Travel: Croatian Coast Village Brela & Apart-Hotel Sunceva Postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-sunset

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Es geht los mit meinem ersten Reisebericht aus Kroatien, genauer aus Brela, dem ersten Stopp während unserer Reise.

Brela – Riviera Kroatiens

Brela ist ein Küstendorf an der Makarska Riviera, einem wunderschönen Abschnitt der kroatischen Adriaküste. Vom Flughafen Split sind es knapp zwei Stunden mit dem Auto bis nach Brela. Der Ort liegt zwischen Küste und Gebirge und ist geprägt von vielen kleinen, weißen Kiesstränden und Kiefern. Das Mittelmeer ist unglaublich klar und schillert in Grün und Blautönen. Wahrzeichen des Ortes ist der Stein von Brela, der tagsüber sowie in der Nacht – er wird im Dunkeln angestrahlt – ein tolles Fotomotiv ist. Von Brela aus blickt man auf die Insel Brač, die größte Dalmatiens. Und Entlang der Küste kann man auf der Promenade ganz wunderbar spazieren, walken oder joggen.

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-sunset

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-curls

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-workout

kationette-travelblog-workout-boyfriend-brela-croatia

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-stone

Unser Hotel

Wir haben die drei Nächte vor Ort im hübschen Aparthotel Sunceva Postelja verbracht. Das Haus liegt direkt am Hang und hat 11 verschieden große Zimmer. Wir hatten ein zauberhaftes, geräumiges Studio-Apartment Deluxe – ganz in Rosa getaucht! :-)

Unser Balkon ging zur Seite raus und wir hatten einen schönen Blick auf den kleinen Hotelstrand. Erwähnenswert ist auch das große Bad mit seiner spektakulären Dusche mit diversen Massagefunktionen.

Direkt nach unserer Ankunft am Nachmittag wurde uns bewusst, dass die Kroaten sowohl eine sehr gastfreundliche als auch trinkfreudige Nation sind: Zur Begrüßung gab es erstmal einen landestypischen Schnaps, eine Art Grappa. :-D

Frühstück und Service

Letzteren fanden wir dann auch am nächsten Morgen beim Frühstück wieder – zur Übernachtung gehört hier auch immer das Frühstücksbuffet. So hätte man sich gleich am Morgen seinen Obstsalat oder sein Müsli „beschwipsen“ können, hihi.

Wo wir gerade beim Frühstück sind: dieses war ziemlich gut und es gab jeden Tag ein paar neue Frucht-, Joghurt- und Brotvarianten. Diverse Eierspeisen oder Würstchen konnte man sich frisch von der Küche zubereiten lassen – das Omelette war absolut göttlich!

Das Haus hat nicht nur seinen eigenen Hotelstrand, für jedes Zimmer gibt es auch ein Set aus Liegen, Auflagen und Sonnenschirm. Zudem steht Wasserspielzeug, zum Beispiel eine große Luftmatratze, mit der wir viel Spaß hatten, bereit. So kann man es sich richtig gemütlich machen!

Der Service war hervorragend – nicht aufdringlich, aber immer hilfsbereit. Hängen geblieben ist bei mir zum Beispiel der Satz, wir seien auch nach unserer Abreise weiterhin Gäste des Hauses und könnten uns jederzeit melden, wenn wir Tipps für die nächsten Ziele bräuchten.

Gegessen haben wir bis auf das Frühstück nicht im Hotel, aber die Karte las sich sehr gut, genauso wie die Preise…

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-breakfast

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-curls

Sehr schön war am zweiten Tag noch der Besuch von zwei lieben Freunden, die zeitgleich in Kroatien waren (und durch welche wir auch überhaupt erst auf die Idee gekommen sind, dieses schöne Land zu besuchen – danke nochmal dafür).

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach

Ich hoffe, euch gefallen die ersten Kroatien-Eindrücke? In einem weiteren Reisebericht zu Brela werde ich mich noch unseren kulinarischen Highlights widmen. ;-)


I start with my first travel report from Croatia, more precisely from Brela, the first stop of our trip.

Breala – Croatian Riviera

Brela is a coast village at the Makarska Riviera, a beautiful part of the Croatian Adria coast. We drove about two hours from the airport Split to Brela. The village is laying between coast and mountains and is characterized by many small white pebble beaches and pines.

The Mediterranean Sea is incredibly clear and shimmers in shades of green and blue. Brela’s landmark is the Brela Stone, which is a great photo scene by day and even by night when it’s illuminated. From Brela you can see Brač at the opposite, the biggest island of Dalmatia. Along the coast one can perfectly strolling around, walking or running.

