Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski ChokerBlazer, Bodysuit: H&M // Jeans: Cross Jeans // Pumps: Deichmann // Bag: Mango

Shop my Look

Guten Morgen meine Lieben! Zum Start in die neue Arbeitswoche – fällt mir nach meiner Geburstags-/Urlaubs-/Krankheitswoche doppelt schwer – gibt’s mal wieder einen Look für euch, der prima ins Office passt und trotzdem komfortabel ist.

Ich trage einen schlichten, eng geschnittenen Blazer in Dunkelblau, die Farbe fehlte doch tatsächlich noch in meinem Blazer-Fundus. Da ich die Kombi von Nachtblau und Hellgrau (genauso übrigens mit Rosa, Weiß oder Beige) sehr mag, habe ich den Rest des Outfits in Grau gewäht. Der dekolletierte Body ist ebenfalls noch recht neu und wie ich schon mal erwähnte, liebe ich es, dass bei Bodys nix hoch rutscht oder sich verzieht, sondern alles schön an seinem Platz bleibt. ;-)

Um beim Thema Grau und Blau zu bleiben, ist auch die enge Jeans (btw: I love Stretch!) hellgrau, genauso wie die Pumps und die Tasche (okay, die ist eigentlich blau-grau, passt sich aber prima an).

Um den Hals trage ich gleich zwei Trends: Zum einen mein Swarovski-Armband als enge Kette, also quasi als Choker, und eine lange Kette mit Edelsteinanhänger.

Gefällt euch die Kombi? Solltet ihr dieses Jahr noch auf einer Hochzeit eingeladen sein, gibt’s hier ein paar Inspirationen von mir und ein paar anderen Bloggerinnen. Meint Thema ist das Thema Hippie-Hochzeit! ;-)

Samstag hatte ich übrigens noch eine richtig schöne Feier mit ein paar engen Freunden anlässlich meines 30. Geburtstags. Ich bin also wieder etwas versöhnt mit dieser Woche, die so ganz anders lief als geplant und gehofft. ;-)

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker


Good Morning sweeties! I start the new work week – not so easy after my birthday/holiday/sickness week – with a new outfit which is perfect for the office and even comfy.

I wear a tight blazer in navy blue – this color was missing in my wardrobe. I love the combo of dark blue and light grey (as well as blue with pale pink, white or beige), I choose the other pieces of the look in grey. The bodysuit with cleavage is new as well and as I already mentioned do I love bodysuits, because everything stays in its place. ;-)

The set of blazer and bodysuits goes perfect with my tight light grey jeans (I love stretch by the way), pumps and bag.

Around my neck I’m wearing two trends: My Swarovski bracelet as a choker and a long necklace with gemstone trinket.

How do you like the outfit?

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Navy Blue Blazer, Slim Jeans and Swarovski Choker

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and BlackPants: Conleys // Shirt: Malvin // Fake Leather Jacket: Osley // Bag, Pumps: Deichmann

Shop my Look

Ihr Lieben, bevor wir zu meinem heutigen Outfit kommen, zunächst einmal ein kurzes Update zu meinem 30. Geburstag am Montag. In meinem Geburtstagspost hatte ich noch die Hoffung, dass es mit dem Ausflug nach Düsseldorf klappen könnte, aber dies war leider nicht der Fall. Mir ging’s zwar etwas besser, aber das wäre doch deutlich zu viel des Guten gewesen. Zum Glück hat es bei uns aber auch den ganzen Tag geregnet, sodass ich mich nicht allzu sehr geärgert hab. Meine Familie kam mich trotzdem besuchen und da ich auch wieder Appetit hatte und das Sitzen nicht mehr so schwer fiel, konnte ich einen schönen Nachmittag und Abend mit ihnen verbringen. :-)

So, jetzt aber zum Look, der an einem der kühlen Frühlingstage vorletztes Wochenende entstanden ist. Mir ist aufgefallen, dass ich euch meine pinke Hose von Conleys noch gar nicht gezeigt hab, obwohl sie schon sehr lang in meinem Besitz ist und ich sie eigentlich auch recht häufig trage… Ich habe sie damals bei Dressforless gefunden – hier gibt’s oft sehr schöne Stücke von Conleys.

Ich mag die auffällige Hose am liebsten mit schlichten Teilen drumherum in schwarz oder weiß. Hier habe ich mich, auch wetterbedingt, für schwarz entschieden und trage ein softes Shirt mit Paillettenverzierung in Herzform, eine düne Strickjacke mit Zipfeln sowie meine kurze Kunstlederjacke aus Maastricht und schwarze Wildlederpumps entschieden.

