen. Wir hatten derweil sehr viel Spaß vor der Fotobox und beim Treffen alter Bekannter. Insgesamt waren um die 100 Gäste anwesend – von Familie über Freunde bis hin zu Düsseldorfer Künstlern und Kollegen war es eine wunderbar bunte Mischung.

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

BBQ und Hotelführung

Nach einer kleinen Ansprache von Susanne (du hast das ganz wunderbar gemacht!) wurde das Buffet eröffnet: Ein leckeres, geselliges BBQ mit köstlichen Beilagen. Da sich am Abend die Sonne zeigte, konnten wir zum Essen sogar draußen im idylischen Garten sitzen. Nach dem Essen haben wir eine kleine, private Hotelführung bekommen. Das Fashion-Hotel widmet jeder Etage eine andere Mode-Epoche. Die Flure, Zimmer und Suiten sind mit wandhohen Mode-Fotografien von Armin Morbach im Stil der jeweiligen Epoche versehen. Die Zimmer sind sehr modern und schick eingerichtet – natürlich liegt in jedem auch das DEX Magazin zur Lektüre bereit! ;-)

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Geburtstagstorte und Goodiebag

Als wir von unserer kleinen Führung zurück waren, kamen wir gerade rechtzeitig zur Verkostung der grandiosen Jubiläumstorte von Patisserie Perfekt mit dem aktuellen DEX-Jubuläums-Cover oben auf.

Glücklich, satt, die Jungs leicht beschwipst und mit vielen Schnappschüssen aus der Fotobox im Gepäck, haben wir uns später am Abend auf den Heimweg gemacht. Mit dabei die wohl besten Goodiebags, die ich bisher bekommen habe. Susanne hat ganz großartige Sponsoren für die Taschen gewinnen können, aber seht selbst…

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog


Before I go on with my posts about Croatia, I first have to tell you about a wonderful evening last week. My friend Susanne, chief editor of the DEX Magazin (Düsseldorf Exklusiv), celebrates the 10 years anniversary.

Kationette + DEX

I know Susanne since 7 1/2 years now. A few months after my university degree, I’ve done a six-months internship at her media office. During this fantastic time, I intensively wrote for the DEX Magazin myself. Susanne, her cousin Simone and another girl, who was a trainee at that time, became friends over time.

10 years DEX Magazin

So, last week the anniversary celebration took place at the fashion hotel Indigo in Düsseldorf. A super stylish location, perfect for the occasion. After a tasty aperitif we (the mister and I as well as my good friend – the former trainee – and her husband) we walked around. The boys were happy about the three winemakers from Palatinate, Hensel, Nett and Neiss. We had a lot of fun at the foot box. We were about 100 guests in total – family, friends, artists and colleagues.

BBQ and hotel tour

After a little speech from Susanne the buffet was opened: A delicious BBQ which we could enjoy outside in the beautiful garden. After dining we had a private hotel tour. The fashion hotel dedicates every floor to another fashion era. The rooms, suites and floors are furnished with wall-high fashion photos from the different epochs. The rooms are modern and chic – of course the DEX Magazin is on display in every single room. :-)

Birthday cake and goodie bag

We came back from the tour just in time for tasting the awesome anniversary cake from Patisserie Perfekt, decorated with the DEX cover.

Happy, full and the boys a bit tipsy we headed home – with the most amazing goodie bags ever. <3

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Kationette-Lifestyleblog-Event-Dex-Magazin-Düsseldorf-Indigo-hotel-fashionblog

Outfit: With Off shoulder Top, Hotpants & Half Bun above Dubrovnik’s Old Town

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Top: Zara // Shorts: H&M // Sandals: Limelight by Roland Schuhe

Shop my Look

Guten Morgen ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet ein tolles Wochenende? Meins war sehr schön, denn gestern war die Taufe von meinem Patenkind! Der kleine Sohn meiner besten Freundin ist inzwischen schon gut vier Monate alt und zum Klauen süß. Wir hatten einen wunderschönen Familientag mit viel leckerem Essen, bestem Wetter und erfrischenden Drinks.

Die Kulisse

Hier geht’s heute weiter mit dem nächsten Look aus Kroatien. Nach drei Tagen in Brela haben wir uns auf den Weg nach Dubrovnik gemacht. Eine außergewöhnlich schöne (Alt)Stadt, von der ich bald mehr berichten werde! Nach der ersten Nacht haben wir uns morgens vor dem Frühstück (warum? auch dazu bald mehr) auf zur Stadtmauer gemacht und sie einmal komplett umlaufen. Wunderschön, sag ich euch!

Das Outfit

Für diesen Ausflug habe ich ein sommerlich-leichtes und vor allem sehr trendiges Outfit gewählt. Denn der Off-Shoulder Trend macht doch diesen Sommer vor fast keinem mehr Halt, oder? ;-) Obwohl dieser Trend so modern ist, passt er auch perfekt in die historische Kulisse. Und das helle Blau des Tops strahlt mit dem Himmel und den orangefarbenen Dächern um die Wette. Dazu trage ich weiße Jeans-Hotpants und mal wieder meine Zehentrenner-Sandalen in Silber.

Wie gefällt euch der sommerliche Look vor dieser Traumkulisse?

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls


Good Moning lovelies! I hope, you had a great weekend? My weekend was pretty nice, because yesterday was the baptism of my godson. The little boy from my best friend is already four months old and just adorable. We had a fantastic day with the families, lots of food, sun and drinks.

The location

Here is the next look from Croatia. After three days in Brela, we travelled to Dubrovnik. An amazing (old) town – I will write more about it soon. After the first night we made to the city walls right before the breakfast (why that early? stay tuned). Simply beautiful!

The outfit

For this trip, I chose a summery, trendy outfit. The off shoulder trend spares no-one, right? Even if the trend is that modern, it perfectly goes with this historic location, doesn’t it? I wear it with white little shorts and my toe separator sandals again.

How do you like the summery look in front of this dream scenery?

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls-hinüber-backpack

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls

Kationette-fashionblog-outfit-off-shoulder-halfbun-hotpants-dubrovnik-old-town-curls