Our hotel

We stayed the three nights in Brela at the pretty apart hotel Sunceva Postelja. The house is on the hillside and has 11 rooms in different sizes. We had a nice, roomy studio apartment deluxe which was wreathed in pale pink. :-)

We had a little balcony with a nice view on the pretty little hotel beach. The bathroom is also mentionable, because it was very big with a great shower with many different massage functions.

Directly after our arrival we had to recognize that the Croatians are a very, very hospitable as well as bibulous nation: For the welcome we got a traditional schnaps, similar to grappa. :-D

Breakfast and comfort

This one we also found the next morning at the breakfast buffet. So, you could have topped your fruit salad or cereals with it… The breakfast, which is included, was very good with different sorts of bread, cheese, cold meat, fruits, yogurt, veggies and so on. The egg dishes or sausages were freshly made in the kitchen as requested. The omelette was incredibly delicious.

The house has its own beach and a set of loungers, cushions and a sunshade for every hotel room.

The service was superb – never too pushy, but always helpful.

We didn’t eat at the hotel aside from the breakfast, but the card looked really great just as the prices.

So, I hope, you liked the first Croatia impressions? In a next travel post about Brela I will write about our culinary highlights. ;-)

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-stone

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-hotel-sunceva-postelja-highlights

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-stone

Kationette-travelblog-coatia-brela-adria-riviera-coast-beach-sunset

Outfit: Green flared skirt, waterfall top and fringe bag in Brela, Croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-waterfall-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatiaTop: // Skirt, Bag: H&M // Sandals: Unisa

Shop my Look

Ihr Lieben, während ich diesen Beitrag schreibe, sitze ich am Flughafen in Split und warte auf unseren Flug zurück nach Hause… Nach zwei wunderschönen Wochen in Kroatien, wir waren in Brela, Dubrovnik, auf Korcula und in Split, geht der Urlaub nun leider zu Ende. Aber ich nehme wundervolle Erinnerungen und viele, viele Bilder mit nach Hause, sodass ich euch und mich in den nächsten Wochen noch einmal mitnehmen kann auf unsere Reise!

Zum Outfit

Dieser Look hier ist der erste, den wir während unseres Urlaubs fotografiert haben. Entstanden ist er am zweiten Abend an einem kleinen Strand in Brela, einem wunderhübschen Küstenort, den ich euch bald noch näher vorstellen werde. Ich trage einen ausgestellten grünen Rock von H&M. Einige erinnern sich sicher, dass ich ihn bereits in schwarz besitze. Ich habe schon seit Wochen drauf gewartet, dass das grüne Modell reduziert wird, und kurz vorm Urlaub wars dann auch so soweit. :-)

Dazu trage ich ein Top mit Wasserfallausschnitt und hübschem Palmenprint, dass ich mal von meiner Patentante bekommen habe. Dazu meine geliebte Fransentasche und silberne Keilsandaletten. Und an den Ohren baumeln wieder die hübschen Blatt-Ohrringe, die ich in Rostock geshoppt habe.

Wie gefällt euch mein erster Urlaubslook? Habt einen schönen Wochenstart! Wir haben heute noch frei – Zeit für die Wäsche und zum Einkaufen – bevor es morgen wieder ins Büro geht…

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia-curls

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia


Lovelies, while I’m writing this post, I sit at the airport of Split, waiting for our flight back home… After two amazing weeks in Croatia – we’ve been to Brela, Dubrovnik, Korcula and Split, our holiday is unfortunately over now. I’m taking wonderful memories and many, many pictures back home, so I’m gonna take you and me with me on our journey once again the next weeks!

The outfit

This is the first look we shot during our holiday. It was at the second evening at a small beach of Brela. That’s a beautiful city at the coast, which I’m gonna present you soon. I’m wearing a flared green skirt from H&M. Some of you might know, that I got this one in black already. I was waiting since weeks, that this green one would be reduced and right before the holiday it finally was. :-)

I wear it with a top with waterfall neckline and pretty palm print. I got this one from my godaunt some time ago. Fringe bag, wedgy sandals and my leaf earrings, which I bought in Rostock – ready is my outfit.