Wie gefällt euch mein Outfit und tragt ihr auch ab und zu gern Hosen in knalligen Farben?

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black


Cuties, today I’ve got a new outfit for you which we shot the weekend before the last on a colder spring day. I’ve noticed, that I didn’t show you my pink pants from Conleys, yet. I found them a long while ago at Dressforless where you can buy many beautiful pieces from that label.

I like it to match simple pieces in black or white with these flashy pants. Here, I choose black and wear a soft shirt with sequins, a sheer cardigan, my black fake leather biker jacket from Maastricht as well as black suede leather pants.

Ho do you like my look and do you also like to wear pants in flashy colors sometimes?

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Outfit: Pink Pants and Black

Personal: The Birthday Girl is turning 30 today

Kationette Birthday Girl turns 30 - Baby pics

Ja, meine Lieben, ihr lest richtig: Heute ist mein – ach du Schreck – 30. (!) Geburtstag! Grund genug für einen etwas persönlicheren Post, statt des sonst üblichen Montagslooks.

Heute, vor 30 Jahren kam ich in Waren an der Müritz im heutigen Mecklenburg-Vorpommern zur Welt. Ich bin also gebürtig ein waschechter „Ossi“ und habe die ersten vier Jahre meines Lebens, bis kurz nach dem Fall der Mauer, in der ehemaligen DDR verbracht. Meine Großeltern leben nach wie vor dort.

Ihr fragt euch vielleicht, warum es ein Ostkind ausgerechnet in das Ruhrgebiet zieht? Nun, meine Patentante, die auch die Cousine meiner Oma mütterlicherseits ist, und ihr Mann lebten und leben hier im schönen Mülheim an der Ruhr. Sie waren es, die meinem Papa nach der Wende mit Job und Wohnung für den Neuanfang im Westen geholfen haben, sodass meine Mama und ich wenig später nachkommen konnten.

Für mich ein echter Glücksfall, aber für meine Großeltern natürlich eine schwere Zeit, da sie ihre Kinder nun nur noch selten sahen und die Entwicklung ihres Enkelkindes ebenfalls nur aus der Ferne verfolgen konnten. Sätze wie: „Bist du groß geworden!“, waren in meinem Fall also tatsächlich jedes Mal angemessen…

Warum für mich ein Glücksfall? Nun, weil meine Patentante (offiziell ist sie dies erst seit meinem 14. Lebensjahr, weil ich erst kurz vor meiner Konfirmation getauft wurde) und ihr Mann neben meinen Eltern eine entscheidende Rolle in meinem Leben gespielt haben und so unglaublich viel dazu beigetragen haben, dass ich heute die Person bin, die ich bin. Darum spreche ich von ihnen hier auch immer von Pateneltern.

Nicht falsch verstehen, ich liebe meine Eltern sehr und habe ihnen viel zu verdanken – ich hatte einfach das Privileg, was für alle „Erwachsenen“ manchmal auch sicher nicht so einfach war, zwei Eltern-Kind-Beziehungen zu erleben, wodurch meine Kindheit unheimlich vielseitig war. Dadurch bin ich wahrscheinlich auch heute so ein offener Mensch.

Nun kommen wir aber mal zu meinem runden Geburtstag. Vielleicht fragt ihr euch, ob die 30 schwierig ist für mich? Nun, das würde ich nicht sagen. Klar, ein bisschen Wehmut, dass die Ära der Zwanziger, die ganz jungen Jahre, nun vorbei sind, schwingt sicherlich mit. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass auch die Dreißiger viel Schönes für mich bereit halten werden und blicke dem neuen Jahrzehnt halbwegs entspannt entgegen. Da sieht die einzige Alternative – jung zu sterben (sorry, etwas makaber, aber so ist es eben) doch deutlich düsterer aus! ;-)

Ich verbringe meinen Geburstag heute mit meinen Lieben – meinen Eltern, meinen Pateneltern und Dominik, mit dem ich bereits fast meine kompletten Zwanziger geteilt habe. Er hat mit allen zusammen einen Ausflug nach Düsseldorf geplant. Das genaue Programm ist für mich natürlich geheim und ich bin schon sehr gespannt… Update: Das heißt, ich hoffe, dass es heute klappt mit dem Ausflug, denn Freitagabend bekam ich plötzlich unglaublich fiese Halsschmerzen, gefolgt von Migräne, Unwohlsein und Fieber am Samstag, sodass ich gestern in die Notfallambulanz musste: Mandelentzündung und daher Penicillin für 7-10 Tage. :-( Pünktlich zum Geburstag und meiner Woche Urlaub… Drückt mir die Daumen, dass ich es schnell überstehe.

So, ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt, und dass ihr weiterhin fleißig meine Blogartikel verfolgt, auch wenn Kationette ab sofort offziell Ü30 ist! :-D

Portrait series: Happy New Year, kationette, fashionblog, modeblog, beauty


Yes cuties, you’re right: Today is my – omg – 30th birthday! So, here’s a very personal post today instead of the usual Monday outfits.

I was born today in 1986 in Waren in Mecklenburg-Vorpommern. So, I’m native of Eastern Germany and spend the first four years of my life in the former GDR. My grandparents are still living there.

We moved to the Ruhr area after the Fall of the Wall, because my godmother, who is also a cousin of my grandma, and her husband were already living here in Mülheim Ruhr. They helped my dad, getting a job and an apartment after the turnaround, so that my mom and I could follow him.

For me this was a real windfall, because my godmother and her husband play a decisive role in my whole life. That’s why I call them godparents here most of the time.

Don’t get me wrong, I love my parents and I owe a lot to them – I simply had the privilege to experience two parent-child relationships which has made my childhood so multifaceted. That’s why I am such an open-minded person today and I’s so thankful for that!

Back to my milestone birthday. Maybe you’re curious if the number 30 is difficult for me? Well, I wouldn’t say so. Ok, a little bit melancholy that the Twenties, the really young years, are over is definitely resonating. But I’m sure, the Thirties will hold many nice experiences and adventures for me, so, I’m kinda relaxed about the new decade.

I spend my birthday today with my beloved ones – my parents, my godparents and Dominik who’s already by my side since the beginning of my Twenties. He has planned a trip to Düsseldorf all together and I’m really excited what to expect… Update: That means, I really hope, that it will work with the trip, because I’m totally sick since Friday-night. I had to go to the emergency room yesterday: bad tonsillitis and penicillin for 7-10 days. :-( Keep your fingers crossed that I will get well soon.

So, I really hope, I didn’t bore you and that you will go on reading my blogposts – even if Kationette is now officially over 30. :-D

Kationette Birthday Girl turns 30 - Baby pics

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and EspadrillesDress, Bolero: TK Maxx // Bag: Italian manufacture // Espadrilles: Deichmann

Shop my Look

Oh, so Boho! Heute präsentiere ich mich euch mal ganz in Spitze – und liebe es! Außerdem versuche ich so, den Frühsommer zurückzulocken, ich hab nämlich nächste Woche Urlaub und… Geburstag! :-)

Das Kleid sowie den Boldero aus weißer Spitze habe ich vor kurzem bei TK Maxx gefunden. Ich liebe den lockeren Fall des Kleides und die Spitzenzipfel, die über das nudefarbene, blickdichte (!) Futter hinaus gehen und so die Oberschenkel leicht umschmeicheln.

Für mich das perfekte Sommerkleid, das definitiv mit nach Kroatien kommt, wo wir Mitte Juni zum ersten Mal hinreisen.  Genauso wie das kleine Spitzenjäckchen, das auch zu Tops oder ärmellosen Blusen ganz zauberhaft aussieht und trotz der Spitze ein bisschen wärmt.

Eigentlich wollte ich weiße Sandalen mit Keilabsatz dazu tragen, habe mich dann aber doch – mal wieder – für meine super bequemen Espas entschieden. Ich hoffe, ich langweile euch damit nicht… Dazu passend habe ich aber auch meine Tasche gewählt: Meine Chloé Drew Lookalike, die ich nun schon ewig nicht mehr getragen habe, weil sie aber auch viel besser in die warme Jahreszeit passt, nicht wahr?!

Wie gefällt euch das Outfit und seid ihr diesen Sommer auch ganz verrückt nach Bohemian und Hippie Styles?

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles


Oh, so boho! It’s all about lace today and I love it! Furthermore I try to wile the early summer back, because it’s my birthday the next week and I’m off the whole week. :-)

I recently found this dress and the bolero at TK Maxx. I love the casual fit of the dress as well as the lace lappets which softly flatter the tighs.

For me it’s the perfect summer dress which will definitely make it into my suitcase for Croatia were we will travel to next month.

Actually I wanted to wear white wedge sandals first, but then I – again – chose my super comfy espadrilles. I hope, I don’t bore you…

How do you like my outfit and are you as crazy about boho and hippie styles like I am at the moment?