How do you like my first holiday look? Have a nice start into the week. We haven’t go to work today, yet. So, time for doing the laundry and running some errands before heading back to the office tomorrow…

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia-curls

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Kationette-fashionblog-Outfit-green-flared-skirt-palm-top-in-brela-croatia

Travel: Dinner @Radisson Blu Hotel, Rostock and Romantic Sunset

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Hier ist er auch schon, mein letzter Beitrag aus dem schönen Rostock mit Radisson Blu und PureGLAM.tv!

Nach unserem Segeltörn und dem Besuch des Ostseebades Warnemünde hatten wir zunächst wieder ein bisschen Freizeit. Ich habe sie für einen weiteren Bummel durch Rostock’s hübsche City genutzt und mir spontan das gelbe Spitzenkleid gekauft und direkt abends angezogen.

„Happen von hier“

Diesmal haben wir uns unten im Hotelrestaurant getroffen, wo bereits eine schöne lange Tafel für uns eingedeckt und vorbereitet war. Erste Speisen standen auch schon zum Begutachten und natürlich Fotografieren bereit. Das Dinner fand unter dem Motto „Happen von hier“ statt. Ein neues Food-Konzept, bei dem alle Gerichte direkt auf dem Tisch stehen: die Vorspeisen auf hübschen Platten und in Schälchen, die Hauptgerichte – köstlich duftend und dampfend – in gusseisernen Töpfen. Das Besondere: die Zutaten stammen allesamt aus der Region und man ist durch die Speisen auf dem Tisch ständig in Kommunikation mit seinen Tischnachbarn. Man reicht sich hier etwas an, probiert dort ein wenig und geht schließlich auch schon mal am Tisch rum, schauen, ob am anderen Ende vielleicht noch etwas von dem Lieblingsessen übrig ist. Wie in einer Großfamilie! Alles war unglaublich köstlich, besonders angetan hat es mir ein Graupenrisotto mit gebackener Rote Beete und Kräuterseitlingen! Das war so gut, dass ich es nicht einmal geschafft habe, es vorher zu fotografieren. ;-P

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-caviar

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-menu

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-menu

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-dessert

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-dessert

Romantische Abendstimmung

Nach diesem köstlichen und spaßigen Dinner war der Abend noch zu kurz und zu schön, als das wir schon hätten getrennter Wege gehen mögen. So sind wir alle zusammen nochmal zum Stadthafen spaziert und haben bei einem Traum von Sonnenuntergang und karibischen Klängen den Abend mit ein paar Drinks ausklingen lassen.

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance-sailing

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance
Hier sind noch einmal alle Posts aus und über Rostock gesammelt für euch:

 

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock – Roomtour & BBQ Event

Outfit: Sailing Look with Fraas Scarf and a Voucher for you

Outfit: Yellow Lace Dress @Radisson Blu Hotel, Rostock

Travel: Sailing Event from Rostock City to Warnemünde with Radisson Blu

Outfit: Maritime with Flared Skirt and Heart patterned Top in Rostock

Outfit: White Blouse, Summer Shorts, Furla & T-Straps

Ich hoffe, sie haben euch gefallen?! Ich wünsche euch ein tolles Wochenende! Wir sind mittlerweile in Split und Sonntag geht es leider schon wieder zurück nach Hause – mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck! Und viiieel Material für den Blog. :-D


Here it is, my last post about beautiful Rostock with Radisson Blu and PureGLAM.tv!

After our sailing trip and visiting Warnemünde, we had a bit free time. I went out for a little city stroll through the pretty old town again. I bought my yellow lace dress there which I’ve worn later that evening.

Morsels from here

This time we met downstairs at the hotel restaurant, where a great long table was waiting for us. The dinner had the motto „morsels from here“. It’s a new food concept where all dishes are standing directly on the table: the starters on nice plates and the main dishes in cast-iron pots. It’s called that way, because all ingredients are from the region. You are communicating with your table mates all the time. One passes here something, tastes there a bit and sometimes one stands up and looks at the other of the table if there maybe something of the fave dish is left. Just like an extended family. Everything was incredibly good, my fave was a pearl barley risotto with baked beetroot and king oyster mushrooms!

Romantic evening mood

After this delicious and fun dinner the evening was still young, so we decided to walk down to the city harbor again. A really good idea: We enjoyed some drinks while watching a perfect sunset.

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-cocktail

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-wine

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-dinner-event-dessert

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance-selfie

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance-aperol

Travel: Dinner Event at Kationette-Travelblog-Radisson-Blu-Rostock-sunset-city-harbor-romance
Above you can find all my Rostock-related posts!

I hope, you liked them all and wish you a fantastic weekend! We’re in Split now and on Sunday we unfortunately have to travel back home – but with many unforgettable memories…

Outfit: White Blouse, Summer Shorts, Furla & T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-StrapsBlouse: Calvin Klein // Shorts: H&M // Bag: Furla // Shoes: Tamaris

Shop my Look

Hier ist mein Montagslook für euch! Es ist das letzte Outfit aus Rostock, bevor es im Laufe der Woche auch den letzten Reisebericht aus der schönen Hansestadt mit Radisson Blu und Vanessa geben wird.

Klassisch + Mustermix

An diesem schönen Frühsommertag trage ich meine klassische, weiße Bluse von Calvin Klein, kombiniert mit luftig-leichten Shorts von H&M mit leichtem Muster. Dazu – ein ganz anderes Muster, aber farblich wunderbar stimmig zu den Shorts – meine süße kleine Furla, in die tatsächlich mehr rein geht, als man denkt.

Schmuck + T-Straps

Um den klassisch-edlen Sommerlook weiter zu unterstreichen, habe ich ein wenig  Glitzerschmuck dazu kombiniert sowie wieder zu meinen T-Steg-Sandaletten gegriffen. Sie verleihen einfach jedem Style direkt einen unheimlich weiblichen, eleganten Touch, nicht wahr?

Was sagt ihr zum Outfit? Habt einen tollen Wochenstart!
Wir sind seit Samstag auf der Insel Korčula and haben heute eine Offroad-Tour mit dem Jeep sowie morgen eine Tour durch die Weinberge der Insel mit Weinproben, Dinner und romantischer Bootsfahrt vor uns. Letzeres war mein Geburtstagsgeschenk für Dominik und ich hoffe, es wird toll… ;-)

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps


Here’s my Monday look for you and I hope, you had great weekend?! It’s the last outfit from Rostock and during the week the last travel review from my weekend there with Radisson Blu and PureGLAM.tv will be going online, too.

Classy and pattern mix

On this beautiful summer day I’m wearing my classy white blouse from Calvin Klein with sheer shorts and pattern from H&M. I match it with another pattern in the form of my sweet little Furla with animal print.

Jewelry and t-straps

To emphasize the classy-elegant summer look, I combined it with a bit bling bling and my beloved t-strap sandals. They bring out a feminine, elegant touch, right?

How do you like the look? Have a great start into the week!

We’re on Korčula since Saturday and today we gonna have a jeep tour across the Island and tomorrow we will walk through the vineyards with wine tastings, dinner and a romantic boat tour. This was my birthday present for the boy and I hope, it’ll be great… ;-)

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Kationette-Fashionblog-Outfit-White-Blouse-Shorts-Furla-T-Straps

Outfit: Maritime with Flared Skirt and Heart patterned Top in Rostock

Kationette-outfit-maritime-flared-skirt-furla-metropolis-rostock

Kationette-outfit-maritime-flared-skirt-furla-metropolis-rostock

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in RostockTop: TK Maxx // Skirt: H&M //Bag: Furla // Sandals: Tamaris

Shop my Look

Hallo ihr Lieben! Kurz vorm Wochenende habe ich einen weiteren Look für euch, den ich kürzlich in Rostock getragen habe – nämlich beim BBQ über den Dächern der Stadt mit Radisson Blu und PureGLAM.tv.

Mein Outfit

Kurz bevor wir hoch auf die Dachterrasse mussten (wobei „mussten“ hier echt das falsche Wort ist…), sind wir noch schnell die paar Meter runter zum Hafen gegangen und haben mein Outfit fotografiert. Ich trage einen weiteren, brandneuen ausgestellten Rock von H&M in Dunkelblau (es gibt ihn übrigens auch in einem sehr schönen Korallton) und dazu ein zuckersüßes Herzchentop, das ich letztens bei TK Maxx gefunden habe. Es hat hinten auch sehr süße Details, die diesmal vom taillenhoch geschnittenen Rock verdeckt werden, ich euch aber bald mal genauer zeigen werden. Das Tolle an dem Rock ist übrigens, dass der Stoff so schön schwer fällt, dass er mir auch bei dem doch recht starken Küstenwind so gut wie gar nicht hochgeflogen ist. Kein unerwünschter Marilyn-Moment also. ;-)

Die Accessoires

Wieder mit dabei sind meine Lieblinge von Tamaris: T-Steg-Sandaletten in Beige und Roségold. Und natürlich mein Geburtstagstäschchen, meine Furla Metropolis.