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: White Boho Lace Dress, Bolero and Espadrilles

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap SandalsCoat, Shirt, Jeans: H&M // Bag: Mango // Sandals: Tamaris

Shop my Look

Tadaaa, zur Feier des Feiertags kommt einer meiner derzeitigen absoluten Lieblingslooks. Er ist relativ schlicht, aber mit einigen Raffinessen. Ganz neu in meinem Kleiderschrank ist das Off Shoulder-Shirt von H&M – einer der Trends diese Saison – sowie die schicken T-Steg-Sandaletten von Tamaris in Beige und Roségold. Sind sie nicht wunderschön? Dazu trage ich meine geliebte High Waist Ripped Jeans, die ich hier zweimal gekrempelt habe, damit die Schuhe auch richtig zur Geltung kommen, und weil die cropped-Länge momentan ja eh total angesagt ist.

Darüber habe ich mir meinen korallfarbenen Frühlingsmantel von H&M vom letzten Jahr geworfen (gab’s dies Jahr wieder in verschiedenen Farben) und zu meiner gesteppten Mango-Tasche in Lederoptik gegriffen.

Ich mag das Fifties-Flair dieses Looks sehr – es erinnert mich ein wenig an das Outfit, das Olivia Newton John im Finale von Grease trug…

Getragen habe ich diesen Frühlingslook zum gemütlichen Feiertagsfrühstück mit dem Mister vorletzte Woche. Wir waren in der Essener Innenstadt im Café Seitenblick – kann ich wirklich sehr empfehlen!

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals


Ta-da! For celebrating Pentecost Monday I got one of my fave looks of all time here for you. It’s relatively simple, but with some finesses. I’m wearing my brand-new off-shoulder shirt from H&M and t-strap sandals from Tamaris. Aren’t they gorgeous? I match these items with my beloved high waist ripped jeans which I rolled up to bring off the shoes.

I whip on my coral spring coat from H&M from the last year and my quilted Mango bag in leather look.

I really love the Fifties flair of this look – it reminds me of the final outfit of Olivia Newton John in Grease a bit…

I’ve worn this spring style for a cosy breakfast with the mister on Ascension Day the week before the last.

I hope, you like it as much as I do?!

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Off Shoulder Shirt, Ripped Jeans & T-Strap Sandals

Outfit: Classy Combo – Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy BlueBlazer, Bag: Mango // Shirt: Daniel Hechter // Pants: H&M // Pumps: Deichmann

Shop my Look

Ab und zu muss ein klassischer Look her – sei es fürs Office, ein schickes Abendessen oder ein Familienfest. Neben klassischem Schwarz, Weiß oder Beige finde ich die Kombi Dunkelblau mit Rosa unheimlich schön, frisch und vor allem auch sehr feminin. Gut, dass Rose Quartz Farbe des Jahres ist und somit aktuell besonders viele Teile in zarten Rosatönen in den Läden hängen.

Meinen neuen Mango-Blazer habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Das Spitzenshirt von Daniel Hechter habe ich bei TK Maxx gefunden – zu einem echten Spitzenpreis. Momentan finde ich dort ständig was, erst am letzten Wochenende habe ich einen tollen neuen Bikini, eine weite Sommerhose und ein Seidenkleid bei TK Maxx geshoppt… Ooopsie. ;-)

Die schlichte blaue Stoffhose ist von H&M und war ebenfalls ein echter Schnapper. Graue Pumps dazu (mir fehlen noch welche in Rosa) sowie mein eisblaues Täschchen von Mango und für den Abend ein paar ordentliche Klunker – fertig ist mein Outfit für ein Dinnerdate mit dem Mister!

Wie gefällt euch die Kombi und wann greift ihr meist auf klassische Teile zurück?

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue


Off and on it has to be classy – be it for the office, a nice dinner or a family feast. Apart from classic black, white or beige, I like the combo of navy blue and pale pink, because it’s fresh and very feminine.

I’ve already shown you my new Mango blazer here, and the lace shirt from Daniel Hechter is from TK Maxx. They offer so many beautiful pieces there at the moment… Just last Saturday I found a new great bikini, wide summer pants and a silk dress there – whoops! ;-)

The blue basic skinny pants are from H&M. Some grey pumps, my ice blue little bag and some big ices – ready is my outfit for a dinner date with the mister.

How do you like my style and when do you wear classy pieces?