Und Mädels, was sagt ihr zum femininen und passend zur Location auch wieder leicht maritimen Sommerlook?

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende! Wir feiern heute den Geburtstag meines Schatzes in Dubrovnik und morgen geht es weiter auf die Insel Korčula. Kroatien flasht uns jeden Tag aufs Neue. Bald dazu auch hier mehr…

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock


Hey cuties, right before the weekend, I’ve another look for you, which I’ve recently worn in Rostock – for the barbecue event above the city’s rooftops with Radisson Blu and PureGLAM.tv.

The look

Just before our meeting on the rooftop terrace, we walked down the few meters to the harbor and shot my outfit. I wear another flared skirt from H&M in navy blue (it’s also available in coral) and a sweet top heart pattern which I found at TK Maxx the other day.

I – again – wear my favorite heels with t-strap from Tamaris in beige and rose gold as well as my little birthday bag, my Furla Metropolis.

Well Ladies, what do you think about my feminine and – fitting the location – also maritime summer look?

I wish you a nice weekend! We will leave impressive Dubrovnik tomorrow morning and travel to the Island Korčula, but first we’re gonna celebrate Dominik’s birthday today in this beautiful city. Croatia is flashing us more every single day, of which more later here!

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock

Outfit: With Flared Skirt and Hearty Top in Rostock

Kationette-outfit-maritime-flared-skirt-furla-metropolis-rostock

Kationette-outfit-maritime-flared-skirt-furla-metropolis-rostock

Travel: Sailing Event from Rostock City to Warnemünde with Radisson Blu

Sailing_Rostock_Warnemünde_Kationette_Travelblog

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Während ich derzeit im wunderschönen Kroatien verweile, geht es hier weiter mit Tag 2 unseres ebenfalls traumhaften Wochenendes in Rostock (Teil 1 könnt ihr noch einmal nachlesen), und wer auch meinen ersten Outfitpost von der Ostsee gesehen hat, weiß bereits, dass wir Segeln waren!

Dreimast-Toppsegelschoner mit Geschichte
Um 9:30 Uhr – nach einem grandiosen Frühstück (dazu bald noch ein wenig mehr) – trafen wir uns am Samstagmorgen mit Vanessa, den anderen Bloggern + Partnern sowie dem Team des Radisson Blu Hotels in der Lobby. Hinzu kam unser Kapitän für diesen Tag, der uns kurz die Geschichte hinter dem Großsegler erläuterte: Es ist nämlich das Schiff von Joey Kelly – ja richtig, von der Kelly Family – , benannt nach seiner Mutter „Santa Barbara Anna„, das er dem ehrenamtlichen Verein Bramschot zur Betreibung überlassen hat.

Gemeinsam sind wir den kurzen Weg zum Stadthafen gelaufen und dort lag der Dreimaster, den wir tags zurvor beim BBQ auf der Dachterrasse bereits erblicken konnte, auch schon vor uns.

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

An Deck wurden doch tatsächlich, wenn auch in diesem Fall ganz leise, die alten Songs der Kelly Family gespielt – Tradition verpflichtet. ;-)

Nachdem wir uns in der Mitte des beeindruckenden Schiffes an großen Tischen versammelt hatten, bekamen wir von einem Vereinsmitglied noch eine kurze Einführung in das Leben an Deck und die Aufgaben des Vereins. Die Jungs wurden auch schon mal vorgewarnt, dass sie später ruhig mithelfen sollten beim Segel setzen.

Richtung Ostsee
Und los ging’s auf die Warnow in Richtung Ostsee. An Bord wurden wir nach dem Ablegen erstmal mit einem mega leckeren Getränk versorgt: Infused Water mit Zitronen, Gurken und Gurkensirup (!) – mega erfrischend und bestimmt auch ganz großartig mit Gin…

Wir Blogger haben die Traumkulisse genutzt und unzählige Fotos geschossen, viele gute Gespräche geführt und die Aussicht genossen. Kurz vor der Ostsee kamen wir am größten deutschen Kreuzfahrthafen vorbei. Und da stand sie: die Aidamar, die von Warnemünde aus jeden Samstag zu einer einwöchigen Ostsee-Tour aufbricht. Beeindruckend!

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Segel setzen und Mittagssnack
Auf freiem Gewässer hieß es dann für die Jungs: Ran an die Segel! Und ich kann euch sagen (ich war mal auf Klassenfahrt eine Woche Segeln im Ijsselmeer), das ist alles andere als easy und hat sie doch ganz schön Kraft gekostet… Da es aber auch fast windstill war an diesem sonnigen Frühsommertag, plätscherten wir, nachdem der Motor aus war, ganz seicht vor uns hin.

Nach getaner Arbeit gab es eine stilechte und köstliche Stärkung für uns: Fisch- und Käsebrötchen sowie Erbsensuppe.

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Warnemünde – Promenade und Leuchtturm
Wenig später machten wir Halt im Seebad Warnemünde, dem Stadtteil Rostocks, der direkt am Meer liegt, mit dem breitesten Strand der deutschen Ostseeküste.

Nachdem wir durch das Stätdchen spaziert sind – wunderschön, aber auch mega voll an diesem sonnigen Samstag – sind ein paar von uns rauf auf den Leuchtturm gestiegen und wir haben uns Warnemünde, auch hier war ich früher bereits öfter, von oben angeschaut.

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Polo am Strand
Nach diesem atemberaubenden Blick sind wir gemeinsam Richtung Strand spaziert, ich habe meine Füße ins mit ca. 13 Grad noch recht frische Meerwasser gehalten, und uns kurz das Polo-Turnier, das direkt am Strand stattfand, angeschaut.

Anschließend ging es mit Taxis zurück zum Hotel, wo im Zimmer eine willkomene Erfrischung in Form eines leckeren Eiskaffees auf uns wartete!

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Travel: Sailing Event from Rostock to Warnemünde with Radisson Blu

Coming soon
Was wir am selben Abend mit der ganzen Gruppe erlebt haben, erfahrt ihr in meinem nächsten Reisebereicht aus Rostock! :-)

Ich hoffe, ich konnte euch ein Stück weit mitnehmen auf diesen unvergesslichen Segeltörn.


On to the second day of our wonderful weekend in Rostock (here you can read part 1), and if you’ve seen my first outfit post from the Baltic Sea, you already know, that we’ve been sailing!

Three masted ship with a story
At half past nine in the morning and after a great breakfast, we met up on Saturday morning with Vanessa, the other bloggers + partners and the team from Radisson Blu. Here, we also came to know our captain who told us, that the ship originally is from Joey Kelly from the Kelly Family and that he dedicated the ship to the honorary society Bramschot.

We walked to the city harbor alltogether where the ship lay.

On deck we got a little instruction about the sailing ship.

Towards the Baltic Sea
Off we went over the Warnow in the direction of the Baltic Sea. On deck we got a really delicious super fresh drink: infused water with lemons, cucumber and cucumber syrup!

Us bloggers used the dream location to shoot lots of pictures, talked a lot and enjoyed the beautiful view. We sailed past the Aidamar for example which starts for a tour over the Baltic Sea every Saturday from Warnemünde, Germany’s biggest port for cruise liners.

Making sail and snack time
On the open water the boys had to set the sails which really isn’t that easy. Afterwards we had a little snack with fish and cheese sandwiches and pea soup – yummy!

Warnemünde – promenade and lighthouse
Soon after we landed in the seaside resort Warnemünde, Rostock’s district which is laying at the Baltic Sea with the widest beach at Germany’s Baltic coast.

After strolling through the city – beautiful, but very crowded on that sunny Saturday – some of us climbed up the lighthouse and enjoyed the view over beach, city and sea.

Polo at the beach
After that we walked over the beach and I had to douse my feet into the sea. We stopped nearby and watched a polo game at the beach for a while.

Then we drove back to the hotel and were so happy about the little refreshment – an iced coffee  in our room.

Next
Soon I will write about what we’ve done later that day in the third part of my Rostock travel diary! :-)

Kationette_Sailing_Rostock_Warnemünde

Outfit: Yellow Lace Dress @Radisson Blu Hotel, Rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostockDress, Earrings: H&M // Bag: Michael Kors // Sandals: Unisa

Shop my Look

Vor dem nächsten Reisebericht zum Wochenende in Rostock mit Radisson Blu und PureGLAM.tv, kommt hier ein weiteres Outfit, das wir diesmal direkt im Hotel, auf „unserem“ Flur, aufgenommen haben.

Ich trage mein neues, strahlend gelbes Spitzenkleid, dass ich unmittelbar vor diesen Aufnahmen in Rostocks hübscher Altstadt bei H&M geshoppt habe. Es war sogar schon im Sale, sodass ich nicht lang überlegen musste und mir direkt noch die hübschen, funkelnden Ohrhänger in Blattform dazu mitgenommen habe.