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

Outfit: Classy in Pale Pink and Navy Blue

 

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & EspadrillesBlouse: Soyaconcept // Jeans: Mango // Espas: Deichmann // Bag: Rebecca Minkoff

Shop my Look

Hach ihr Lieben, was war das für ein traumhaftes Wochenende! Hab ihr es auch so sehr genossen? Bei mir war die Freude nur durch – mal wieder – Migräne-Attacken getrübt… Irgendwie ging es meinem Kopf wohl etwas zu schnell mit dem Sommerwetter. :-( Aber die Tabletten haben wenigstens geholfen, sodass unsere Grillabende, Samstag mit lieben Freunden sowie Sonntag mit meinen Eltern, wie geplant stattfinden konnten!

Nun aber zum Outfit, das zum Wochenstart mal wieder eher casual daherkommt. Die fließende weiße Bluse von Soyaconcept mit kleinen Ethno-Verzierungen an den Schultern, war auch ein Teil meiner kürzlichen Trendfabrik-Bestellung.  Dazu eine hellblaue Jeans und meine neuen korall-gold glänzenden Espadrilles, die bestens zu meiner geliebten Mini Mac von Rebecca Minkoff passen. Für mich DIE Frühlingstasche schlechthin, die ich vor rund einem Jahr in New York geshoppt habe. Da fällt mir mal wieder auf: Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht…

Wie gefällt euch mein lässiger Look und wie war euer Wochenende?

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles


Well cuties, what a heavenly weekend was that? Unfortunately I had – again – a bad migraine, but nevertheless we had wonderfull days with two great grilling sessions. ;-)

For the beginning of the new week, I’ve got a casual outfit for you: The sheer white blouse from Soyaconcept with little ethno ornaments is another piece from my recent order at Trendfabrik. I wear it with a light blue jeans, my new coral-golden espadrilles which go perfectly with my new mini mac from Rebecca Minkoff, I bought in New York one year ago…

How do you like my casual look and how was your weekend?

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Rebecca Minkoff, Light Blue Jeans, White Blouse & Espadrilles

Outfit: Allblack with Lace Teddy and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Teddy and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the OperaBody, Skirt: H&M // Bag, Pumps: Deichmann // Tights: Wolford // Necklace: Swarovski

Shop my Look

Drama, Baby! Ja, ich weiß, ich habe euch in meinem vorletzten Outfitpost erst diesen Rock von H&M gezeigt, aber ich bin so verliebt in ihn, dass ich ihn momentan ständig tragen könnte und euch direkt noch einmal präsentieren muss…

Diesmal ist der Look aber auch ein anderer, weniger mädchenhaft als beim letzten Mal, dafür etwas eleganter und ein wenig sexy. Eben ein Outfit für den Abend.

Kombiniert habe ich den ausgestellten Rock mit meinem neuen Spitzenbody, ebenfalls von H&M. Er sitzt wie angegossen und ist dabei noch total bequem. So sieht’s fast aus wie ein Kleid. Ich bin zurzeit eh wieder ein großer Fan von Bodys. Wenn der Gang zur Toilette dann nicht immer deutlich länger dauern würde, hätte ich sie noch viel öfter an… ;-)

Um dem dramatischen Abendoutfit noch mehr Ausdruck zu verleihen, trage ich schwarze Strümpfe, Wildleder-Pumps und mein Swarovski-Armband als Choker um den Hals. Einzig das Täschchen ist nicht komplett schwarz, aber nicht weniger „Fashion“ mit ihrem Vogue Cover-Print.

Getragen habe ich das Outfit letzte Woche Samstag für einen Opernbesuch mit dem Mister und meinen Pateneltern.

Ich hoffe, euch gefällt meine kurze Abendrobe ebenso gut wie mir und freue mich auf euer Feedback!

Genießt den Feiertag, das grandiose Wetter und – solltet ihr im Gegenatz zu mir zu den Glücklichen gehören, die Freitag einen Brückentag haben – das lange Wochenende! :-)

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera


Drama baby! I know, I showed you that flared skirt from H&M in my second last outfit post already, but I’m so in love with it, that I could permantently wear it…

This time the look is less girlish, but more elegant and a bit sexy. A look for the night! ;-)

I wear the skirt with my new lace teddy which is from H&M as well. It fits like a glove and is comfy even so. So, it looks a bit like a dress together, right?

I teamed it with black tights, suede leather pumps and my bracelet from Swarovski which I wear as a choker necklace here and have worn this look for our visit at the opera last Saturday.

I hope you like my short evening gown and I’m curious about your feedback!

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera

Outfit: Allblack with Lace Body and Flared Skirt for the Opera