Dazu trage ich rote Details: Meine Michael Kors Tasche aus New York sowie bequeme Wedges von Unisa. Ich liebe die Sandalen dieser Marke. Leider sind meine schwarzen und weißen Varianten so langsam durch (habe ich schon über 10! Jahre) und muss mir dringend ein neues Paar zulegen…

Ich finde, der Look passt super zum Interieur des Hotels, nicht wahr? Gleichzeitig seht ihr hier, dass nicht nur die Zimmer, wie im letzten Post erwähnt, super geräumig sind, sondern auch die Flure auf den einzelnen Hotel-Etagen. So sieht man auch nirgends irgendwelche Koffer-Kratzer an den Wänden, wie es sonst auf vielen engen Hotelfluren vorkommt.

Was sagt ihr zu meinem sonnengelben Outfit?

Apropos Sonne: Während dieser Beitrag live geht, machen der Mister und ich uns auf nach Kroatien! Ich freu mich so und halte euch natürlich über Insta und Facebook direkt auf dem Laufenden! :-*

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock


Before I will continue with my next travel post about my weekend in Rostock with Radisson Blu and PureGLAM.tv, here’s another look we shot directly in the hotel on „our“ floor.

I’m wearing my new, bight yellow lace dress which I shopped right before these pics at H&M in Rostock’s pretty old town. It already was on sale, so I also had to pick up these shiny earring in leaf form.

Thereto I combined some red details: My Michael Kors bag from New York and some comfy wedges from Unisa.

The look perfectly matches the hotel interior, right? Here, you can also see, how spacious not only the hotel rooms, but also the hotel floors are. No scratches from the luggage anywhere!

How do you like my sunny yellow outfit?

Talking of sun: While this post is going live, we’re on our way to Croatia! I’m so happy and will keep you informed via Insta and Facebook of course! :-*

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Kationette-fashionblogger-outfit-yellow-lace-dress-radisson-blu-rostock

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock – Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

©Radisson Blu

So, meine Lieben, jetzt geht’s los mit dem ersten Reisebericht aus Rostock! Wie ihr inzwischen mitbekommen habt, war ich letztes Wochenende auf Einladung von Radisson Blu sowie Vanessa von PureGLAM.tv in Rostock mit Dominik. Vielleicht erinnert ihr euch noch an März, da waren wir bereits in Hamburg, ebenfalls im Radisson Blu.

Diesmal ging es also an die Ostsee. Für mich ganz besonders schön, da ich ursprünglich aus der Ecke stamme und als Kind bereits öfter in Rostock/Warnemünde war. Aber ganz ehrlich: Ich weiß, dass die Gegend als Reiseziel sehr beliebt ist, aber so schön hatte ich es nicht in Erinnerung… Natürlich liegt es auch daran, dass wir die ganzen drei Tage Traumwetter hatten.

Nach einer relativ stressfreien, aber mit sechs Stunden doch recht langen Fahrt, kamen wir Freitagnachmittag im Hotel an und konnten in der direkt unter dem Hotel liegenden Tiefgarage bequem parken. Bereits in der geräumigen Hotellobby war Wohlfühlatmosphäre angesagt und wir konnten uns mit einem Infused Water erfrischen:

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

In unserem Zimmer angekommen, zog sich der positive erste Eindruck weiter durch. Riesengroß – wir hatten ein Business Class Zimmer, aber selbst das Standard-Zimmer ist mit knapp 30 Quadratmetern alles andere als Standard – und mit einem atemberaubenden Blick auf den Stadthafen, lud unser Heim für zwei Nächte zum Verweilen ein. Zudem warteten dort neben dem vielversprechendem Programm auch noch eine liebe Nachricht des Hotelteams sowie frische Erdbeeren mit weißer Schoki und Erdbeer-Smoothies auf uns. Herrlich!

Collage Room

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Nachdem ich mich kurz frisch gemacht und meinen Koffer ausgepackt habe, der Mister ist direkt mal im Fitnessraum verschwunden, ging’s für mich raus, Rostocks City erkunden. Die wunderhübsche Altstadt mit ihren pastellfarbenen Altbauhäuschen (das Rathaus ist ROSA!) und schönen Geschäften liegt nur einmal um die Ecke.

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Zurück im Hotel haben wir uns noch ein wenig aufgehübscht und die Vorfreude auf den Abend sowie die Neugier auf die anderen Teilnehmer stieg! Um halb sieben war es dann soweit: Mit dem Lift ging’s noch ein bisschen höher auf die siebte Etage, wo sich rundherum gleich mehrere Dachterrassen befinden, die für Events, Festlichkeiten und Incentives gebucht werden können. „Unsere“ lag, wie unser Zimmer, mit einem Traumblick in Richtung Stadthafen.

Begrüßt wurden wir mit einer köstlich erfrischenden Rhabarberschorle – wahlweise aufgefüllt mit Sekt, Wodka oder Wasser. Ich habe mich riesig gefreut, Vanessa wiederzusehen, genauso wie Martin von Radisson Blu, der bereits in Hamburg mit am Start war. Auch Ludwig und Anja vom Radisson-Team Rostock waren mir von Anfang an ungemein sympathisch – so führten wir gleich am ersten Abend intensive, teils sehr private Gespräche – genauso wie der Hoteldirektor Daniel Bojahr. Letzterer kommt sogar wie ich gebürtig aus Waren an der Müritz!

Aber nicht nur das Hotelteam, auch die anderen Blogger und ihre Begleiter wurden von Vanessa wieder sehr gut und homogen ausgewählt. Ich habe mich unheimlich gefreut, Melli von Pinkpetzie, Kim von Kiamisu, Annalena von Nummer Fünfzehn, Maike von ekiem sowie Tobias von Der Kuchenbäcker mitsamt ihren Partnern kennenzulernen.

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Doch nicht nur Location und Leute stimmten, auch das Barbecue war unfassbar gut! Feinstes Rinderfilet, wahlweise aus Deutschland oder Irland und in der gewünschten Stärke, Lachs, Pute, oder feine Bratwürste sowie Gemüse, Salate, Dips, Antipasti und, und, und… Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur dran denke. :-)

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

BBQ

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Nach dem Essen und während vieler wunderbarer Gespräche, ging die Sonne langsam unter und wir Blogger „mussten“ immer wieder aufspringen um jede noch so kleine Veränderung am abendlichen Himmel festzuhalten. Der Sonnenuntergang war aber auch einfach zu schön!

Sunset

Satt, erschöpft und glücklich sind wir anschließend in unser Hotelbett gefallen. Ich liebe die bequemen Matratzen in den Radisson Blu Hotels by the way! :-)

Was wir am nächsten Tag so alles erlebt haben, erfahrt ihr bald hier und ich hoffe, euch haben meine ersten Eindrücke gefallen. Ich denke, man spürt, wie begeistert ich immer nich bin?!

Habt ein wundervolles Wochenende! Für uns steht am Sonntag schon die nächste Reise an…

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event


Well, today I’m gonna start with my first travel report from Rostock! As you should already know, we’ve been there last weekend with Radisson Blu and PureGLAM.tv.

For me this trip to the Baltic Sea was really special, because I’m originally coming from this corner of Germany.

After a six hours long drive, we arrived in Rostock on Friday afternoon. An underground garage is conveniently situated under the hotel and the hotel lobby is a beautiful, spacious area with great light.

Room & city
Our room was simply great, too! We had a supersized business class room, but even the standard rooms are very big with about 30 square meters. We also found a little surprise in our room: A lovely message from the hotel team, fresh strawberries with white chocolate and strawberry smoothies, Wonderful!

After refreshing myself, the mister was at the fitness room by then, I went out to explore Rostock’s beautiful city.

BBQ event
Back in the hotel we looked forward to the evening and the other participants. At half past six we drove up to the seventh floor, where multiple rooftop terraces are situated, which can be booked for events, celebrations and incentives.

We were greeted with a delicious refreshing rhubarb drink – optionally filled with champagne, vodka or water.

It was so great to meet the other bloggers and their partners as well as the lovely hotel team from Radisson Blu and to meet Vanessa from PureGLAM.tv again!

Not only the location and meeting the people was fine, also the barbecue was incredibly good. The finest filets of beef from Germany and Ireland, salmon, turkey or bratwurst as well as veggies, salads, dips, antipasti and so on… My mouth is watering again, even when I think about it. :-)

Later that day…
After the dinner and during lots of wonderful talks, the sun slowly set and we had to take lots of pictures of this beautiful progress!

Full, tired and happy we went to bad later that evening. I love the comfy mattresses of the Radisson Blu hotels by the way!

What we’ve experienced the next day will be published here soon and I hope you like my first impressions.

Have a wonderful weekend!

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event

Travel: Radisson Blu Hotel, Rostock - Roomtour & BBQ Event